need help, krankheitsfälle erstes grades und arbeit...

    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      also ganz kurze story
      ich leb noch @home
      mutter is halbseitig gelähmt und vater liegt seid heut nach mit schlaganfall im krankenhaus
      ich bin berufstätig...
      was kann man da bzg arbeitgeber etc regeln?
      habe keinen urlaub mehr mein vertrag endet anfang juni
      bin der einzige der auto und führerschein hat und muss mich ja nun irgendwie um mutter kümmern bzw um den vater
      hatte jemand vielleicht was ähnliches oder weiss da irgendwo nen artikel drüber? ich such schon fleissig
  • 3 Antworten
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Ich kenne mich in der Materie zwar überhaupt nicht aus, aber muss die Krankenkasse in solch einem Fall nicht einen Pfleger zahlen/zur Verfügung stellen?
    • Hexer72
      Hexer72
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 513
      Ich würde dir empfehlen deine Krankenkasse anzurufen bzw. deinen Versicherungsvertreter zu befragen. Die sollten eigentlich eine Antwort kennen.
    • duck7777
      duck7777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 443
      Ja müssen sie und tun sie auch aber das dauert ein paar tage, bis das alles rund läuft. Und auch dann ist es noch stressig, das alles zu koordinieren.

      Wir sind zum Arzt gegangen und zur Krankenkasse. Mit denen haben wir dann den mobilen Pflegedienst koordiniert. Einfach fragen (am besten den Hausarzt - die Ärzte im KH sind zu weit weg von der Materie).

      Von der Arbeit kannst Du dich freistellen lassen. Notfalls über unbezahlten Urlaub. Kann dir auch nichts passieren. Das ist wie höhere Gewalt.

      Wenn es in deiner Stadt einen Nachbarschaftshilfe - Verein gibt, den auch kontaktieren. (Kriegst Du übers Rathaus oder Kirche raus). Die helfen auch kurzfristig, kosten aber nach ner Weile ein bisschen Geld.

      Greets, duck