Karlsruher Urteil/Poker

    • ravensdark99
      ravensdark99
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 67
      Hallo,

      ist jetzt ja grad das Urteil in Karlsruhe zum Thema Sportwetten gefallen.

      Hier meine Frage an die Jura-Studenten unter euch (und da wirds jawohl einige geben): Wie weit wirkt sich das auf die Legalität von (Online)Poker aus?
      Bzw. wirkt sich das überhaupt nicht aus? (Da es ja auch um die Frage des staatlichen Glückspielmonopols, der Suchprävention aber im besondren natürlich des Sportwettmonopols ging).

      Kann man sicher drüber streiten ob man Poker als Sport ansieht.
      Und natürlich streift das Urteil die Materie nur grob.

      Dennoch würde mich interessieren, ob ihr die Ansicht teilt, daß (Online) Poker erstmal für weitere Zeit in der rechtlichen Grauzone bleibt, oder jetzt noch schlechter gestellt ist, da ja der Staat im wesentlichen in seiner Gesetzespolitik bestätigt wurde.
  • 1 Antwort