0.10/0.20 - Gegner echt tight?

    • Sunwater
      Sunwater
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 100
      Hi...

      geht euch das auch so? In den vergangenen drei Wochen habe ich die Erfahrung gemacht, dass man nicht mehr wirklich weiter kommt auf dem 0.10/0.20 Limit. Gut ich hatte auch einige Bad Beats aber ich glaube einer der wichtigen Gründe ist, dass man nicht mehr ausgezahlt wird. Ich freue mich mittlerweile schon riesig, wenn ich QQ habe und einer will mit mir den Flop sehen. Teilweise werden sechs runden hintereinander nur die Blinds verteilt an den einzigen der raist - weil keiner callt.

      Ich meine es ist ja richtig so zu spielen, aber warum spielen die Leute auf einmal alle so gut? - ist ja nicht zum aushalten...

      macht auch keinen Spaß, wenn man eine lange Session abschließt und immer nur auf plusminus null bleibt.

      habt ihr auch das Gefühl?
  • 7 Antworten
    • rustyspoon
      rustyspoon
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.459
      Ich habe sehr viele Spieler in meiner Datenbank. Wenn ich dir mal einen .10/.20 Tisch scanne würde, würdest du sehen was für Fische da rumlaufen. Einen wirlich guten Tag findest du da eh nicht.

      Der Schein trügt manchmal. Es laufen sehr viele passive Fishys rum.

      Wenn du dir postflop sehr sicher bist, dann benutze das ORC, wenn du Zugriff drauf hast, hat mir extrem oft die Blinds beschehrt.


      bytheby: ich bin nach 10k Händen auf meinen Limit auch nur break even ;) Ich kann dir nur dazu raten AKo usw. preflop immernoch zu raisen, ändere dein Spiel deswegen nicht!
    • sieverii
      sieverii
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 12
      ja gibt tatsächlich zu gewissen uhrzeiten tische die so tight sind das mant eilweise mehrmals die blinds iohne jede aktion geschenkt bekommt wenn man bb ist, man kann an solchen tischen durchaus auch gewinn machen aber wenn es dir nicht so liegt muss du halt nen bissel table selection betreiben, gibt genug tische wo eigentlich immer 4 mann oder so am flop sind.
    • Nachdenkenswert
      Nachdenkenswert
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 897
      Mein Eindruck von dem Limit war durchaus positiv. Es gibt zwar ne Menge tighter Spieler, die aber nach dem Flop den größten Mist zusammenspielen, aber weiterhin genug Spieler die sich jede 2. Hand den Flop anschauen.

      Halt einfach noch etwas mehr nach diese Spielern Ausschau, sammle sie in deiner Buddy-Liste und dann wirst du auch wieder gut ausbezahlt werden.
    • Kalleos
      Kalleos
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 99
      Ich bin bei diesem Limit schon etwas beim verzweifeln.
      Nach 20h Spielzeit bin ich wieder breakeven (also wieder bei 54$).
      Ich sehe schon, dass ich noch einen sehr sehr langen Weg zu einem Spieler habe, der 50$/h gewinn macht *g*.
    • Eicke
      Eicke
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 306
      solche Probleme mit zu tighten tischen hab ich atm auf 0.5/1 SH nicht :D
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      Original von Eicke
      solche Probleme mit zu tighten tischen hab ich atm auf 0.5/1 SH nicht :D
      ^^ jo, schon krass was da abgeht, macht's dann aber auch zur schlimmsten achterbahnfahrt die ich je erlebt habe^^
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Habe die gleiche Erfahrung auf .1/.2 gemacht.
      Meist nur 2 bis max 3 Spieler am Flop und die, welche bis zum River callen, haben meist noch Overpair/Straight slowplayed oder solche Späße....