hervorragender post auf 2+2

    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      es handelt sich um einen post eines pokerprofis, der tiefe einblicke in das spiel hat und diese imo auch sehr schön ausdrückt.

      link

      *edit*
      oppps... wolte eigentlich dies verlinken


      meine lieblingsstelle ist folgende:


      It's common for people to come to this game with many delusions. I'm not going to take the time to begin making an incomplete list, but here I can give the cure for almost all of them.

      1. You won't get rich quick.
      2. You're not half as good as you think you are (severely understated).
      3. To consistently make any money worth talking about, it takes more work than you've imagined (severely understated).
      4. To consistently make any money worth talking about, it takes longer than you've imagined (severely understated).



      thoughts?
  • 50 Antworten
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      hey danke für den Link werde mir das jetzt mal durchlesen :)
    • Chris1971
      Chris1971
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 12
      Original von jjacky
      es handelt sich um einen post eines pokerprofis, der tiefe einblicke in das spiel hat und diese imo auch sehr schön ausdrückt.

      link

      meine lieblingsstelle ist folgende:


      It's common for people to come to this game with many delusions. I'm not going to take the time to begin making an incomplete list, but here I can give the cure for almost all of them.

      1. You won't get rich quick.
      2. You're not half as good as you think you are (severely understated).
      3. To consistently make any money worth talking about, it takes more work than you've imagined (severely understated).
      4. To consistently make any money worth talking about, it takes longer than you've imagined (severely understated).



      thoughts?
      Sorry bin leider des Englisch nicht mächtig. :( :(
      gibt es solche seiten auch auf Deutsch oder Französisch??? ;)

      DANKE Chris
    • Charousek
      Charousek
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 773
      Wow, ja das war interessant, aber auch bisschen traurig.

      Vielen Dank fürs Verlinken solcher Sachen um die Zeit :)
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Zu 2.: Scheisse. Dann kann ichs gleich sein lassen ...
      Ansonsten sind das, glaube ich, Standarddinger, also fuer mich zumindest war nix neues oder bewegendes dabei ... nur der Punkt zwei, wenn der wirklich stimmt, dann kann ich aufgeben.


      tschuessi,
      georg
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Well umhhh,... das klingt jetzt vielleicht etwas arrogant,... aber ich denke er übertreibt etwas. Er ist halt der typische 2+2 2$/4$ - Gammler, der etwas zu passiv spielt und irgendwoe zwischen 1-2BB/100 liegt denke ich...

      Sich dann einzubilden eine Familie mit 3 Kindern und einem Haus durchzubringen ist auch irgendwie verblendet. 8 Tabling 2/4 reicht halt evtl. um sich als Student/alleinlebender eine gute Wohnung zu leisten und auch sparen zu können... Hätte er das ganze aber ernster angegangen, hätte er auch 20/40 shorthanded spielen können und das ganze sähe wieder ganz anders aus.

      Für mich hört sich sein Post und das zitat (welches in in dem verlinkten Thread garnicht gefunden habe) ein klein wenig nach Frust ablassen an, so nach dem Motto: Ich habe es nicht geschafft, also bildet euch ja nicht ein, dass ihr es schaffen könnt!...


      Hier kommt auch der Riesenvorteil von PS zum Vorschein. 2+2 bringt seine Leute gerade so auf 2/4 - PS.de aber kann dich mit dem nötigen Einsatz auch bis auf 30/60 ziehen.

      Natürlich ist der Post für jeden Anfänger gut, erstmal die Ansprüche zurück zu schrauben ... ganz so negativ ist die ganze Sache dann aber auch nicht - ich meine er hats ja anscheinend nichtmal versucht 3/6 oder 5/10 in Angriff zu nehmen...


      Naja, bloß meine Meinung

      mfg
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von pKay
      Hier kommt auch der Riesenvorteil von PS zum Vorschein. 2+2 bringt seine Leute gerade so auf 2/4 - PS.de aber kann dich mit dem nötigen Einsatz auch bis auf 30/60 ziehen.
      mfg
      Leute die das Potential haben High Stakes zu spielen, werden auch High Stakes spielen egal in welchem Forum sie lesen.
    • Charousek
      Charousek
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 773
      Für mich hört sich sein Post und das zitat (welches in in dem verlinkten Thread garnicht gefunden habe) ein klein wenig nach Frust ablassen an, so nach dem Motto: Ich habe es nicht geschafft, also bildet euch ja nicht ein, dass ihr es schaffen könnt!...


      So hab ich das noch gar nicht gesehen..... na vielleicht.
      Aber es schreckt auch erstmal ab wenn man von solchen Geschichten hört.
    • zacman
      zacman
      Global
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 816
      Also irgendwas stimmt da nicht.

      In dem einem Thread schreibt er, dass er 2/4 gespielt hat und jetzt sich jetzt nen neuen Job sucht. In dem anderen, älteren(!) Thread hingegen sagt er, dass er schon 15/30 spielt.
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      Original von pKay
      Well umhhh,... das klingt jetzt vielleicht etwas arrogant,... aber ich denke er übertreibt etwas. Er ist halt der typische 2+2 2$/4$ - Gammler, der etwas zu passiv spielt und irgendwoe zwischen 1-2BB/100 liegt denke ich...
      ja, so klingt es. und es ist außerdem falsch. ich habe vor einigen monaten schon mit ihm diskutiert und er hatte damals schon mehr ahnung als 99% der ps.de user.


      Original von pKay
      Hier kommt auch der Riesenvorteil von PS zum Vorschein. 2+2 bringt seine Leute gerade so auf 2/4 - PS.de aber kann dich mit dem nötigen Einsatz auch bis auf 30/60 ziehen.
      geh mal in die 2+2 high stakes foren. die leute müßten sich verdammt tief bücken um sich auf ps.de niveau herabzubegeben.


      natürlich bietet ps.de hervorragende möglichkeiten relativ schnell ein ordentlicher spieler zu werden. wenn aber die 100 besten spieler von 2+2 und die 100 besten spieler von ps.de sich zu einem cash game treffen würden, würde es extrem teuer für ps.de werden.
    • zacman
      zacman
      Global
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 816
      Original von markus1000
      Leute die das Potential haben High Stakes zu spielen, werden auch High Stakes spielen egal in welchem Forum sie lesen.
      Ich glaube das ist auch pKay klar. Was er meiner Meinung nach meinte: Bei PS.de spielen prozentual mehr Spieler höhere Limits als bei TwoPlusTwo. Ob die These stimmt: keine Ahnung.
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Die Motivation des Eröffnungsposters auf 2+2 ist mir erstmal egal, denn er hat doch einfach Recht!

      Danke für diesen Thread, jjacky. =)
    • iTcouLdbeWorsE
      iTcouLdbeWorsE
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.215
      Original von jjacky
      natürlich bietet ps.de hervorragende möglichkeiten relativ schnell ein ordentlicher spieler zu werden. wenn aber die 100 besten spieler von 2+2 und die 100 besten spieler von ps.de sich zu einem cash game treffen würden, würde es extrem teuer für ps.de werden.
      das sagt so ja wohl nix aus^^
      läuft wohl meistens so raus wenn du top 100 der deutschsprachigen gegen die top 100 der englisch sprechende egal wo gegeneinander antreten lässt :P


      wenn dann schon top 1% gegen top 1% und dann ma gucken :)
      kann evtl aufs gleiche rauslaufen aber ich hab keine ahnung^^
    • g3nius
      g3nius
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 711
      läuft aufs gleiche hinaus...
      das "problem" bei 2+2 ist, dass auf ein paar sehr gute/kompetente leute hunderte leute ohne ahnung kommen ... das ist zwar hier auch teilweise der fall, nur auf ps.de wissen die meisten mitglieder, welche mitglieder der ps.de-community sehr kompetent sind und welche weniger...

      weiß man welche mitglieder auf 2+2 gute posts verfassen, bzw. hat man selbst genug wissen, um die guten von den schlechten/weniger guten posts zu trennen, ist auch 2+2 eine sehr nützliche quelle...
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      natürlich bietet ps.de hervorragende möglichkeiten relativ schnell ein ordentlicher spieler zu werden. wenn aber die 100 besten spieler von 2+2 und die 100 besten spieler von ps.de sich zu einem cash game treffen würden, würde es extrem teuer für ps.de werden.


      a) die sample size eines cash games wäre viel zu klein um das mit Sicherheit sagen zu können.
      b) 2+2 hat ja ein viel weiteres Einzugsgebiet als PS.de, bei 2+2 wird wohl fast jeder High Stakes Spieler der vereinigten Staaten angemeldet sein und das da alleine von der Quantität mehr vorhanden ist sollte klar sein.

      zu 1) finde es etwas blauäugig zu denken man könnte proffessionell spielen wenn man "nur" 2/4 spielt. Ich denke man sollte schon mid-stackes spielen bevor man sich irgendwelche Gedanken macht.
      Aus seinen Posts vor der Entscheidung geht hervor, dass er noch nie einen wirklichen Downswing hatte.

      zum 2. Link: Vieles ist sicherlich richtig und es ist eine gute Basis für den durchschnittlichen User sich das durchzulesen.

      Bin nur anderer Meinung beim Thema Multi-tabling: In der Lernphase sind 4 Tische sicherlich optimal, aber ich habe zB für mich persönlich festgestellt, dass wenn man später Routine reinbekommt das "Warten auf Karten" ziemlich -EV seien kann.
      Mehr Zeit bei einer Entscheidung zu haben bedeutet nicht öfter die richtige Entscheidung zu treffen...
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      Original von g3nius
      weiß man welche mitglieder auf 2+2 gute posts verfassen, bzw. hat man selbst genug wissen, um die guten von den schlechten/weniger guten posts zu trennen, ist auch 2+2 eine sehr nützliche quelle...
      Wie wärs dann mal mit einer Liste kompetenter Poster?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von jjacky


      geh mal in die 2+2 high stakes foren. die leute müßten sich verdammt tief bücken um sich auf ps.de niveau herabzubegeben.
      Sorry JJacky, aber hier liegst du absolut falsch. Mit einigen wenigen Ausnahmen sind die meisten High Stakes Poster auf 2+2 eher schwach.


      natürlich bietet ps.de hervorragende möglichkeiten relativ schnell ein ordentlicher spieler zu werden. wenn aber die 100 besten spieler von 2+2 und die 100 besten spieler von ps.de sich zu einem cash game treffen würden, würde es extrem teuer für ps.de werden.
      Natürlich. Wenn sich die 11 besten Fußballer aus Deutschland und die 11 besten Fußballer aus Münster treffen, wird Münster auch verlieren. Das ganze ist ein Phänomen der relativen Größe.
      Viel interessanter wäre doch der Skilldurchschnitt. Nehmen wir 5 random 2+2 20/40 Spieler und 5 random Ps.de 20/40 Spieler und lassen sie spielen, wird es für 2+2 verdammt teuer. Fast jeder 20/40 ist auch 2+2 poster. So viele von denen denken, dass man in 6max any ace und any pair im MP2 raisen muss usw.
      Selbiges sollte auch für jedes kleinere Limit gelten.
    • ludgera
      ludgera
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 61
      Original von betout
      Original von g3nius
      weiß man welche mitglieder auf 2+2 gute posts verfassen, bzw. hat man selbst genug wissen, um die guten von den schlechten/weniger guten posts zu trennen, ist auch 2+2 eine sehr nützliche quelle...
      Wie wärs dann mal mit einer Liste kompetenter Poster?
      [Allgemein] The Best of 2+2
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Noch mal etwas zum ursprünglichen Thema:

      ein problem dieses Forums ist meiner Meinung nach, daß große Erwartungen entstehen, wenngleich versucht wird (nicht zuletzt mit diesem thread) dem entgegenzuwirken.

      Aber wenn man liest, wie korn in einem guten Jahr zum 100/200 winner wird und wie matthias und slannesh oder wer auch immer die high limits schlägt und 100$ und mehr pro stunde gewinnt, dann liegt es nah, daß viele das auch erreichen wollen.

      Ich glaube, daß viele glauben, sie könnten in ein paar monaten ein paar limits aufsteigen, bis sie in den high limits sind. Abgesehen von der Arbeit, die man dafür investieren muß bezweifle ich, daß viele hier überhaupt die high limits schlagen können.

      Die wahrheit ist, daß die meisten das nie schaffen können, egal wie hart sie auch arbeiten. 3/6 kann vielleicht jeder schlagen, wenn er bereit ist sehr hart dafür zu arbeiten, aber nur durch fleiß kann man 20/40 wohl nicht schaffen.

      Ohne Talent kann man mit Poker nicht reich werden. Der begrenzede Faktor ist am anfang fleiß und disziplin. Am ende ist es immer die intelligenz. Auch wenn es schwer ist, sich das einzugestehen, sollten die allermeisten sich an den gedanken gewöhnen, niemals die high limits zu schlagen. Schachgroßmeister oder Fußballbundesligist kann schließlich auch nicht jeder werden.

      Da dieser Artikel vielleicht etwas arrogant klingt, möchte ich natürlich hinzufügen, daß ich mich nicht ausklammere aus den spielern, die mit pokern wahrscheinlich niemals reich werden.

      Trotzdem viel spaß, denn den kann jeder haben
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      @Faust:

      Gerade diese Argumentation kann ich so nicht nachvollziehen.

      Denn nur weil jemand etwas außergewöhnliches in kurzer Zeit erreicht hat, erwartet man doch nicht, dass man dies genauso schaffen kann oder muss.

      Nehmen wir einmal den Sport als Vergleich: Nur weil jemand schon mit 18 Fußballsuperstar mit einem Millionenvertrag ist glaube ich doch nicht als normaler Fußballer das mir dies auch möglich ist. Oder wenn an meiner Uni jemand innerhalb kürzester Zeit die krassesten Aufgaben löst, so bedeutet dies doch nicht, dass auch ich dies können müsste.

      Vor diesem Hintergrund finde ich es übertrieben, dass man immer so extrem ins Negative "entgegenwirken" möchte. Sätze wie "die meisten sollten sich daran gewöhnen, dass sie nie die high limits schlagen" finde ich ätzend. Hätte ich so gedacht so wäre ich niemals ein guter Pokerspieler geworden. Ehrgeiz und Ambition sind doch etwas gutes, so lange man dennoch ein kritisches Selbstbild hat.

      Folgender Satz fasst meine Meinung denke ich am besten zusammen:

      Jeder talentierte und ambitionierte Mensch kann ein erfolgreicher Pokerspieler werden. Aber es ist oft verdammt harte Arbeit über einen langen Zeitraum.