sss -> Contibet ?

    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Hallo... wie sieht es standardmäßig in der sss aus, macht man eine contibet ? Angenommen man reraised mit QQ oder JJ , spielt gegen einen gegner, im flop liegt nen A oder nen K und man ist first to act oder der gegner checkt zu mir.

      da ich eh 2/3 vom stack setzen würd egeh ich dann z.b. allin als contibet, richtig, oder bei sss auch da check/fold, also sehr passiv spielen wenn man nicht trifft ?
  • 13 Antworten
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Du hast doch Zugriff auf alle notwendigen Strategieartikel :P

      Klar machst du bei der SSS eine Contibet und zwar nach dem selben Prinzip wie bei der BSS (ok du kommst aus dem SNG Bereich aber das müsstest du trotzdem kennen), d.h. HU mit Scarecards wohl immer (es sei denn gegen Vollfisch), drawheavy OOP in mehrere Gegner nicht.

      Ich würde die Contibet von der Größe gleich deiner Valuebets halten um nicht exploitable zu sein.

      In deinem Beispiel wäre eine Contibet ergo angebracht.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      thx.
      hab in den artikeln geguckt. direkt nen punkt für contibets hab ich nicht gefunden. vllt. war ich ja blind und jemand sagt mir wo ich das Thema angeschnitten finde..
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/13/
      http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/45/
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Ich frag mich wie du nach einem reraise preflop noch genug Stack zum contibetten haben kannst? Musst doch sowieso AI.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Original von ChrisThe
      Ich frag mich wie du nach einem reraise preflop noch genug Stack zum contibetten haben kannst? Musst doch sowieso AI.
      nl-100 20$ am tisch... ich halte qq und vormir raised einer auf 3$ und einer called... also reraise ich auf 12$, bleiben noch 8. Der gegner called, der andere foldet und es kommt der flop.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Original von nomar
      Original von ChrisThe
      Ich frag mich wie du nach einem reraise preflop noch genug Stack zum contibetten haben kannst? Musst doch sowieso AI.
      nl-100 20$ am tisch... ich halte qq und vormir raised einer auf 3$ und einer called... also reraise ich auf 12$, bleiben noch 8. Der gegner called, der andere foldet und es kommt der flop.
      Jo richtig du hast keinen Stack für ne Contibet du musst AI gehen!
      Dein Stack sind hier 8$ und der Pot hat 27$ (+ evtl. Blinds), also nichtmal 1/3 des Pots also rein da!
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      ja logo, nur du hast vom pf allin geredet und das ist quatsch.

      und meine frage war ob man sich die restlichen 8$ lieber behält wenn man nix getroffen hat oder ob das halt pot comitted ist und man das mit ner sehr geringen fold equity noch reinhaut.
    • McIllroy
      McIllroy
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 606
      es kann ja auch gut sein das du die beste hand hältst.
      auf jeden fall allin.
    • PEPcards
      PEPcards
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 127
      Ich bin da auch noch ziemlich unsicher.
      Denn durch sowas werde ich oefter mal mit Flush oder sonstwas geschlagen und verlier gleich am Anfang meinen ganzen Stack.
      so geschehen gestern gleich 2 mal am Anfang und das haut doch ins BRM...
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von ChrisThe
      Original von nomar
      Original von ChrisThe
      Ich frag mich wie du nach einem reraise preflop noch genug Stack zum contibetten haben kannst? Musst doch sowieso AI.
      nl-100 20$ am tisch... ich halte qq und vormir raised einer auf 3$ und einer called... also reraise ich auf 12$, bleiben noch 8. Der gegner called, der andere foldet und es kommt der flop.
      Jo richtig du hast keinen Stack für ne Contibet du musst AI gehen!
      Dein Stack sind hier 8$ und der Pot hat 27$ (+ evtl. Blinds), also nichtmal 1/3 des Pots also rein da!
      Die Frage ist doch, ob man Preflop überhaupt auf $12 raisen soll?
      Danach ist man ja sowieso Potcommitted.

      Bei 2 Gegner würde ich da Preflop All In gehen.
    • Burgerking06
      Burgerking06
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2005 Beiträge: 1.453
      ja an sich ist man pot commited, aber wenn man gleich allin geht schreckt das häufig zu sehr ab, und 12 dollar werden eher gecalled als 20 dollar. mit direkt allin in der situation verschenkt man value da man sehr häufig die beste hand hat.
      wenn jetz vor einem auf 4,50 dollar z.b. geraised wird und einer called, dann kann man direkt allin gehen, da das standard raise dann 18 dollar betragen würde geht man direkt allin. das direkte allin wird dann manchmal auch als schwächer interpretiert.
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      Aber mit dem Preflop-allin vermeidet man genau diese schwierige Postflopsituation, die Dir hier Probleme bereitet. Deshalb würde ich preflop gleich all-in pushen.
    • Burgerking06
      Burgerking06
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2005 Beiträge: 1.453
      natürlich kann eine schwierige situation entstehen aber es ist trotzdem verschenkte value.

      dann könnte ich überzogen ja auch sagen wenn ich BSS spiele pushe ich AA gleich immer allin damit es keine schiwerigen situationen gibt.
      Longterm ist hier 12 dollar raise mit sicherheit besser.