die grillsaison beginnt - wer kauft, wer schlachtet selbst?

    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.533
      titel sagt's ja schon. ich persönlich hab nen städtischen und einen ländlichen teil in der familie, bin daher auch damit aufgewachsen, hühnern und enten den kopf abzuschlagen und schweinen das bolzenschussgerät auf die stirn zu setzen. und ganz ehrlich: selbst geschlachtet schmeckt am besten. große tiere sind leider so nicht möglich, das fleisch muss man halt beim metzger kaufen, aber die kleinen tiere, hühner, enten, kaninchen die mag ich am liebsten, wenn ich selbst das hackebeil geführt habe. da weiß man einfach, was man hat. letztes jahr haben wir im hochsommer auch mal bei einem bauern ein ferkel seiner bestimmung zugeführt. superlecker! unbedingt ausprobieren! und meine frau kennt noch eine jägerin, die immer mal wieder mit einem wildschwein daherkommt, wobei ich jetzt nicht so ein freund von gegrilltem wildschwein bin.
      wie haltet ihr es? immer schön kaufen oder auch mal selbst hand anlegen? meine meinung: es besteht je nach metzger ein großer qualitätsunterschied zum selbstgeschlachteten.
  • 67 Antworten
    • aStaSt
      aStaSt
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 538
      ich grille selber !
    • vize2002
      vize2002
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 263
      Wir haben einen spitzenmäßigen Schlachter, der gutes Fleisch schon mariniert verkauft.
      Habe noch nie Huhn, Ente oder Kaninchen gegrillt, also fällt das Schlachte auch flach.
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Original von emophiliac
      titel sagt's ja schon. ich persönlich hab nen städtischen und einen ländlichen teil in der familie, bin daher auch damit aufgewachsen, hühnern und enten den kopf abzuschlagen und schweinen das bolzenschussgerät auf die stirn zu setzen. und ganz ehrlich: selbst geschlachtet schmeckt am besten. große tiere sind leider so nicht möglich, das fleisch muss man halt beim metzger kaufen, aber die kleinen tiere, hühner, enten, kaninchen die mag ich am liebsten, wenn ich selbst das hackebeil geführt habe. da weiß man einfach, was man hat. letztes jahr haben wir im hochsommer auch mal bei einem bauern ein ferkel seiner bestimmung zugeführt. superlecker! unbedingt ausprobieren! und meine frau kennt noch eine jägerin, die immer mal wieder mit einem wildschwein daherkommt, wobei ich jetzt nicht so ein freund von gegrilltem wildschwein bin.
      wie haltet ihr es? immer schön kaufen oder auch mal selbst hand anlegen? meine meinung: es besteht je nach metzger ein großer qualitätsunterschied zum selbstgeschlachteten.
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      [X] Emo soll ein eigenes Unterforum kriegen, für freakige Threads! :D
    • aetos
      aetos
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 641
      Original von emophiliac
      es besteht je nach metzger ein großer qualitätsunterschied zum selbstgeschlachteten.
      wie kommt der zustande?
      liegt es nicht vielmehr am schlachtvieh selber?
      kann der metzger das fleisch "verbessern" oder "verschlechtern"?
      (von gewürzen/pökelsalzen/fleischvergammelnlassen mal abgesehen...)
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      *gähn* ihr Langweiler :D

      das grillen aka SCHWENKEN haben immer noch die Saarländer erfunden

      und den besten Artikel darüber und wie das Fleisch zubereitet wird gibts im Wiki: Zum Schwenker
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von aStaSt
      ich grille selber !
      #2
    • SGE4ever
      SGE4ever
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2005 Beiträge: 286
      Original von DonMB
      *gähn* ihr Langweiler :D

      das grillen aka SCHWENKEN haben immer noch die Saarländer erfunden
      Ich dachte die Exilfranzosen hätten nur die Arbeitslosigkeit erfunden....
      Man lernt doch nie aus. :tongue:
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Was? Bolzenschussgerät? Ländlicher Betrieb? Ich nehme an, du holst dir die Viecher auch noch aus einem Stall, oder?

      Also ich ess nur, was ich mir selbst frisch mit Messer, sowie Pfeil und Bogen erlegt habe.
      Und grillen ist für Stadtmenschen. Wenn du ein Tier frisch erlegt hast, ist es doch eh noch warm. Mehr braucht es nicht.

      :D

      Sollte ich aber wider Erwarten mal nicht zum Jagen kommen, oder meine Bogensehne gerade mal wieder gerissen sein, dann schlapp ich schön in den Handelshof und hol mir mein Futter dort.
      Ausnahme ist Schweinefleisch. Das hol ich mir beim örtlichen Metzger, da es dort wirklich um ein vielfaches besser schmeckt und ich dafür auch den Mehrpreis gerne zahle.
      Richtig beim Schlachten (so mit kopflosen, rennenden Hühnern) war ich das letzte Mal als Kind.
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      Original von SGE4ever
      Original von DonMB
      *gähn* ihr Langweiler :D

      das grillen aka SCHWENKEN haben immer noch die Saarländer erfunden
      Ich dachte die Exilfranzosen hätten nur die Arbeitslosigkeit erfunden....
      Man lernt doch nie aus. :tongue:
      Seit Oscar weg ist gehts steil bergauf :D blühende Wiesen, saftige Rinder und brutzelnde Schwenker
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      Original von aetos
      Original von emophiliac
      es besteht je nach metzger ein großer qualitätsunterschied zum selbstgeschlachteten.
      wie kommt der zustande?
      liegt es nicht vielmehr am schlachtvieh selber?
      kann der metzger das fleisch "verbessern" oder "verschlechtern"?
      (von gewürzen/pökelsalzen/fleischvergammelnlassen mal abgesehen...)
      naja wenn der metzger jeden mist von nem tier verkauft hat das fleisch halt z.t. schlechtere qualität.

      ich habe in der familie nen metzger und meine opas schlachten ganz selten auch mal selbst (wenn auch immer unter der aufsicht eines befreundeten metztgers)
      da bekomme ich oft gute wurst und sowas.
      grillfleisch eher nicht. da kaufe ich fast immer fleisch im supermarkt und mache ne feine marinade:)
    • cusith
      cusith
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.272
      zählt selbst überfahren auch als selbst geschlachtet?
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von cusith
      zählt selbst überfahren auch als selbst geschlachtet?
      Ich denke jede Form der Exekution ist zulässig.
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      Ich esse nur Menschenfleisch.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Angeblich schmeckt Pferd wie Mensch.
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Original von ZarvonBar
      Angeblich schmeckt Pferd wie Mensch.
      Endlich hab ich mal ne Vorstellung, wie Pferd schmeckt! Dank dir! =)
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Keine Ursache, ich würd Pferd auch nicht runterkriegen. :ugly:
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Pferd schmeckt echt gut.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      titel sagt's ja schon. ich persönlich hab nen städtischen und einen ländlichen teil in der familie, bin daher auch damit aufgewachsen, hühnern und enten den kopf abzuschlagen und schweinen das bolzenschussgerät auf die stirn zu setzen. und ganz ehrlich: selbst geschlachtet schmeckt am besten. große tiere sind leider so nicht möglich, das fleisch muss man halt beim metzger kaufen, aber die kleinen tiere, hühner, enten, kaninchen die mag ich am liebsten, wenn ich selbst das hackebeil geführt habe. da weiß man einfach, was man hat. letztes jahr haben wir im hochsommer auch mal bei einem bauern ein ferkel seiner bestimmung zugeführt. superlecker! unbedingt ausprobieren! und meine frau kennt noch eine jägerin, die immer mal wieder mit einem wildschwein daherkommt, wobei ich jetzt nicht so ein freund von gegrilltem wildschwein bin.


      Ich glaub bei mir hackts! Jetzt ist aber kurz vor Zwoelf Junge!

      Hier mal ein Wildschwein, da mal ein Pferd???

      Und hast du schon Bodenheizung in deiner Hoehle?

      Wie jagst du die Kaninchen denn mit einem Stein??

      VEGETARIER ALLER LAENDER VEREINIGT EUCH!!!

      Antiviv, wo bist du??

      @Admin: CLOSE CLOSE CLOSE!!!! BAN BAN BAN!!! :D