Umstieg von SSS auf BSS

    • SC4life
      SC4life
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 962
      Hallo ich spiele zur Zeit mit der SSS auf dem Limit NL10 und habe ein bankroll von ca. 125$. Seit nun mehr 2 Tagen bin ich silber und habe schon den ein oder andere Artikel der Silber-Sektion gelesen.
      Die Artikel im Silber-Bereich richten sich ja hauptsächlich an BSS-Spieler. Ich bin nun am überlegen umzusteigen bzw. ich habe mich schon dazu entschieden auf die BSS umzusteigen, aber bis ich mir das theoretisch wissen angeeignet habe wird wohl einige Zeit vergehen. Ist es ratsam die BSS zu lernen und so lange man diese noch nicht komplett kann SSS zu spielen?
      Wie habt ihr das beim Umstieg gemacht? Habt ihr in der Zeit der Umschulung gar nicht mehr gezockt und nur gelernt? ?(

      mfg Riegsche
  • 12 Antworten
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Ich hab mit Fixed Limit angefangen, 2 Monate gespielt, bevor ich direkt zur BSS gewechselt bin ohne vorher SSS gespielt zu haben.
      Bei der BSS ist gutes Postflopspiel sehr wichtig. Ohne die Konzepte von Odds&Outs, Bet-Sizes und Potcontrol (seit kurzem leider erst ab Gold) sollte man sehr vorsichtig an die Sache gehen, da grobe Fehler postflop gleich sehr viel Geld kosten können.
      Preflop ist die BSS SHC anfangs gut genug, da kann man sich einfach dran halten, aber Postflop wird bei der BSS das Geld gemacht oder verloren.

      Schau einfach mal, ob du folgende Fragen für dich selbst beantworten kannst:
      - verstehe ich Odds&Outs und kann sie in kürzester Zeit am Tisch anwenden?
      - wieviel muss ich betten, um dem Gegner schlechte Odds zu geben, oder wann muss ich folden, weil es auf Dauer -EV ist?
      - kann ich aus dem Spiel meines Gegners eine Linie erkennen, welche Hände er gespielt haben könnte? Wann hat er geraist und womit? (Auf den Mikros vielleicht nicht so wichtig, aber ist nicht schlecht für die Winrate, wenn man auf sowas achtet)
      - wie halte ich den Pot klein, wenn ich nicht glaube die beste Hand zu halten?
      - wie baue ich den Pot auf, wenn ich mir sicher sein kann die beste Hand zu halten?

      Ansonsten wie immer schön die Coachings besuchen, Beispielhände posten und auch fremde Beispielhände anschauen, dann wird das schon ;)

      Gruß
    • MalicPirs
      MalicPirs
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 751
      Ich würede dir raten dich an das BRM zu halten. Wenn du jetzt eine BR von $125 zur Verfügung hast, würde ich dir empfehlen das du mit der BSS wartest bist du mindestens eine BR von 20BB hast, so lässt sich ein down gut abfangen.

      Um auf den punkt zu kommen. Spiel am besten SSS bis du $200 BR hast, dann kommst du nicht in eventuelle Schwulitäten.

      Gruß Malic

      PS: Das ist natürlich nur ein gut gemeinter Rat, wie du das mit dem BRM letztendlich handhabst, ist natürlich dir überlassen.
    • freeka
      freeka
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 141
      wieso soll er denn warten?


      er kann sich doch ans brm halten und mit 125$ bss nl5 spielen
    • DiscoD
      DiscoD
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 1.357
      Original von freeka
      wieso soll er denn warten?


      er kann sich doch ans brm halten und mit 125$ bss nl5 spielen

      sehe ich genauso, erstens weil man einigermaßen Disziplin haben muß, um mit der SSS auf NL10 voranzukommen und vorallem weil NL5 HAMMERfischig ist... Tipp des Tages: Odds+Outs Artikel verinnerlichen und dann die ersten paar Session supertight spielen...wirst dich dumm und dämlich verdienen (also im Vergleich zu SSS auf NL10)
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      als ich von fl auf nl gewechselt hab, hab ich erst mal nicht gespielt und 3 tage alle bss artikel gelernt
      mit n bisschen postflop spiel sind da 15-20bb/100 eigentlich easy going
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      verstehe ich Odds&Outs und kann sie in kürzester Zeit am Tisch anwenden?


      überschätz deine implied odds nicht, viele spielen draws -EV, weil sie vergessen, dass der gegner auch eine starke hand braucht, um sich halbwegs stacken zu lassen...

      wenn du dir nicht sicher bist, ob der call mit einem draw +EV ist, lieber folden wenn die odds nicht reichen.
      viele spieler auf den micros spielen den flop mit midpair etc an, lassen sich aber kaum mehr geld ziehen.
    • piktom
      piktom
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 628
      überschätz deine implied odds nicht, viele spielen draws -EV, weil sie vergessen, dass der gegner auch eine starke hand braucht, um sich halbwegs stacken zu lassen...

      so ist es und ich finde auch wichtig...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von qwertzui666
      als ich von fl auf nl gewechselt hab, hab ich erst mal nicht gespielt und 3 tage alle bss artikel gelernt
      mit n bisschen postflop spiel sind da 15-20bb/100 eigentlich easy going
      Jo, bist immer ein harter Gegner! :D

      Weiter kann ich leider nicht helfen, da auch ich mit FL begonnen habe und dann auf BSS umgestiegen bin.

      SSS hat mir nie gefallen, mal sehen wie ich auf NL10 mit denen zurecht komme. :rolleyes:

      Also BSS-Artikel sind natürlich wichtig, weiß nicht ob fürs Postflop-Spiel ein paar Session FL gut tun?

      Aber auf NL5 kann du es auch so "riskieren", viel kann da wirklich nicht schief gehen. ;)
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      du musst auch wien verrückter zocken, treff dich immer an den tischen.
      gegen dich hab ich aber auch schon die ein oder andere hand voll auf tilt gespielt. ich ärger mich immer noch mehr wenn ich gegen nen ps.deler schlecht spiel.
    • SC4life
      SC4life
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 962
      Danke erstmal für eure Antworten. Ich werde mir in den nächsten Tagen die BSS aneignen und in der Zwischenzeit SSS weiter spielen. (Ich halte es nicht ohne aus ;) )

      @ZwiebelMett
      Ich habe ganz am Anfang auch schon einmal FL gespielt und kenne daher das Konzept von Odds & Outs und kann diese imo gut anwenden. Ich habe allerdings noch schwierigkeiten die Implied Odds und Reverse Implied Odds richtig zu verstehen bzw. richtig anzuwenden.
      Postflopspiel beherrsche ich zwar, allerdings nur das von FL und SSS. Von daher werde ich da wohl einiges an Zeit investieren müssen um dieses richtig umzusetzen mit der BSS.
      Meine Gegner kann ich leider nicht readen da ich bei SSS immer 4-6 Tische gespielt habe. Zu Anfang werde ich mit der BSS natürlich max. 2 Tische spielen, da alles neu für mich ist. Dennoch sobald ich wieder 4 Tische spiele halte ich es ohne Software für schwierig die Gegner zu readen.

      mfg Riegsche
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      wichtig finde ich noch, dass man sachen wie toppair nicht overplayed und sich mit sowas in keine großen pötte verwickeln lässt.
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      joa, die schwerste umstellung als FixedLimit Spieler ist wohl TPTK nicht zu overplayen ^^