SSS sehr gefährlich bei Slowplaying! Was tun?

    • Pseudomage
      Pseudomage
      Global
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 533
      So nachdem es mir jetzt zum sechsten Mal passiert ist, hab ich mich zu dem Beitrag hier entschieden.

      Folgende Situation von gerade. Ich sitze MP3 mit AQo, vor mir zwei Limper. Ich raise also standardmäßig auf 6BB. Einer der beiden Limper geht All-In.
      Da ich jetzt ein Stack:Raise-Verhältnis von 2.08:1 hatte, calle ich sein All-In.

      Am Turn kommt noch ne Dame und ich freu mich ja fast schon, aber er zeigt mir am Ende Pocket Rockets.

      Das war das sechste mal, dass ich mit einer Hand die man raist aber nicht reraist in solche Hände gerannt bin (4x Aces, 2x Kings). Was soll man machen?
      Lieber gleich folden wenn jemand Limp/All-In spielt außer mit KK+ oder einfach straight forward auf sein Glück hoffen? Ich finde die zweite Variante äußerst bescheiden.

      Der andere Spieler war ein Russe und schien übrigens auch Shorty zu sein, weil sein Stack noch niedriger als meiner war.

      Vielleicht hätte ich auch vorher erkennen müssen, dass es ein SSler ist und hätte seine Limp als Tell auf Aces oder Kings werten sollen.

      Wie dem auch sei, nachdem das jetzt in den letzten zwei Tagen zum wiederholten Male passiert ist, habe ich schon garkeine Lust mehr mit Händen mit denen man vor dem Flop nicht All-In sein will, gegen Limper zu spielen.

      Bin jetzt in NL25 innerhalb von 1 Stunde 4 Stacks down und habe jetzt erst mal das Limit auf NL10 reduziert weil ich nicht mehr die Sicherheit hatte um auf NL25 zu spielen. Vielleicht ist es ja wirklich ein Leak, dass ich sowas nicht kommen sehe.
      Ich erkenne ja mittlerweile schon, dass ich zu postflop zu schwer erkenne, wenn meine Hand geschlagen ist, wenn jemand seine Aces slowplayed (das ist mir sogar noch öfter passiert, dass ich dann postflop All-In gehe und dann gegen Aces laufe, aber davon will ich jetzt garnicht reden) und daran arbeite ich jetzt auch aber wenn das jetzt auch noch preflop so losgeht und total in Mode kommt, dann sind die enttarnten SSler doch sehr im nachteil.
      So könnte man nämlich immer seine KK+ Hände gegen einen SSler in Late position limpen, so sorgt man dafür, dass der SSler auch noch Raise-Hands aus Late spielt und zeitgleich noch für einen Limp mehr, der zugleich die Raisehöhe des SSlers bestimmt und auch wann er mit spekulativen Händen callt.
  • 7 Antworten
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.379
      Bei limp-raises sollte man immer stutzig werden.

      Dein Bsp.:
      UTG limps
      UTG+1 limps
      ...
      Hero raises auf 6BB
      UTG folds
      UTG+1 is all-in (insges. 20 BB)

      Pott: 29,5 BB, Hero hat zu callen: 14 BB

      Mit AQo eine sehr schwierige Entscheidung. Ich folde hier häufig gegen unknown. Mit AKo, AKs, QQ, KK, AA ein ganz klarer call mMn.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      naja 4 stacks down in 1h sind grad mal rund 80BB ... das is doch nix
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.426
      5 stacks innerhalb 10min auch nicht!
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Rechtsklick --> Playernote anlegen --> gegen so jemand AQ wegwerfen in Zukunft.

      Du kannst nicht verhindern, dass dich unknown Gegner mit limpraises trappen aber den move können sie gegen dich dann wenigstens nur 1x profitabel spielen. :)

      Wobei ehrlich gesagt AQ würde ich gegen jeglichen limpraise von unknown wegwerfen...sehe da keine schwere Entscheidung.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.018
      Ich würde sowas auf jeden Fall callen. Gegen Shorties machen das Bigstacks in der Regel mit jedem Pocketpair und da müsstest du auf Grund der Odds immer callen, da du sehr wahrscheinlich einen Coinflip hast.
    • blindsteal77
      blindsteal77
      Silber
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 115
      Original von Nafti
      Ich würde sowas auf jeden Fall callen. Gegen Shorties machen das Bigstacks in der Regel mit jedem Pocketpair und da müsstest du auf Grund der Odds immer callen, da du sehr wahrscheinlich einen Coinflip hast.
      gegen nen UTG/UTG+1 limp/reraise schmeiß ich AQ eigentlich so gut wie immer weg ohne reads, weil mir die Erfahrung gezeigt hat, dass man öfter in monster reinläuft...kommt das limp/reraise allerdingsa vom Bigstack aus MP/LP wandern meine Chips meistens alle in die Mitte, da er fast immer ein kleines PP hat gegen das man ein coinflip hat und die odds dafür bekommt..
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.237
      finds - ev mit aq n allin zu callen..bzw nen reraise...mal angenomen leigt die reraiserange bei qq+, ak....liegt man deutlich hinten...ich schmeiss aq dann dankend weg sei denn ich hab reads