Neue fairere Auszahlungen

    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Ich glaube es sind sich alle User einig dass die derzeitigen Auszahlungen nicht fair sind. Das Prinzip High Roller -> Geld , der Rest Content ist absolut korrekt und ein richtiger Schritt gewesen. Nur muss nun an der Auszahlung gearbeitet und die Vermeidung von Frust als Ziel ausgeben werden.

      Es ist Schwachsinn wenn einer 42001 Punkte hat dass dieser 1,5k bekommt und einer mit 42000 Punkten nur 1k. Weil, da ihr kein tägliches/wöchentlichen Update macht/machen könnt, kann man nicht realisieren wo man steht und muss ins Blaue reinspielen bzgl. dieses Rakebackangebotes (nichts anderes ist es).

      Das heisst ihr habt ein absolut intransparentes System während der Laufzeit und auf einen Schlag erfahren die User "Ups, eine Hand mehr und 500$ reicher bzw. andersrum"


      Die Lösung ist ein prozentualer Anteil an Rake, das ist fair und man kann sich sicher sein, dass man für sein Engagement für diese Seite belohnt wird. Und dann nicht die 20 oder 30 besten Spieler sondern aufgrund der Tatsache dass mittlerweile locker 50 Spieler die Grenze zum HighRoller erreicht haben dieses auch etwas ausdehnen.


      Es deprimiert einfach viele Spieler, die bei diesem System, und das obwohl sie einen signifikanten Beitrag zum Erhalt dieses Systems schaffen, unverhältnissmäßig zu anderen Spielern oder gar nicht ausgezahlt werden.


      Wenn Ihr das System so weiter laufen lässt, wird sich die starke Mittelschicht mit 25k-30k Punkten im Monat langfristig von Euch verabschieden, da sie viel Rake produziert, kaum noch Content nutzt und dennoch nicht einen Cent dafür bekommt auf der hochrake-seite PP zu spielen....
  • 1 Antwort
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Naja... das geht halt nicht, das verbieten die Anbieter. Prozentual nach Rake können wir nicht mehr als "kein Rakeback" rausreden, das ist einfach zuoffensichtlich.

      Aber an dem von dir genannten Problem wird gearbeitet. Wir wissen, dass eine "Schicht" zu wenig bekommt, aber das wird bald behoben.