Erste Erfahrungen auf NL 50 Fullring

    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Ich habe gestern die 400 $ geknackt, mit denen ich dann als SSS-Spieler dann auch auf NL 50 gewechselt bin.

      Auch wenn ich erst ein paar hundert Hände dort gespielt habe, sind mir einige Sachen aufgefallen.

      1. Ständige Miniraises: An jedem Tisch gibt es welche, die auf 1$ raisen oder z.b. einen 2,5$ Raise auf 3,5$ erhöhen. Ich komm damit bisher gar nicht klar, denn ich kann die Handrange derjenigen nur schlecht einschätzen. Spielen die slow, sind die einfach nur vorsichtig oder ist das ein Zeichen von Schwäche?

      Wie geht ihr mit Minraises um?

      2. Ich hatte erwartet, daß die Tische etwas tighter werden, daß kann ich aber bisher nicht bestätigen. Hat man im Co oder Button sowas wie AQ kommt man nicht zum raisen, daß hat schon vorher jemand getan.

      Was allerdings weniger vorkommt, sind Re-Raises. Pre-Flop Raises werden deutlich mehr respektiert.

      3. Contibets von mir wurden bisher ständig gecallt, auch von m.E. schlechten Blättern. Ich habe den Eindruck, auf dem Level weiss jetzt jeder, was ne Conti-Bet ist (auch bei 2/3 Size) und nimmt die am Flop erst mal nicht ernst.

      Sind 2. und 3. auch Eure Erfahrungen?
  • 10 Antworten
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Zum Thema Minraises: Ich habe das oft von sehr loosen Gegnern mit Drawing hands wie suited connectors beobachtet. Sie wollen damit scheinbar die Inititative bekommen, ohne viel zu commiten. Gute Hände reraise ich, andere spielbare calle ich manchmal und spiele danach vorsichtig weiter (allerdings spiele ich BSS).

      NL50 ist m.E. deutlich looser als NL25, das total tight ist. Ein Reraise wird meist respektiert, da es oft von Monster-Händen gemacht wird.

      Die Contibets werden meiner Erfahrung nach auch ganz normal respektiert - ich habe nicht das Gefühl, dass ich übermäßig oft gefloatet werde.
    • Goedistar
      Goedistar
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 616
      also ich komm auch voll nich mit diesen minraises klar aber nach meinen Erfahrungen is das eher ein zeichen von schwäche als ein slowplay einer starken hand
    • LordJogo
      LordJogo
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.004
      wenn vor dir einer minraised...sieh ihn als Limper an und erhöhe ganz standard mit AQ auffem Button
      Wenn dich jemand minreraised und du hast ne starke Hand--> Push...
      Ansonsten kriegste geile Odds um mit 1010 z.B. zu callen und dann vlt. nen Set zu treffen.
      Oder wenn du nen Overpair hast und er keinen VIP von 5-8 hat...kannste dann ebenfalls von ausgehen, dass du in den meisten Fällen vorne liegst.
      Und ich denke je höher das Limit desto tighter und desto weniger werden Aces oder Kings auch ausbezahlt, weil die Blödmänner alle folden;)
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Das mit den Mini-Raises habe ich jetzt was genauer beobachtet. Es gibt in der Tat Leute, die mit JTs mini-raisen, bei anderen habe ich auch schon Mini-Raises aus UTG mit AJo und ATo gesehen. Leider bin ich auch zwei mal gegen Miniraises von AA mit QQ und KK gebusted. Ein System ist da bisher für mich nicht erkennbar.

      Auch das looser spielen auf NL50 kann ich bestätigen, auch wenn man das wohl differenzierter sehen muss. Es gibt weiterhin rel. tighte Gegner, andere spielen fast Any2. Mit PokerStats habe ich mir die Stats mal an einem Tisch hinter angeschaut. Einer 3% SF, einer 43%!

      Dies scheint das erste Level zu sein, wo die Gegner-Stats richtig wichtig werden, auf NL25 konnte man sich noch weitgehend schön auf das eigene Spiel konzentrieren. Wird Zeit, daß ich PT und PO bekomme, fehlen nur noch 80$ Generated Rake.

      Was mir auch noch aufgefallen, daß Tempo ist generell höher. Ich schätze mal, daß im Schnitt pro Tisch 10 Hände/h mehr gespielt werden.
    • richrather
      richrather
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 140
      Ich zocke jetzt schon länger ohne PT/PO auf NL50 SSS. Ich habe 3400 Lifetime Party-Points und ich schätze mehrere zehntausend Hände gespielt. Am Anfang ging es nur bergauf und ich kannte keinen Tag ohne Plus und war fast schon auf NL100 angekommen. Naja jetzt krebse ich mehr oder weniger um die 700$ rum und spiele ziemlich scheisse in letzter zeit. ich könnte gewinn machen aber mein spiel war anscheinend einfach schlecht in letzter zeit und dann kommt meistens noch ein bisschen tilt dazu und schon ist ne session break even.

      zu1: das mit den minraises ist mir nicht so aufgefallen. eher minreraises. diese bedeuten meistens ein hohes pocket oder ak. nur bei genau wenigen habe ich bis jetzt minraises mit aq,aj etc gesehen. meistens ist vorsicht geboten wenn man selber nicht mindestens aa oder kk hat.

      zu2: kann ich auch nicht unbedingt bestätigen. ich finde das limit eigentlich ziemlich tight. es wird wenig gelimpt. kommt auch drauf an was für leute am tisch sitzen. bei 4 anderen ssslern und 3 bsslern und alle von ps.de kann es ziemlich tight werden. habe aber auch schon tische erlebt die loose waren wo zb aus late position mit any2 geraist wurde.

      zu3: contibets sind auf dem limit nicht mehr so einfach wie auf nl25. ich habe schon oft all-in moves oder floaten gegen meine conti-bets erlebt. man muss seine spots gut auswählen um es profitabel zu machen. ich denke darin liegt auch eine meiner großen schwächen weswegen ich jetzt erstmal auf 4 tische sss zurückschrauben werde um den lerneffekt zu erhöhen und mehr über spielzüge nachdenken zu können.

      wenn ich 9-12 table dann merke ich immer direkt wie ich nur noch stur meine karten spiele und wenig bis keine blinddefense bzw stealing mache. naja es hieß ja das man beim stagnieren tischanzahl zurückfarhen sollte.
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      ich spiele auch seit ungefähr 2 Tagen NL50 und finde hier sind die Leute noch looser als die Limits davor... so oft wie hier habe ich Any2 noch nie gesehen... habe hier schon oft große pötte holen können...wurde aber auch oft mit "scheisse" busted.

      Bin nach 2 Tagen +/- 0 ... :(
    • gertrud
      gertrud
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 136
      Die leute sind postflop besser.
      Ein Regular hat zb. 29/10 stats und auf 8k hände 16 ptb.
      und der spielt wirklich sau gut.
    • Bully87
      Bully87
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.120
      Original von gertrud
      Die leute sind postflop besser.
      Ein Regular hat zb. 29/10 stats und auf 8k hände 16 ptb.
      und der spielt wirklich sau gut.
      kannst du mir den Namen vielleicht verraten? spiel nämlich gerade Nl50 FR ;)
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Bin auch gerade auf NL50 ungestiegen (BSS, SH). Kann nur bestätigen, dass es looser geworden ist als NL25 - dafür aber auch deutlich aggressiver, insbesondere postflop. Ob die Gegner aber postflop viel stärker sind wage ich zu bezweifeln... Sicher sind die guten Spieler des Limits besser als die auf NL25 - aber auch der Durchschnitt? Ich habe soviel Postflopunsinn gesehen, dass ich nicht glauben kann NL50 sei da besser als NL25.
      Mein GLH sagt ähnliches: Meine Datenbank ist halb so groß wie auf NL25, es gibt knapp die Hälfte an Tischen, ich finde aber egal zu welcher Tageszeit doppelt soviele Fische wie auf NL25.

      Aber das viel aggressivere Spiel hat mich anfangs gut was gekostet, konnte damit erstmal gar nicht umgehen. Bin auch von VPIP 22% auf 19% runter (Shorthanded), das ist schon ziemlich tight

      edit: ok, ist ein FR-Thread hier.. sry...
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.810
      nach den ersten 2000 händen mag ich NL50 FR doch viel, viel lieber als NL25FR ;D

      das mit den minraises konnte ich auch beobachten, aber das System was dahintersteckt ist bei jedem Spieler anders, also notes machen.
      interessanterweise gibt es eine ganze ecke spieler mit VPIP 50, PFR zwischen 0.x und 2, was ich bis jetzt noch garnicht hatte, sich aber angenehm spielen lässt.