Wann "Raise for information"?

    • Buzibaer
      Buzibaer
      Black
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 3.315
      Hi! Wollte mal fragen, wann ihr als Preflopaggressor den Flop "for information" raist, wenn villain oop in euch hineindonkt.
      Hab mal in den Beispielhandforen gelesen, dass es bspw. mit Overpair oftmals -EV is, den Flop nochmal zu raisen, weil villain sonst die mögliche schlechtere Hand sofort aufgibt und wir value verschenken.
      Imo ist es aber auch sehr wichtig, bereits am Flop "zu wissen, wo man steht", um nicht am turn und river weiter Geld in einen aussichtslosen Kampf zu investieren.
      Wie verhalten sich nun diese 2 (konträren) Gesichtspunkte zueinander.
      Find das ähnlich wie die Diskussion "Protection v.s. Pot control", obwohls
      doch unterschiede gibt.
      Wie spielt ihr bspw. TPTK auf nem drawless board gg. unknown villain, wenn dieser am Flop in euch hineindonkt?
      Immer Raise for information/value/protection oder call for pot control?
  • 1 Antwort
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      Depends on Gegner, Board, Stacksizes, Betsize der Donk, Image etc.


      auf nem Drawheavy Board würd ich natürlich eher raisen als auf nem dry Board.
      auf absoluten dry boards is protection oft zu vernachlässigen und es geht meistens fast nur um Value maximieren und Potcotrol