Drawing Hands wie Made Hands spielen?

    • Chrueppel
      Chrueppel
      Global
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 35
      Hi

      Ich spiele momentan 0.02/0.04 und 0.05/0.10 No Limit Full Ring.

      Mir ist folgende Idee in den Sinn gekommen:

      Drawin Hands wie Made Hands spielen. Ich meine damit, dass, falls noch niemenad vor einem geraist hat, man selber raist, als ob man eine Made Hand hat (zwischen 2/3 und 1 Potsize). Ich habe es selbst getestet und bin recht erfolgreich gefahren damit. Mit Drawind Hands meine ich Flush und OESD.

      Folgende Vorteile seh ich hier:

      - Hohe Fold Equity
      - Falls jemand callt, ist es nicht schlimm, da man ja auf einem Draw sitzt und er häufig ankommt (in einem Drittel der Fälle), wenn 2 callen ist man sogar im Vorteil.

      Wenn man jetzt anstatt zu raisen, checkt, dann kann jemand hinter dir einen so hohen raise machen, dass sich das callen nicht lohnt. Dieser jemand wird aber wahrscheinlich unseren raise callen, weil er sich dann nicht mehr sicher ist, ob er die stärkste hand hat (wenn wir gecheckt hätten, dann wäre er sich sicherere, dass er die stärkere Hand hat --> grosser raise)

      Was denkt ihr davon?

      MfG
  • 5 Antworten
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      shagg spielt seine drawing hands auch so =)

      und wenn ich gute foldequity sehe, dann spiel ich sie auch recht aggressiv...

      hat auch den vorteil, dass die wenigsten NL Spieler einen dann auf den Draw setzen, und da ist evtl sogar ein bisschen Value drinnen
    • Chrueppel
      Chrueppel
      Global
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 35
      Ja, genau!

      Wenn man dann den Draw trifft, denken die Gegner nicht das man den Draw hat, denn mit nem Draw hätte man ja vorher nicht so geraist. --> man kriegt mehr Geld von ihnen

      MFG
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von Chrueppel
      - Keine Fold Equity
      FYP
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jup, spiele größere Draws auch oft so

      Mit Monsterdraws ist's am Flop sowieso eine Valuebet, und Flushdraws und OESDs haben den Vorteil dass man
      1) die Initiative übernimmt
      2) gewisse FoldEquity hat und den Pot somit gleich mitnehmen kann
      3) wenn man Position hat, der Gegner am Turn gerne zu einem checkt und man wenn man nicht getroffen hat die Freecard nehmen kann bzw. wenn man getroffen hat schon einen schönen großen Pot hat.

      Btw. was haltet ihr eigentlich oop mit starken Draws im HU von c/raise? Oder besser reindonken?
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      seit einer woche dabei....und schon solche Ideen...nice
      wennde den Status bekommst, wirste dann auch mal vom Semibluff lesen.

      gruss