uargs.

    • skumlord
      skumlord
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 552
      Eigentlich wollte ich hier nich reinschreiben, wie viele andere auch ;) aber vielleicht hat einer nen tollen tipp für mich...
      nach meiner spitze vor ein paar wochen von 4700$ mit ersten shots auf NL200 SH bin ich nun bei 1200$ gelandet. das meiste hab ich wohl auf NL100SH verloren. da gings rauf und runter und rauf und am ende wieder massiv nach unten. ne menge geld is sicher auch für tourney buyins draufgegangen usw. aber in erster linie schon NL100 denk ich. als ich im dezember mit NL angefangen habe lief es die ersten 2 monate super. ich hab sowohl NL50 FR als auch NL100 FR mit 5ptbb über ca. 100 Tausend Hände geschlagen. dann bin ich halt auf SH umgestiegen und die swings da waren echt derbe. am ende lief es gar nicht mehr und ich hab bestimmt insgesamt 30 stacks oder so da verloren. jetz spiel ich halt wieder NL50 FR weil ich denke das läuft für mich einfach besser. ist aber irgendwie auch nicht so. nach ca. 3000 Händen gestern war ich etwa einen stack im minus. jetzt frag ich mich natürlich, ob die anderen im letzten viertel jahr alle so gut geworden sind dass ich nicht mal mehr NL 50 schlagen kann oder bin ich einfach schlecht geworden? ich kann einfach nicht mehr von mir sagen, dass ich konstant gewinne einfahre. das nervt, denn anfang des jahres war ich ziemlich fest davon überzeugt dass ich easy NL100 schlage (was mir einen monat lang ja auch gelungen ist) und nie wieder absteigen werde. tja, demotivation und frust sind die folgen, und der gedanke dass ich wohl so schnell nicht wieder dahin komme wo ich mal war. keine ahnung was ich machen soll.

      vielleicht hat mich ja mal jemand auf NL100 oder so spielen sehn und hat leaks von mir erkannt oder so kein plan. naja.

      Edit: achja, ich spiele auf stars und mein name ist skumbag666
  • 1 Antwort
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Nicht mehr als 4 Tische spielen, extreme Table selection(!), Handrecorder nebenher laufen lassen und jede schwierige Hand abspeichern, nach jeder Session alle großen Hände durchgehen, jeden Tag 2 Hände posten, sofort Pause machen, wenn Du merkst, dass Du nicht voll konzentriert A-Game spielst, bei jeder Hand überlegen, ob Du die richtige Entscheidung triffst, keinesfalls Autopilot-Spiel. Dann bist Du in nicht allzu langer Zeit wieder da, wo Du mal warst, und darüber hinaus. Wenn Du Dich daran hältst, kann eigentlich nichts schiefgehen. Insbesondere die Sache mit der Table Selection. Auf den Limits hat man die Möglichkeit aus sehr vielen Tischen auszuwählen, dass es einfach nicht nötig ist, an einem Tisch mit weniger als 2 richtig dicken Fischen (SH) zu sitzen.

      (Außerdem ist Party softer als Stars auf NL50 und NL100 imo)