Statement zur Top 30 Promo #2

    • pure
      pure
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.646
      Erst einmal: Dass ich das hier im Profiforum schreibe hat seine Gründe, diese Informationen sind nicht für normale Mitglieder gedacht.

      Wie in diesem Thread bereits erklärt liegt uns die Liste vor, es gibt aber Unstimmigkeiten bei einem User. Eine Antwort von PartyPoker ist für nächste Woche angekündigt worden. Da wir euch nicht noch länger warten wollen überweisen wir heute im Lauf des Tages schon einmal das Geld für die restlichen Plätze. Sobald sich dann PartyPoker bei uns gemeldet hat korrigieren wir ggfs. die Liste. Sollte dadurch jemand auf einen Platz rutschen, für den er mehr Geld bekommt, wird dieser Betrag asap überwiesen. Die endgültige Rangliste veröffentlichen wir dann ebenfalls auf der Homepage und würden euch bitten, bis dahin auf Fragen wie "auf welchem Platz bin ich?" zu verzichten.

      Ich hoffe diese Lösung findet eure Zustimmung. Für die Verzögerung entschuldigen wir uns.
  • 190 Antworten
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Bin diesmal mit 32.000 Punkten (33.000 Händen) scheinbar leer ausgegangen, schade.

      Nur mal als Denkanstoß: Ich habe in dem Zeitraum exakt 7920 $ Rake erzeugt und bekomme keine Vergütung für die für Euch produzierte Rake. Content-Nutzen ist verschwindend gering, zumal ich sowie derzeit die psychologische Schiene bearbeite und da Literatur wesentlich gehaltvoller ist als die Beiträge hier.

      Ich weiss nicht wieviel Prozent der von mir generierten Rake ihr bekommt, nur klar ist natürlich dass 0 Rakeback, bei der Summe indiskutabel ist.

      Wie gesagt nur ein Denkanstoß, mir ist schon bewusst dass ich selber entscheiden kann wo ich spiele, aber ich denke ich sollte bevor ich wechsle PS.de doch wenigstens die Chance geben das System zu optimieren.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Bitte konkrete Vorschläge, was genau du dir vorstellst. Es ist leider nicht so einfach, allen Usern gerecht zu werden, ohne direktes Rakeback (was ja nicht erlaubt ist) zu geben.

      Wir wissen, dass wir für Spieler wie dich am wenigsten machen, aber das wollen wir natürlich ändern, da es so nicht geht. Was genau würdest du dir vorstellen, was auch umsetzbar und erlaubt ist?
    • InSaNo
      InSaNo
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 87
      Ich bin zwar nich leer ausgegangen aber Nani hat schon recht, für den Rake den ich erspiele sollte schon etwas mehr rausspringen. Nun direkter Rakeback ist also nicht erlaubt, wo steht diese Klausel und wie ist der Wortlaut. Ich denke es gibt sicherlich eine bessere Lösung und wenn ihr wirklich daran interessiert seid werde ich mich etwas damit auseinandersetzten. Wenn es aber endet wie mit der mehr als fragwürdigen Rechtsberatung für die nur denen zugänglich ist die mehr als 50000 auscashen dann werde ich keinen weiteren Gedanken daran verschwenden. Btw. ich warte immernoch darauf endlich die Pokerseite zusammen mit PS.de zu wechseln. Die erste Ankündigung war ja von Korn im November jetzt gabs die 2te aber wie es scheint nichts weiter. Wenn das nur ein Hinhalten sein soll, sollte man das zumindest irgendwann auflösen, denn so macht man sich keine Freunde. mfG
      EDIT: Eine deutliche Contentverbesserung wäre es ja schon, wenn die Highlimitcoaches zumindest 10 Hände pro Woche im Stoxtraderforum posten und dieser dann früher als erst in 2 Wochen darauf antwortet. Ansonsten haben die meisten hier wohl nicht mehr viel von PS.de.
      Wo war eigentlich noch der nette Post von dem lustigen Coach Horror, indem er erklärt hat, dass wir eh keine Alternative haben und den Account auch nicht wechseln dürfen, und uns deshalb nicht beschweren sollten? :evil:
      Ich bin PS.de wirklich dankbar dafür dass mir der Start meiner Pokerlaufbahn finanziert und mein Pokerkönnen verbessert wurde aber heute zahle ich euch einige 1000 Doller jeden Monat und bekomme praktisch nichts dafür zurück. Ein Coaching bei Stox zu organisieren für alle die mehr als 2000$ Rake erspielen wäre eine Möglichkeit, Gewisse Reisen zu Turnieren gesponsort zu bekommen eine andere. Bitte tut hier nicht so als ob es euch an möglichkeiten und Kreativität fehlt, wenn das der einzige Grund ist dann können wirs ja schnell ändern.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Nani wie rechnest du eigentlich ?? Ich habe im Promotionzeitraum 11K Rake produziert, und bekam insgesamt 4500$ von PP und PS.de an "Promotions" das sind 40% Rakeback! Was will man mehr ? Selbst wenn ich die 1K von PS.de weglasse, dann sind es immernoch 31% Ich laube nun wirklich nicht das man sich da groß beschweren kann. Sicher, je weniger du spielst, desto kleiner wird der Protzentsatz. Aber ich finde PP + PS.de eine sehr gute Mischung.

      Gruß

      Sascha
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Ab einem gewissen Betrag an produzierter Rake sollte man nicht "Rakeback" geben, d.h. nicht exakt prozentual errechnen mittels Prozentualangaben, sondern ein System das an euer jetziges anlehnt, d.h. in Gruppen, aber diese eben spezieller und weitreichender. Denn wenn ihr in Gruppen eure Promo anbietet wie bisher kann Euch keiner ans Bein pinkeln bzgl. Rakeback. Und die Promo sollte da ansetzen wo ein Diamantmember anfängt, d.h bei 10.000 PP pro Monat und dann gestaffelt (siehe unten.

      Vorteile man WEISS genau wieviel man für eine bestimmte Stufe brauch, eben wie beim Forensystem, dadurch werden Enttäuschungen vermieden (1 Punkt mehr und ich hätte 500$ mehr wie XYZ). Natürlich könnt ihr keine exakten Beträge im Vorfeld berechnen in dem System wie ich es vorschlage da ihr ja auch mit den 40.000 die ihr bisher ausgeben wollt kalkulieren müsst.
      Aber auch dafür gibt es eine Lösung.


      Hier mein konkreter Vorschlag für ein neues System was wesentlich fairer und enttäuschungsärmer ist.


      Gesamtausschüttungssumme: 40.000$ = 100%

      Teil 1 bindet 36.000$.

      10.000-20.000 = 10%
      20.000-30.000 = 10%
      30.000-35.000 = 10%
      35.000-40.000 = 10%
      40.000-50.000 = 10%
      50.000-60.000 = 10%
      60.000-70.000 = 10%
      70.000-80.000 = 10%
      100.000 und mehr = 10%

      Auf den ersten Blick erscheint der Teil1 ungerecht, aber da die 10% (4000$) auf die Gesamtspieleranzahl der Kategorie verteilt wird, wird die reale Summe immer größer je höher man spielt. Sollte ein Segment unbesetzt sein, werden die 4.000 auf alle anderen in den jeweilgen Segment-Pot hinzugefügt, d.h. es sind in jedem Segmentpot 4.444$

      Teil 2 der Promo:

      eine Top Player Rangliste mit nochmal 4.000$ Ausschüttungssumme.

      1. Platz 2.500$
      2. Platz 1000$
      3. Platz 500$




      Gesamtbetrachtung für das jeweilige Segment und PS.de als Unternehmen:


      Der beste Spieler stellt sich auf keinen Fall schlechter als bisher (was für PS.de wichtig ist bzgl. Kundenbindung) da er 2.500$ sofort bekommt und aus dem Pot von 4.000 für die entsprechende Stufe nach bisherigen Erfahrungen 2.000 - 4000$ nochmal bekommt, da in der Stufe des besten PS.de player nie mehr als 2 waren, aber selbst bei 3 Spielern in der Stufe würde er sich nicht schlechter stellen.

      Nun kommt das Segment von 20 -30 Spielern über 30.000 Partypunkten an das ca. 20.000$ ausgeschüttet wird, hier werden sich die Verschlechterungen auch in Grenzen halten, aber als vollwertiger Ausgleich bekommt man Transparenz und man weiss, ok, ich muss z.bsp. 35.000 PP erspielen um in die nächste Stufe zu kommen wo mein Anteil höher sein wird als in der 25.-30k Stufe usw.

      Und nun kommen wir zu der Vielzahl an Spielern die Diamantmember sind und bisher nichts bekommen haben, obwohl sie einen nicht unbeachtlichen ANteil an Rake generieren. Diese stellen sich ebenfalls besser da sie nun einen Anteil zurückbekommen.



      Das System ist so um ein Vielfaches transparenter, aber dennoch dynamischer. HighRoller können in intensiven Monaten mehr Geld als bisher machen und die große Schar an Diamontmember die hier einiges mit ihrer Rake tragen werden endlich auch dafür entlohnt. Die von Euch gewünschte Spannung und das ins Blinde spielen und dadurch zeitweise oder am Ende nochmal mehr spielen, weil es nicht 100% transparent ist, wird zudem auch noch bedient weil man nicht weiss wieviel in einer Stufe sind.


      Alles in allem ist dieses System viel besser geeignet um Frustration in jeglicher Hinsicht (Verpassen einer Stufe im alten System, oder 8000$ Rake produzieren und gar nicht entlohnt werden) zu vermeiden, es wird transparenter und nicht zuletzt schweisst es die Communiy wieder etwas zusammen, da bisher 30 Spieler (wie man aus Kommentaren bei den Promos lesen konnte) eine Art Sonderstellung hatten. Nun ist die Masse größer die finanziell ausbezahlt wird und sie hat es auch verdient, bzw. werden Gedanken Richtung Abwanderungen vermieden. Denn aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wenn ich hier vielleicht 5% Rakeback durch die neue Regelung erhalte und woanders 9-10%, dann ist das zwar nicht schön aber für mich noch kein Grund zu wechseln, aber wenn man gar nichts bekommt obwohl man einen signifikanten Beitrag zum Erhalt des Systems schafft, dann fühlt man sich etwas schlechter.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Sicher, je weniger du spielst, desto kleiner wird der Protzentsatz


      Eben hier liegt das Problem, irgendwann ist ein Cut und man bekommt gar nichts. Und ich beschwere mich auch nicht, sondern mchte einfach nur einen Denkanstoß geben. Ich bin ein freier Mensch und keiner zwingt mich hier zu spielen.

      Die Fakten sind nun mal wie sie sind. 8000$ Rake erzeugt und keinen Cent von dem Affiliate über welchen ich spiele.




      Und hier geht es nicht um PP eigene Promotions, sondern um Leistungen von dem Affiliate Pokerstragey.de, du mischst da bisl was durcheinandern mein lieber Sascha ;)
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Original von Nani74
      Ab einem gewissen Betrag an produzierter Rake sollte man nicht "Rakeback" geben, d.h. nicht exakt prozentual errechnen mittels Prozentualangaben, sondern ein System das an euer jetziges anlehnt, d.h. in Gruppen, aber diese eben spezieller und weitreichender. Denn wenn ihr in Gruppen eure Promo anbietet wie bisher kann Euch keiner ans Bein pinkeln bzgl. Rakeback. Und die Promo sollte da ansetzen wo ein Diamantmember anfängt, d.h bei 10.000 PP pro Monat und dann gestaffelt (siehe unten.

      Vorteile man WEISS genau wieviel man für eine bestimmte Stufe brauch, eben wie beim Forensystem, dadurch werden Enttäuschungen vermieden (1 Punkt mehr und ich hätte 500$ mehr wie XYZ). Natürlich könnt ihr keine exakten Beträge im Vorfeld berechnen in dem System wie ich es vorschlage da ihr ja auch mit den 40.000 die ihr bisher ausgeben wollt kalkulieren müsst.
      Aber auch dafür gibt es eine Lösung.


      Hier mein konkreter Vorschlag für ein neues System was wesentlich fairer und enttäuschungsärmer ist.


      Gesamtausschüttungssumme: 40.000$ = 100%

      Teil 1 bindet 36.000$.

      10.000-20.000 = 10%
      20.000-30.000 = 10%
      30.000-35.000 = 10%
      35.000-40.000 = 10%
      40.000-50.000 = 10%
      50.000-60.000 = 10%
      60.000-70.000 = 10%
      70.000-80.000 = 10%
      100.000 und mehr = 10%

      Auf den ersten Blick erscheint der Teil1 ungerecht, aber da die 10% (4000$) auf die Gesamtspieleranzahl der Kategorie verteilt wird, wird die reale Summe immer größer je höher man spielt. Sollte ein Segment unbesetzt sein, werden die 4.000 auf alle anderen in den jeweilgen Segment-Pot hinzugefügt, d.h. es sind in jedem Segmentpot 4.444$

      Teil 2 der Promo:

      eine Top Player Rangliste mit nochmal 4.000$ Ausschüttungssumme.

      1. Platz 2.500$
      2. Platz 1000$
      3. Platz 500$




      Gesamtbetrachtung für das jeweilige Segment und PS.de als Unternehmen:


      Der beste Spieler stellt sich auf keinen Fall schlechter als bisher (was für PS.de wichtig ist bzgl. Kundenbindung) da er 2.500$ sofort bekommt und aus dem Pot von 4.000 für die entsprechende Stufe nach bisherigen Erfahrungen 2.000 - 4000$ nochmal bekommt, da in der Stufe des besten PS.de player nie mehr als 2 waren, aber selbst bei 3 Spielern in der Stufe würde er sich nicht schlechter stellen.

      Nun kommt das Segment von 20 -30 Spielern über 30.000 Partypunkten an das ca. 20.000$ ausgeschüttet wird, hier werden sich die Verschlechterungen auch in Grenzen halten, aber als vollwertiger Ausgleich bekommt man Transparenz und man weiss, ok, ich muss z.bsp. 35.000 PP erspielen um in die nächste Stufe zu kommen wo mein Anteil höher sein wird als in der 25.-30k Stufe usw.

      Und nun kommen wir zu der Vielzahl an Spielern die Diamantmember sind und bisher nichts bekommen haben, obwohl sie einen nicht unbeachtlichen ANteil an Rake generieren. Diese stellen sich ebenfalls besser da sie nun einen Anteil zurückbekommen.



      Das System ist so um ein Vielfaches transparenter, aber dennoch dynamischer. HighRoller können in intensiven Monaten mehr Geld als bisher machen und die große Schar an Diamontmember die hier einiges mit ihrer Rake tragen werden endlich auch dafür entlohnt. Die von Euch gewünschte Spannung und das ins Blinde spielen und dadurch zeitweise oder am Ende nochmal mehr spielen, weil es nicht 100% transparent ist, wird zudem auch noch bedient weil man nicht weiss wieviel in einer Stufe sind.


      Alles in allem ist dieses System viel besser geeignet um Frustration in jeglicher Hinsicht (Verpassen einer Stufe im alten System, oder 8000$ Rake produzieren und gar nicht entlohnt werden) zu vermeiden, es wird transparenter und nicht zuletzt schweisst es die Communiy wieder etwas zusammen, da bisher 30 Spieler (wie man aus Kommentaren bei den Promos lesen konnte) eine Art Sonderstellung hatten. Nun ist die Masse größer die finanziell ausbezahlt wird und sie hat es auch verdient, bzw. werden Gedanken Richtung Abwanderungen vermieden. Denn aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wenn ich hier vielleicht 5% Rakeback durch die neue Regelung erhalte und woanders 9-10%, dann ist das zwar nicht schön aber für mich noch kein Grund zu wechseln, aber wenn man gar nichts bekommt obwohl man einen signifikanten Beitrag zum Erhalt des Systems schafft, dann fühlt man sich etwas schlechter.
      Das System gefällt mir!

      Man muss es sicherlich im Detail noch anpassen, aber die Grundidee finde ich gut.
      Frage an PS.de: Wäre es bei dem System aus eurer bisherigen Erfahrung denkbar, dass Spieler, die weniger spielen, mehr bekommen als welche, die mehr spielen? (i.e. mehr Spieler in der 20k-30k Gruppe als in der 10k-20k)
      Das sollte natürlich unbedingt vermieden werden, aber das ist sicherlich mit ein wenig Feinschliff möglich.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Habe ich im Übrigen auch daran gedacht, aber dann müsste es Gründe für diese abnormale Verteilung geben, aber mir sind keine eingefallen, daher habe ich einfach mal eine normalverteilung angenommen.
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Original von Nani74
      Sicher, je weniger du spielst, desto kleiner wird der Protzentsatz




      Und hier geht es nicht um PP eigene Promotions, sondern um Leistungen von dem Affiliate Pokerstragey.de, du mischst da bisl was durcheinandern mein lieber Sascha ;)
      hm du scheinst du vergessen, dass ps.de einen sehr großen Anteil, wenn nicht sogar DEN Anteil von dem neuen PP VIP System hat!
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      weiss nicht was du sagen willst, aber wenn ich über einen anderen Affilate spielen würde bei PP könnte ich die HighRollerPromo genauso nutzen...

      Hier gehts ausschliesslich um eine neue Art von Promo, der Handlungsbedarf existiert und wurde auch schon mehrfach von PS.de bestätigt, also bitte keine glorifizierenden Diskussionen pro und kontro PS.de, sondern sachliche Diskussion über ein neueres gerechteres MBS.
      Es ist normal dass immer einer jammert, aber hier bei der Diskussion sind Spieler gefragt die objektiv diskutieren können, auch wo ich 1.500$ in der Promo 1 bekommen habe, habe ich diesen Misstand schon thematisiert.

      Also back to topic plz.
    • InSaNo
      InSaNo
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 87
      Nani Du hast vollkommen recht, das eigentlichtliche Problem ist wie Du richtig schreibst die mangelnde Transparenz, und das gegeneinander um die Preise spielen. Niemand will hier von den anderen abhängig sein, sondern man möchte eben abschätzen können was für ein Bonus einen ca. erwartet. Dein System ist nicht schlecht, nur mit der wachsenden Zahl an Spielern wird das ein Problem. Ich bin einfach dafür dass auch der Preispool dynamisch gestaltet wird. Ich verstehe, dass es für eine Firma wie PS.de eher suboptimal ist, nicht zu wissen wieviel an Bonus ausgeschüttet wird, jedoch würde das die Atraktivität des Ganzen deutlich erhöhen und auch die Professionalisierung in unseren Reihen fördern. Ich schlage einfach eine Erneuerung des Life-Time Awards vor und zwar wie folgt. Alle 100.000 PPs bekommt man einen Bonus von 3.000 $, sofern diese innerhalb der letzten 6 Monate erspielt wurden. Rechtlich sollte das kein Problem sein, da ja der Life-Time Award selbiges geleistet hat und ein Spieler der in der Zeit so viel PPs erspielt bringt PS.de sicherlich viel mehr ein als diesen keinen Betrag. Dazu kann jeder für sich selbst seinen Boni nachlaufen und es kommt nicht zu diesen Ermüdungseffekten wie ich es bei mir sehe. Man hängt sich 4 Wochen voll rein hat aber anschließend 2 Wochen erst mal genug von diesem Spiel. Man kann sich seinen eigenen Plan machen, weiß worauf man spielt und es würde denke ich auch langfristig ggf. einige Highroller zurückholen, denn man gekommt ja quasi 4 Cent pro PP (wenn man den einen Cent von Partypoker dazuzählt).
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      dann wäre ich eher für stufen mit bestimmten festgesetzten belohnungen, das ist ja auch kein prozentualer rakeback und jedes mitglied hat die VOLLE kontrolle, wie viel er/sie spielen will für eine bestimmte entlohnung.

      gleichzeitig hat ps.de volle kostenkontrolle, da die ausgaben an die einnahmen gekoppelt wären und so ein überschuss vorbestimmt wäre.
    • ponderignon
      ponderignon
      Black
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 1.320
      geniale idee von insano... bin dafür :)
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.188
      Original von ponderignon
      geniale idee von insano... bin dafür :)
      #2
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Ich kann hier keine 100%igen Aussagen machen, da ich mich mit der Materie nicht so gut auskenne... aber ein Bonus nach so und so vielen Partypoints ist afaik einfach nicht erlaubt. Das gilt unter Rakeback. Unserejetzige Regelung ist schon hart an der Grenze zu dem, was wir dürfen. Wenn es so einfach wäre, hätten wir schon längst etwas gemacht. Wir sind auch daran interessiert, das unsere Member gerne und viel unter uns spielen, logisch ;)

      Das MBS wird allerdings eh nochmal überarbeitet, wenn die ersten Seiten integriert sind.
    • ebnerfred
      ebnerfred
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 942
      Mir gefallen die Vorschläge von Nani und InSaNo auch sehr gut und finde auch das eine Regelung, das man ab gewissen Punkten pro Monat etwas bekommen sollte, sehr gut.
      Mit einem Stufensystem kann man dann selbst entscheiden, wieviel man spielen will und wie viele Punkte einem für eine höhere Stufe noch fehlen.

      Warum sind eigentlich die Coachinggutscheine wieder abgeschafft worden. Ich fand, dass das auch eine sehr gute Idee war, wie man vor allem Diamondmember belohnen kann. Wenn man für 1000 PP einen Coachinggutschein um 25$ bekommt, hat man bei 10000 PP 250$. Damit kann man dann schon etwas anfangen.
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Ich bin auch dafür, etwas mehr Transparenz und Planbarkeit in das Bonussystem zu bekommen. Im Moment kann man leider kaum abschätzen, wie viel man spielen muss um eine bestimmte Summe zu bekommen.

      Weiterhin würde ich mich sehr über eine Änderung des Systemes bei den Lifetime-Awards freuen!
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      1. Wir dürfen kein Rakeback oder pseudo-Rakeback geben. Das bedeutet konkret: Wir dürfen keinem Spieler Geld direkt abhängig von seiner absoluten Performance zahlen (ala: mache 50k Pts, bekomme $500 oder so). Dies ist u.a. auch ein Grund dafür, warum wir die Lifetime Awards für neue Member nicht mehr anbieten.

      2. Wir sind der einzige PartyPoker Affiliate, der eine Top X Promo in der Form durchführt. Die Top X Promo an sich ist dabei schon eine große Ausnahme.

      3. Wir werden die Promo in Zukunft , je mehr Volumen in den Top X ensteht, weiter ausweiten. @Nani: Mit 32k Points sollte man unsere Ansicht nach auf jeden Fall etwas bekommen, d.h. wir werden die Promo entsprechend erweitern.

      4. Wir werden uns weiterhin direkt bei PartyPoker für verbesserte VIP Konditionen einsetzen. Die jetzigen VIP Deals bei PartyPoker - die in den letzten 6 Monaten Stück für Stück besser geworden sind - gehen auf unseren Einsatz zurück. Als Diamond Member kommt ihr durch diese Boni auf ein Rakeback von mehr als 20%, teils sogar deutlich höher (VIP Reloads etc).

      5. Insgesamt solltet ihr für euch eine Gesamtrechnung machen. Wie viel Rake habe ich gezahlt? Wie viel Boni habe ich insgesamt bekommen? Und vor allem: Wie soft sind die Games?

      6. In Kürze wird PokerStrategy auch Seiten wie Full Tilt anbieten, wo Rakeback offiziell erlaubt ist. Dort werden auch wir Rakeback geben. Seid aber gewarnt: die Games dort sind deutlich tougher.
    • steven-dev
      steven-dev
      Black
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.408
      i love swimming with sharks!