BB-Defense! Im BB 6x soviel Verlust wie im SB!

    • Floppy77
      Floppy77
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 2.047
      Mir ist gestern etwas erschreckendes in meiner PT-DB aufgefallen und zwar verliere ich im BB derzeit 6x soviel Geld wie im SB und das schon auf 25 K Händen auf NL50 SH ! Würde ich im BB nur 3x soviel wie im SB verlieren, wäre ich wohl ein guter Winning Player!


      Dabei ist mein "foldet BB to Steal-Wert" bei hohen 82%!!! Ich folde also relativ häufig und cold-callen ist auch nicht meine Spielweise im BB, wenn einer vor mir in "Late Position" raist!

      Meine Zahlen:

      Im SB bin ich mit ca. 200 Dollar im Minus
      im BB bei unglaublichen 1300 Dollar!!!!


      Hier noch einige Werte von mir, damit man vielleicht mal vergleichen kann (Reiter: Position Stats).

      VPIP BB: 12.8%

      Coldcall PF %: 0.00%

      Win% in this Pos.: 21%

      Won $ when saw flop: 25%

      Went to SD im BB: 17.8%

      Won at SD im BB: 49.7%

      PF Raise %: 5.82%

      Raise First in %: 0.08%


      Mein Went to SD Wert im BB ist recht niedrig, mein Won at SD-Wert bezogen auch den geringen Went to SD-Wert fällt hierbei ziemlich schlecht aus. Ein Zeichen dafür, dass ich im BB einfach nur schlechte Hände bekomme oder vielleicht häufig als Favorit im BB verliere?

      Daei spiele ich im BB recht konservativ, cold-calle die Pockets auf Set-Value, reraise ab TT gegen einen first-in Late-Raiser und Raise die üblichen Hände von dort aus. AJ oder AT raise ich gegen mehr als 2 Limper aus der Position auch eher seltener.

      Vielleicht ist mein Spiel OOP im BB einfach nicht gut genug und ich gebe meine Hände zu früh am Turn auf. K.A. Zuviel callen gehört eher weniger zu meiner Strategie wie man an meinen Werten sieht.

      Was für Erfahrungswerte habt Ihr im BB (bzw. Verluste und Werte) bzw. könnt Ihr euch das Desaster hier irgendwie erklären?
  • 11 Antworten
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      nur mal so nebenbei, weil dass mit dem BB verlust kann ich jetzt nicht so beurteilen - nach 25 k händen sollte da schon eine gewisse samplesize vorhanden sein und man kann sich nicht auf schlechte hände ausreden

      ich sag mal vll .spielst du einfach die falschen hände im falschen moment

      ich spiel dass immer sehr PT stats abhängig - der ats des button oder CO raisers sagt doch sehr viel darüber aus wie oft man und mit welchen händen das repoppen soll
      lässt du dir den attempt to steal vom PA anzeigen?



      also ich hab seit gut 15k händen NL 50 SH und mach so 9 PTBB/100 wobei ich im SB sogar ein plus von 42$ hab lol :D

      meine werte:

      VPIP BB 14.33

      CC PF 0

      W%ITP 26.70

      W$WSF 31.61 - das is bei dir ein bisschen niedrig mit 25%

      WSD BB 24

      W$SD BB 46.78

      PFR 7.95 - auch ein bisschen tighter bei dir aber das bist du ja allgemein..:)

      RFI 0.08


      mein tipp werd im BB einen hauch looser was deine raising range angeht
    • Floppy77
      Floppy77
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 2.047
      Sonst keiner?

      Keine Analyse meiner stats?
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Hm, hab mir meine Stats mal angeguckt und hab auf ~8K Hände (neue DB) nahezu die gleichen Stats wie du. Bin 200$ down im BB.
      Interpretieren kann ichs aber grad auch nicht ;)
    • DarKFoRcE
      DarKFoRcE
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2006 Beiträge: 1.023
      wie spielst du denn kleine pairs im BB gegen stealraise?
      evtl. ist hier ja nen leak, evtl. solltest du auch gegen BU / SB open etwas mehr reraisen, kA, die samplesize is aber auch etwas klein :)

      hier meine stats vom BB der letzten ~20k hands, vieleicht hilfts:

      vpip 10.94
      coldcall: 0.00 (das kann net stimmen, is wohl nen anzeigefehler)
      WTS: 21.87
      won$ at sd: 53.67
      PF raise: 6.28 (ich squeeze recht selten)

      ist alles NL200 - 600

      paar tipps noch:
      wenn der sb completed und du checkst, minbet any flop den er zu dir checkt
      wenn du am flop gegen 1 gegner bist, bet auf flops die ansonsten gut für contibets sind (ala K72 A92 usw.)
      wenn du am flop nen pair getroffen hast, bet immer gegen 1 gegner (1/3-2/3 pot)
      wenn du am flop tp oder midpair getroffen hast bet auch gegen 2 gegner bisschen was rein
      gegen mehr als 2 bet ich nur noch mit tp wenn das board nicht allzu drawy ist und ich mit mehreren callern rechnen muss.
    • Floppy77
      Floppy77
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 2.047
      Danke für deine Tipps Darkforce.

      Blinddefense im BB ist ja auf NL50 noch nicht so wichtig und da ich OOP ungerne um Pötte spiele, denke ich, das ich nicht jedes Pocket hier raisen sollte.

      Werde aber vielleicht mal antesten, ob eine 3Bet mit 88+ vielleicht +EV ist. Ansonsten bette ich im BB jeden Flop, wenn ich was getroffen habe bzw. wenn der SB zu mir checkt.

      Ich spiele halt Hände wie AQo, AJo usw. nicht gegen einen Stealraise aus dem BB, aber das machen ja auch einige Ps.ler nicht, da man auf den unteren Limits zu oft dominiert ist. Hier ist der ATS ja noch wesentlich niedriger als auf höreren Limits.
    • DarKFoRcE
      DarKFoRcE
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2006 Beiträge: 1.023
      also AQ sollte man gegen stealraise schon immer 3betten, sonst wirst du zum echten opfer im BB, da kann der BU ja easy any2 raisen :)
    • Rabson
      Rabson
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 1.141
      mit was für Karten 3bettet ihr im bb gegen einen Steal Raise?
      Was für Unterschiede macht ihr bei tighten und loosen Gegnern?
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Hab mir mittlerweile angewöhnt vor allem gegen die ps.de fraktion ziemlich viel zu 3-betten. Fast jedes PP KQ, AT, AJ, AQ und ab und an mal nen SC. Kommt halt immer aufs Image am table an und auf den Raiser.
      Gegen ps.de ler sind 3 bets meiner Meinung nach ziemlich profitabel, da man ja eigentlich fast nichts mehr weiterspielen kann und wenn man mal ne Hand hat, dann gibts öfters mehr Action :P
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von DarKFoRcE
      also AQ sollte man gegen stealraise schon immer 3betten, sonst wirst du zum echten opfer im BB, da kann der BU ja easy any2 raisen :)
      Contibettest du AQ auf nem rag board nach nem call des Gegners? Ich hab den Eindruck da oop ne Menge Kohle zu verblasen. Angenommen er ist son 22/15/3er mit 25 wtsd.
    • DarKFoRcE
      DarKFoRcE
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2006 Beiträge: 1.023
      ne mach ich nicht, nur wenn ich weis das er recht light callt, aber dann postflop nicht loose downcallt, aber dann muss manchmal 2nd barrel her :>
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Original von Rabson
      mit was für Karten 3bettet ihr im bb gegen einen Steal Raise?
      Was für Unterschiede macht ihr bei tighten und loosen Gegnern?
      Mit nem normalem tighten image gegen 22/17 ats 35-40 standard tag
      axs+ 76s+ any pair+

      Wenn ich nen sehr laggy image hab werd ich da oop aber tighter, da die Gegner ansonsten ip sehr viel rummoven.

      Wenn man postflop recht stark ist, dann kann man hands wie suited connecter, axs hands usw oefters mal auch nur callen.

      Aber wie gesagt sollte man dann sehr gutes postflopspiel besitzen, da man doch recht oft in tough situations kommt.