Unraised Multiway Pot guter Draw im BB

    • TSWKaKsaK
      TSWKaKsaK
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 287
      Tja, da ich keine Hämde Posten darf, obwohl ich außer auf Threads zu antworten, noch keine aufgemacht habe, versuche ich es mal hier. Sorry wegen des falschen Forums, aber wenn ich so diesen Bug umgehen kann, dann soll's mir recht sein. Ein Mod könnte das ja ins richtige Forum verschieben.

      0,25/0,50 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BB with 4:diamond: , Q:diamond:
      2 folds, UTG+2 calls, 3 folds, CO calls, BU calls, SB calls, Hero checks.

      Flop: (5,00 SB) A:diamond: , J:diamond: , T:heart: (5 players)
      SB checks, Hero bets, UTG+2 folds, CO raises, BU calls, SB folds, Hero 3-bets, CO caps, BU calls, Hero calls.

        OK, ich habe den 2nd Nutflush Draw, sowie einen Gutshot zu den (Split Pot?) Nuts. Eins meiner Gutshot Outs (Kd) macht mir die Nuts. Also: cap for value.

      Turn: (8,50 BB) 6:spade: (3 players)
      Hero checks, CO bets, BU calls, Hero calls.

        So weit, so gut. Rein Equity wise habe ich ja schon gewonnen, aber der CO könnte mich hier sehr gut geschlagen haben (sogar der BU könnte zumindest ein Paar haben, gegen das ich ja noch hinten liege). Jedoch bekomme ich, das betting abschließend, 10,5 zu 1 und calle. Hätte ich hier weiter aggressiv sein müssen? Ich denke, eher nicht, da hier wohl keine bessere Hand foldet.

      River: (11,50 BB) J:heart: (3 players)
      Hero checks, CO bets, 2 folds.

        brauche ich eigentlich nicht zu kommentieren. Q high ist hier definitiv nicht gut.

      Final Pot: 12,50 BB

      Hätte ich hier irgend etwas anders spielen müssen? Flop passiver? Turn aggressiver?

      Gegner waren unknown.

      Danke für Bewertungen und Diskussionen von Profis und "normalen" Usern.

      Regards,

      TS W. KaKsaK
  • 4 Antworten