Frage bzgl. abreitslosmeldung und Sperre

    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      So folgender Fall :

      ich arbeite seid November letzten Jahres in einer Firma habe einen Zeitvertrag bekommen, der ja wenn nichts gesagt wird automatisch sich verlängert
      jetzt bekomm ich 4 Tage vor Vertragsende ein Schrieb das das Arbeitsverhältniss NICHT forgesetzt wird und ich mich umgehend beim Arbeitsamt zu melden habe

      meine Frage nun ist ich hab es praktisch heute erfahren, wenn ich es nun morgen dem Arbeitsamt melde habe ich dann trotzdem diese 3 Monatige Sperre bzgl Arbeitslosengeld?

      Frage 2:

      Habe vor dieser Stelle 7 Wochen Arbeitslosengeld bezogen und ab 6 Monate beschäftigungszeitraum steht es einem ja wieder zu was ja hiermit erfüllt wäre
      (wenn ich net falsch liege) wenn ich ejdoch falsch liege und ich länger hätte arbeiten müssen habe ich dann noch anspruch auf die Zeit die ich damals nicht brauchte? sprich die restlichen 4 Monate? wie istd as da geregelt heir gibts doch bestimmt paar leute die plan davon haben^^
  • 1 Antwort
    • Schalle
      Schalle
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.332
      zu Frage 1:
      Nein du hast die Sperre nicht. Die tritt nur in Kraft wenn du selbst gekündigt hast oder dich nicht rechtzeitig meldest. Da du aber erst jetzt bescheid weißt das dein Vertrag doch nicht verlängert wird hast du da keine Probleme.

      zu Frage 2:
      Soweit ich weiß musst du 1 Jahr gearbeitet haben um wieder vollen Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben. Und ja du hast noch Anspruch auf die restlichen Monate