SSS: Wie auf Stealraises mit eigener Stealraise-Hand reagieren?

    • Pseudomage
      Pseudomage
      Global
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 533
      Hallo Leute,

      ich spiele SSS und habe mal eine Frage zu dem Reagieren auf Stealraises. Wenn man ne schlechte Hand hat wird die ja klar gefoldet, soweit so gut. Eine Premiumhand wird geraist, auch klar.
      Aber wie verhält sich das, wenn man selber eine Hand hält, mit der man einen Stealraise fahren würde? Zum Beispiel sowas wie KQ, AT oder 88?

      Sollte man dann folden, callen und hoffen, dass man etwas trifft oder selbst zur Defense reraisen und bei einem Call C/F, bzw. bei einem weiteren reraise folden?

      Ich denke, dass ich hier zur Zeit noch ein etwas größeres Leak habe, da ich zum Beispiel mit KQ einen Blindstealer aus SB oder BU nochmal reraise und er meistens ALL-In geht, allerdings hatte ich schon ein paar Fälle in denen die meisten nur sowas wie AXo gehalten haben. Kam nur leider schon zu oft vor, dass die dann ausgerechnet ihr X getroffen haben.

      Für Hilfe speziell von den SSS-Coaches wäre ich sehr dankbar.
  • 6 Antworten
    • Alaton
      Alaton
      Black
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 1.472
      Als Resteal geht man eigentlich immer direkt All-In, da alles andere einfach zu merkwürdigen Situationen führt. Wir sind sowieso committed wenn wir reraisen und er uns pusht.
      Zur Bestimmung der Resteal-Range musst du wissen welche Hände dein Gegner raist und wieviele er davon willig ist zu folden. Je nachdem musst du deine eigene Restealrange gestalten.
      Ein Artikel dazu wird gerade von mir vorbereitet :)
    • Pseudomage
      Pseudomage
      Global
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 533
      Sehr schön, dann werde ich bis dahin Resteals erst mal außen vorlassen. Sicher ist sicher.
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.667
      zum thema KQ: wenn vor dir bereits geraised wurde, kommt diese hand sofort weg! genauso wir AJ übrigens!

      es sind im SHC alle hände NACH EINEM RAISE weiter spielbar, die hinter dem " / " einen eintrag "Reraise" haben, oder die premiumhände mit dem eintrag "RAISE" (großbuchstaben) dies gilt eben nicht für AJ, AQ und KQ! also weg den schund!

      in der erläuterung zum SHC steht ausdrücklich bei AJ, AQ, KQ

      Raise: Du raist, wenn kein Gegner vor dir geraist hat. Ansonsten foldest du.
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Original von MrFister
      zum thema KQ: wenn vor dir bereits geraised wurde, kommt diese hand sofort weg! genauso wir AJ übrigens!

      es sind im SHC alle hände NACH EINEM RAISE weiter spielbar, die hinter dem " / " einen eintrag "Reraise" haben, oder die premiumhände mit dem eintrag "RAISE" (großbuchstaben) dies gilt eben nicht für AJ, AQ und KQ! also weg den schund!

      in der erläuterung zum SHC steht ausdrücklich bei AJ, AQ, KQ

      Raise: Du raist, wenn kein Gegner vor dir geraist hat. Ansonsten foldest du.
      Es geht ihm aber um Stealsituationen d.h. BU vs. SB/BB oder SB vs. BB. Da kann dann KQ oder AJ durchaus eine legitime Hand zum pushen sein.

      Bin schon gespannt auf den Artikel :)
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      KQ würde ich dennoch mit vorsicht spielen, zu oft callt dich da noch Ax - würde lieber AT oder noch bissel drunter pushen als KQ
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Original von Alaton

      Ein Artikel dazu wird gerade von mir vorbereitet :)
      GoGoGo!