Wann AK reraisen ?

    • Bozanos
      Bozanos
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 816
      Eine Starthand, bei der ich mir trotz ihrer Stärke noch unsicher bin, wie ich sie spielen sollte, ist AK bei kleinen Blinds.

      Zum einen steht im SitnGo-Guide für Anfänger, man sollte sie spielen wie AA,KK und raisen und reraisen. Andererseits committe ich bei einem ReRaise sehr viele Chips und außerdem: was mach ich bei einem Push des Gegners ? Ich will mich ja in dieser früher Phase nicht auf einen Coinflip einlassen...

      Wäre klasse, wenn ihr mir dazu mal paar Tipps geben könntet!

      Grüße, Boz.
  • 12 Antworten
    • creedence
      creedence
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 204
      PUSH
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.156
      ich weiß nicht... ich mein ace/k gehört mit queens und kings und natürlich mit aces zu den händen die man nie folden will...
      speziell in sngs würd zb einfach mal 3 betten...
      wenn er dann pushd... kannst du denk ich mit ace/k auf limits v. 3-22er profitabel callen da dort genug fische mit schlechteren aces pushen...

      das wars zu preflop
      postflop isses natürlich ein immenser vorteil in position zu sein falls gegen 1 oder 2 gegner spielst...
      so kannst du die action angeben... sofern du was getroffen hast...

      situation...

      25/50er blinds

      du im late reraist auf ka sagen wir mal 450...
      1 spieler callt... du triffst nichts...
      er checkt zu dir... würd hier eindeutig nochmal ne conti bet machen zwischen 50% und 75% potsize...
      wenn er dann callt - check/fold/ außer du triffst was..
      wenn er pusht folden...
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Grundregeln:

      Unraised Preflop: Limp Oder Raise je nach Geschmack. (Das Problem ist hierbei nicht der Push des Villains, das rechnet man nach PotOdds aus, 10% Dead Money als Minimum oder Reads sind eine gute Richtlinie, das Problem ist postflop, wenn man nur gecallt wird. Je stärker man sich da fühlt, desto eher sollte man AK preflop unraised erhöhen, je stärker man ICM seine Heimat nennt, desto eher AK limpen).

      Raised Preflop, man hat Position: Call, wenn normales Reraise <15% des Stacks ausmacht, Push, wenn ein Reraise >25% des Stacks ausmacht. Dazwischen Geschmackssache, Raise, wenn es zwischen 10-25% des eigenen Stacks liegt, ebenfalls Geschmackssache, Position und Reads.

      Analog zu OutOfPosition, auch wenn man da eher zu Push preflop greifen sollte.

      Raise Preflop + einige Cold Caller = zu viel Dead Money == Push.

      Gegen 3bet ohne Reads meist Fold.


      Vielleicht im Gegensatz zu Cashgames: ContinuationBets sind keine Pflicht, noch nicht einmal Alltag in SnGs.
    • McIllroy
      McIllroy
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 606
      AK ist eine hand mit der du in der early nach action vor dir schonmla selbst pushen kannst, ein allin aber selten preflop callen willst, da du meist weniger als nen coinflip hast und nur selten ein schlechteres ass dominirst.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.819
      Unraised Preflop: Limp Oder Raise je nach Geschmack.


      Unraised Preflop geht limpen mit AK aber mal überhaupt gar nicht !
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Original von OrcaAoc
      Unraised Preflop geht limpen mit AK aber mal überhaupt gar nicht !
      Wieso nicht? Die Regeln z.B. erlauben es.

      Nein, ehrlich, habe an sich keine Lust auf Religionskrieg #133.

      AK limpen = Chip-Preserving plus Konzentration auf ICM-Spiel später mit gutem Stack,
      AK raising = Pre-Bubble-Postlfop-Spiel.

      Halt je nach Geschmack, vermutlich ist beides in Level 1/2 gleichwertig, bzw. abhängig vom Spieler.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      finde ak limpen auch nicht sooo schlecht, machs zwar eher weniger, aber in early phase in early position find ich es absolut ok. wenn man 3bb raist und einer reraist auf 9bb is es schon ne blöde situation, ich will in der frühen phase nicht soviele chips mit ak preflop investieren, da ist limpen und ein raise callen und wenn man a oder k trifft broke gehn schon besser und billiger auch wenns eigentlich etwas weak is.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      es gab da mal n sehr schönen artikel über ak in sgs, der auch im sng sticky hier im forum zu finden war, irgendwie ist der aber offline gegangen.
      limpen würd ich ak nicht, einfach weil ak in einem multiwaypot suckt.
      ich raise ak immer, reraisen tue ich aber auch eher selten bei kleinen blinds. kommt halt auf gegner und position an...
    • mysalsa
      mysalsa
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 67
      btw, was ist ein coinflip? hab es nicht im glossar gefunden ?(
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      coinflip = münzwurf, ist eine allin situation bei der die chancen ca. 50/50 stehen, also zB ak vs pocketpair
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Ak reraisen tue ich fast nie.
      Ausnahmen wären da zum Beispiel nen Minraise ausm co/bu, wenn man selber in den blinds sitzt, weil oop ohne initiative ist mal richtig gay.

      In den early lvl limpe ich ak, allerdings nur in early und anfang middle pos., dahinter wirds dann first in normal geraist.

      Contibets mache ich allerdings recht häufig, ausnahmen sind dann boards, wo ich draws habe und ip bin.
      Beispiel: AhKh, board QH Jx 5x <- würde ich nie contibetten, einfach weil villain hier erstens oft was getroffen hat, ich aber zweitens ne Hand habe, die sich am Turn oft verbessert und ich das ganze nicht gg nen checkraise in nem großen pot spielen will. Wenn villain dann den Turn checkt, wird allerdings gebettet.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      joar contibetten muss schon sein, man nimmt viel zu oft den pot mit, solang nich min 3 andere am flop mit dabei sind mache ich fast sogut wie immer die contibet, außer wenn ich in soner situation wie belze beschrieben hat bin