wie am besten eine session beginnen, extreme startprobleme :(

    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      also ich spiel im mom NL25, hab aber immer extreme startprobleme wenn ich eine session beginne, ist jedesmal so kann also nicht purer zufall sein

      jedesmal buste ich erstmal 2 - 3 stacks in 30 min um danach 4 - 5 stacks in den folgenden 150 min zu gewinnen

      es sind immer so situationen wie aces all in bust gegen ein set (kings und queens spiele ich mittlerweile viel vorsichtiger :( (( ) oder ein straight all in auf dem turn wird durch einen miesen call auf dem river geflushed

      ich würde das gerne irgendwie geregelt bekommen und somit nichtmehr die 2 -3 stacks verlieren sondern diese eher noch dazugewinnen LOL

      im moment fange ich immer sehr zurückhaltend an und spiele nur tophände aus topposition, aber die misgeschicke wollen am anfang nicht aufhören :(

      macht auch irgendwie keinen spass ne session zu haben wo man die ersten minuten das geld verschenkt und dann den rest der zeit damit verbringt wieder auf even zu kommen LOL

      wie beginnt man also ne session sicher und auch erfolgreich ohne gleich erstma verlust zu machen
  • 25 Antworten
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      egal ob am anfang oder ende einer "session": its one big session!
      spiel einfach dein A game und nicht anders. das ist nur zufall. kann vielleicht sein dass du am anfang noch bisserl zu aufgedreht und euphorisch rangehst.
      spiele einfach streng nach SHC wenn du dir nicht sicher bist wie du spielen sollst. postflop dann wies in den artikeln steht und es sollte hinhauen.

      nicht tighter spielen wenns dir bewusst ist dass du tighter spielst: du verlierst nur geld damit.
      wie gesagt:einfach A-game spielen und alles wird gut :)
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ich hab eben 3 stacks mit AA in folge verloren auf NL25 also 75 $

      ich bin grade total verunsichert und mir dreht sich alles .... ich bin total durch den wind ... das kann doch verdammt nochmal nicht wahr sein

      ich werde ab jetzt AA nur noch vorm flop all in pushen oder gleiche folden

      das meiste was ich verliere verliere ich mit AA KK und QQ ich hab auf den scheiss keinen bock mehr .............
    • JasonWynard
      JasonWynard
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 52
      alles auszahlen und die Karten an den Nagel hängen. Macht kein Sinn, wenn du dir so nen Hermann von machst. Sorry, aber ich würde es so machen und dann in nem Jahr vielleicht wieder anfangen.

      Oder vielleicht in der ersten halben Stunde nur FixedLimit spielen.

      Viel Spaß und auch mal bessere Zeiten

      Jens
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      fixed limit is da noch schlimmer , man wird von 10 leuten ständig ausgedrawed weil da teils auch wirklich die odds stimmen:D
      nein aber AA ai pushen oder folden is schon tilt von dir , ich beobachte eh das hier anscheinend schon viele spieler wenig auf eigentliche pokerwerte achten ( siehe psychologie )
      nach 3 mal AA ( wenn call berechtigt war ) lose würd ich auma ne pause machen und dann nach paar tagen wieder anfangen ( ich net aber bei dir wärs zu empfehlen )

      die leute die bei downswing sofort anfangen zu posten sollen sich ma überlegen ob poker wirklich was für sie ist , falls diese auf höherem limit spielen sollten einmal , werden sie mit viel assigeren swings konfrontiert ( nicht in relation sondern einfach wegen dem vielen geld )

      viel glück dir aber auf jedenfall
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Also mit AA kann man mit Overpair Postflop durchaus pushen/einen Push callen, das ist ja nicht grundsätzlich verkehrt. Kommt halt stark auf die Situation an, aber direkt verteufeln würde ich das nicht.
      Er kann ja die entsprechenden Hände posten.
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ja das spiele ich generell so, dass ich preflop raise dann vielleicht 1 - 2 caller sammle und dann bei einem guten board am flop all in pushe um entweder den pot da zu holen oder jemanden vor die wahl zu stellen, dumm nur dass ich mehr als mir lieb ist in sets reinlatsche (bzw. von queens oder kings oder jacks gecallt werde die dann auf dem river zu sets werden bzw. auch mal gegen trip den kürzeren ziehe) ich meine kann ja mal passieren aber mir passierts zu oft LOL

      und das sind nur die aces, von kings und queens will ich ja garned reden, die spiele ich mittlerweile bei weitem nichtmehr so aggressiv, die das gleiche wie bei aces dass ich damit am flop in ein set renne etc. bzw. von ace high gecallt werde und dann das eine ass nen partner bekommt, nungut wenn ich mit KK und QQ verliere schreibe ich das allerdings eher meiner eigenen unfähigkeit zu :) )

      AA, KK, QQ, JJ sind wirklich meine hass- und angsthände, da ich mich damit extrem unsicher fühle und es ist ja so gesehen auch NUR 1 paar und mehr nicht, vermutlich muss man sich zurückhalten und nicht diesen müll overplayen und ned jedesmal seinen ganzen stack reinschieben ......

      im übrigen hab ich jetzt nach einem down verlust von 120 $ gesamt, alles wieder reinbekommen + 5 $ LOL das hat sich ja mal wieder richtig gelohnt heute *hehe* 5 stacks runter 5 stacks hoch ..... na mal sehen wie das weitergeht ..........
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      was wie?
      du raist AA preflop und bekommst 2 caller.
      dann am flop wenn der gut ist pusht du direkt?

      wenn das so ist solltest du das schnell abstellen: du machst kaum gewinn weil alles andere ausser sets wegrennt und du selten gegen KK und QQ spielst (wenn die leute das all-in überhaupt mit QQ callen)
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ok das stimmt natürlich, aber ich hab halt so schiss im verlauf des boards gegen ein twopair oder trips zu rennen :(

      hatte eben im übrigen busted aces 4 und 5 in folge heute, ich muss mittlerweile drüber lachen, ey 5 mal in folge aces busted, diesmal waren es 2 sets, und ich hab mir noch überlegt vorher beim 2 mal 10 sekunden lang, machste es machste es ned, aber letztendlich hab ich wieder den falschen knopf gedrückt und weg war der stack den ich mir vorher so mühsam erspielt hatte :(
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      #6 gegen 1 card boat .....
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      also wenn du AA so spielst haste garantiert noch anderen leaks die dich massig geld kosten. geh mal ins coaching, ließ artikel und spiel nicht so extrem ängstlich
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Was ist one card boat, eine Holecard zum Full House? Wenn das so ist, dann schmeiß ich meine Asse bei so einem Baord doch schon viel früher weg ?(
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von ThePhantom
      ... oder gleiche folden ....
      :rolleyes:

      was sollen wir dir denn hier raten?

      wenn deine aces nicht halten, dann ist es eben so. was soll das denn mit "anfang der session", "ende der session" zu tun haben?

      die frage, was du am "anfang der session" tun sollst - in hinblick auf BadBeats - stellt sich ja wohl grad mal so überhaupt gar nix.

      allerdings ist die frage in anderem zusammenhang schon relevant ... dann allerdings aus psychologischen gründen heraus, trifft aber nicht auf dich zu- gemäß post...
    • fakerli
      fakerli
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 25
      Du solltest dir halt auch einfach überlegen, dass JJ+ zwar die besten Starthände sind, aber natürlich nicht immer gewinnen... Also ich folde KK auch einfach mal auf dem Flop wenn ich Reads auf den Gegner habe und mir sicher bin er hat sein Set getroffen...
      Was natürlich nicht heißt, dass du Highpairs jetzt ultravorsichtig spielen solltest... Nur wenn du am Flop auf signifikanten Widerstand triffst und das Board sehr drawheavy ist, oder Preflop schon große Action war, kann man Highpairs, je nachdem wieviel im Pot liegt, auch schonmal folden.
      Kommt aber auch immer stark auf den Gegner an... Habe auch schon unzaehlige viele male gegen LAGs, die JJ oder TT total überagressiv gespielt haben mit QQ+ gewonnen - grade auf NL25.

      Und mit den Suckouts bei AA - sing mir ein Lied davon, aber trotzdem ist es nach KK immer noch meine profitabelste Hand... ^^
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ja es mus halt weitergehen und irgendwann gewinnt man auch mal wieder mit AA, ich kann halt die gegner noch nicht so gut einschätzen, mit AA auf nem 4 8 2 flop zum beispiel, ich mein da macht doch KK JJ QQ TT 99 druck, eigentlich trifft ja nicht jeder jedesmal ein set und das sind dann eben die hande wo man mit AA gut gewinnt, aber gestern war halt so ne phase da ging einfach nix .... egal pokern geht weiter

      ja das war ein 1 rad boat auf einem 2 paired board, natürlich habe ich da nicht erst am river das geld reingeschoben sondern am flop wie immer und der typ callt mich

      flop 10 7 Q (rainbow)

      ich all in der typ callt mit J 10 ???!!!!! WTF ???

      turn 10

      river J

      ........ passiert


      und natürlich ist mein game voller leaks, nicht anders zu erwarten bei meinem spielniveau, dennoch habe ich auf NL25 trotz meiner doch heftigen swings ca. 9 BB/100 was sicherlich noch weit über 10 wäre wenn ich nicht so oft so dumme entscheidungen treffen würde


      um auf das eigentliche thema zurückzukommen, das it wohl wahr dass es auch ein grosser psychologischer aspekt ist mit dem beginn einer session, am besten wäre wohl wenn es einfach mal ein paar mal am anfang 1 - 2 stacks gleich hoch geht und man so etwas selbstvertrauen aufbauen kann :) ..... naja vermutlich muss man einfach nur poker spielen und mit allem rechnen .....
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      9 bigbet oder bigblinds?
      wenns bigbets sind dann stell dich auf nen extremes fallen der gewinnrate ein.

      nochmal zurück zum thema: wenn du ne session anfängst denk dir nichts wenn du nen beat kassierts und werde vor allem nicht übervorsichtig.
      einfach weiterspielen und jeden beat abhaken. denk dir auch nicht "oh verdammt schon wieder minus 2 stacks am anfang", vergiss mal das anfang/ende ner session denken. rein kartentechnisch isses eh egal was für karten du die hand davor hattest, kann also auch gut sein dass du in ner session mit den letzten beiden händen 2 stacks verlierst.
      verlust = verlust, egal wann. nur ärgerlich wenns durch einen fehler passiert, bei korrektem spiel kannste nix dafür und der zeitpunkt spielt auch keine rolle.
      its all one big session;)
    • Oppelhanni1
      Oppelhanni1
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 1.870
      ..wie am besten eine Session beenden??? ;( Letzte Hand KK und direkt mal in Asse gerauscht! Und ich finde den ganzen Tag nicht einen Caller für meine Asse! ;( So genug rumgeheult.

      Wenn du nicht fähig bist dein A-Game nach einem Anfangsverlust zu spielen, am besten einfach mal ne kleine Pause machen und nochmal probieren!
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      naja mein game kommt ja nach dem verlust, anders würde ich es auch nicht immer schaffen die 2 - 5 stacks down wieder gutzumachen :)

      heute isses zudem mal anders gelaufen, am anfang gewinn gemacht und dann zum ende der session wieder alles verballert, aber diesmal isses ned so schlimm, weil ich genau weiss woran es gelegen hat, an schlechter spielweise und nem haufen dummer calls

      das sind 9 PTBB /100

      also knapp 18 x 0,25 $ / 100 hands wenn mich jetzt nicht alles täuscht also 4,5 $ / 100 hands jetzt so auf ca. 10.000 hands
    • Bully87
      Bully87
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.120
      mit wie vielen tischen fängst du an zu spielen?
      vielleicht solltest du am Anfang erstma so 3-4 tische öffnen, falls du normal immer >6 spielst (kp kann ja sein) und dann nach ner halben Stunde Eingewöhnungszeit öffnest du einfach noch >2 tables ;)
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ja ich mache 3 - 4 im monent, das reicht mir auch, mehr wäre wirklich stress und richtig arbeit und das möchte ich nicht, ich würde wenn ich an 2 tischen in folge broke gehen würde derbe anfangen zu tilten, so von wegen 2 stacks sind schon weg dann ist der 3 und 4 eh egal LOL, deswegen mach ich das alles eher behutsam :)

      aber danke für den tip ;)
    • 1
    • 2