Als SB first-in - eure Ranges?

    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Hallo!

      Ich habe im Moment Probleme, gute Ranges für SB-v-BB-Situationen aufzustellen. Es ist klar, dass das sehr gegnerspezifisch ist, leider hab ich im Moment noch kein PT/PA (das dauert auch noch ne Weile). Mir geht es vor allem darum, gute Ranges für Openraises und Opencompletes aus dem SB zu finden.

      Ach ja, ich spiele NL25 FR.



      1. Opencomplete

      Im Moment opencomplete ich fast any two. Schuld ist Harrington, der das ja für Heads Up empfohlen hat. Wegen schlechter Playability schmeiße ich Hände wie 24o trotzdem weg.

      Wenn ich weiß, dass der SB aggressiv ist und gerne nach nem Opencomplete raist, füll ich fast nur mit Händen auf, mit denen ich auch einen Raise calle. Dafür slowplaye ich dann auch mal Monster (aber wirklich nur sehr selten und bei ausreichender Samplesize!).



      2. Openraise

      Gegen Unknown raise ich im Moment any pair, any Ace, KTo+ bzw. K8s+, QTo+ bzw. Q9s+, JT, T9s - 87s. Das ist looser als im Artikel "Wechsel von FR auf SH" empfohlen wird (von sammy, glaube ich). Aber man hat auf Full Ring doch eine deutlich höhere Fold-Equity, allein schon, weil viele Gegner vorher "check/fold" angeklickt haben =)

      Gegen SSS-Spieler fällt meine Stealing-Range nochmal deutlich höher aus, wenn ich merke, dass sie wirklich anch Chart spielen und ihre Blinds nicht verteidigen, kann man da echt fast any two openraisen.

      Gegen aggressive Gegner, die ihre Blinds verteidigen, passe ich die Range natürlich entsprechend an.

      Meine Standard-Raise-Größe im first-in SB ist auf 3BB, weil man ja nicht mehr darauf achten muss, Gegner zu isolieren.



      Sooo... genug der Worte, wie spielt ihr im SB first-in?
  • 2 Antworten
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Raise any AKQ, PP, connecter, suited, J8+, T8+.

      Ich complete 1 gaper und hohe 2 gaper (96,85).

      Vielleicht macht einen das SnG spiele zu aggressiv an der Position ;) .
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      It depends..

      Gegen unknown mit normalen Stack steale ich nur ca. die Top 20% der Hände.
      Gegen Spieler mit > 80 "Fold to Steal" raise ich any two und folde bei schlechteren Blättern meist auf einen Resteal.
      Gegen Spieler, die Ihre Blinds verteidigen, steale ich eher mit tendenziell besseren Händen, um nach ihrem Resteal zu pushen.

      Wenn mein Stack sehr klein ist, kann man auf einen Resteal auch fast immer pushen (oder dies gleich tun).

      Ich complete dagegen so gut wie nie, wenn ich first in bin.