Der Begriff Equity

    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Moin,

      ich habe seit heute Goldstatus und bin dabei, mir die Artikel anzusehen. Eine Frage habe ich zu dem Begriff "Equity" ("So hat man zum Beispiel mit AQo gegen zwei zufällige Gegnerhände eine Pot-Equity von 46%"). Woher weiss ich, welche Equity eine Hand gegen die des Gegners hat? Rechnet man das mit Pokerstove aus? Und braucht man dafür nicht Pokertracker Datenbanken mit den Händen der Gegner? Oder hab ich da was komplett falsch verstanden..

      Danke
  • 1 Antwort
    • borti
      borti
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 369
      Original von OstapBender

      ich habe seit heute Goldstatus und bin dabei, mir die Artikel anzusehen. Eine Frage habe ich zu dem Begriff "Equity" ("So hat man zum Beispiel mit AQo gegen zwei zufällige Gegnerhände eine Pot-Equity von 46%"). Woher weiss ich, welche Equity eine Hand gegen die des Gegners hat? Rechnet man das mit Pokerstove aus? Und braucht man dafür nicht Pokertracker Datenbanken mit den Händen der Gegner? Oder hab ich da was komplett falsch verstanden..

      Danke
      Preflop kann man die Equity gegen zufällige Hände, d.h. die Hände die hinter dir sitzen, ganz einfach mit Pokerstove ausrechnen, indem man zufällige Hände für jeden gegner der noch kommt einsetzt. Dazu braucht man keine PT Stats von ihnen, da sie ja hinter einem sitzen und man noch keine Information über ihr verhalten hat.
      Wenn vorher schon leute callen/raisen, geht das natürlich nicht mehr so einfach. Nun muss man die Handrange der Gegner einschätzen, da die Gegener ja nun keine ganz zufällige Hand mehr haben. Hierzu sind die PT Stats dann manchmal ganz hilfreich (allerdings auch nicht alles).