Klausur Ergebnis anfechten

    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      hab letzte woche meine verkackte finanzbuchhaltung klausur (uni) eingesehen und war geschockt über die bewertung.
      zum bestehen brauchte man 120 pkt, auf die letzte aufgabe gabs insgesamt 100 pkt, 72 pkt davon auf einen jahresabschluss.
      für diesen jahresabschluss waren 2 blätter mit leeren spalten beigelegt um einen davon auszufüllen (2. war nur falls man sich verschreibt o.ä.)

      ich habe beide blätter ausgefüllt, wobei eines davon quasi nur "ins reine geschrieben" ist, also beide lösungen vollkommen identisch. nun guck ich mir die klausur an und habe exakt 0 von 72 pkt (obwohl mind. 3/4 richtig war) weil der tutor nicht wusste was er werten soll von den 2 lösungen.
      o-ton diskussion : "es ist egal welche sie korrigieren, die lösungen sind identisch". "ja meinst du denn ich vergleiche beide zettel? hab ich keinen bock drauf".

      ergo, klausur nicht bestanden weil ich nicht gekennzeichnet hatte was zu bewerten ist (obwohl eben beides GLEICH ist)..... prof wollte auch nichts ändern.

      hab ich hier irgendwelche (rechtlichen) mittel dagegen vorzugehen? wären das unterschiedliche lösungen gewesen, nach dem motto "such dir das beste raus" hätte ich die bewertung nachvollziehen können.
      so wies jetzt ist geht mir eigentlich nurnoch die hutschnur hoch...
  • 26 Antworten
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Son Blödsinn, die sind mMn verpflichtet zumindest einen zu bewerten.

      Und selbst wenn sie fies sind dürften sie maximal nur die Fehler aller Lösungen zusammennehmen und praktisch nur die Punkte geben, die auf beiden da sein.
      Auch wenn ich bezweifel,dass das überhaupt möglich ist.

      Jedenfalls müssen sie dir das, was du generell richtig hast, auch richtig geben.

      Vor allem der Spruch von dem Tutor, aber hallo....
    • jababba
      jababba
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2005 Beiträge: 479
      ich dnek mal der schlimmste fall wäre, dass sie bei zwei lösungen die nehmen die eher falsch ist...

      ihr werdet doch sowas wie ne studienberatung oder n prüfungsamt haben, da würd ich mal hin gehn und fragen...
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Vielleicht kann man das mit der IHK-Abschlussprüfung in Verbindung bringen.
      Dort kann man eine Aufgabe streichen von den 6.
      Wenn man keine streicht gilt automatisch die letzte als gestrichen, also weder die Schlechteste noch die Beste oder sowas.

      Demnach würden sie bei dir den Zettel werten der oben liegt.

      Nichts davon werten dürfen sie ganz sicher nicht auch wenn ich kein Rechtsvertreter bin.

      Würde dem Prof auf jeden Fall sagen dass du gegen die Entscheidung klagen wirst wenn er sie aufrecht erhält.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      sie können ja nichtmal die "schlechtere" lösung nehmen, weil die eben beide gleich sind... das regt mich ja so auf.

      ich habe meinem mathe-studienberater (studiere wima) gemailt und er meinte, dass nur der zuständige prof für die klausur das beurteilen kann, weil der eben auch die scheine vergibt...
    • McClaud
      McClaud
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 341
      ihr habt doch bestimmt nen ASTA oder ne fachschaftsvertretung oder sowas...die stehen dir bestimmt auch mit rat und tat zur seite....


      dafür sind sie ja schliesslich gewählt....nicht nur zum grillen und saufen! :D
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      is halt nur doof wenn die korrekteure/tutoren der klausur inner fachschaft sind....
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Naja sollte noch genug in der Fachschaft geben, die nicht deine Tutoren sind :)

      Und wenn da nur Heinis sind geh halt zum StuRa.

      Auf jedenfall würde ich erst den netten Weg fahren und erst dann, wenn garnichts geht, mit StuRa und wenn das nicht wirkt mit Klage drohen,ich kann mir nicht vorstellen, dass die wegen sonem Kleinkram soviel Aufwand haben wollen.

      Auf jedenfall ist die Entscheidung so nicht gerecht, und was noch wichtiger ist nicht rechtens.
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      ganz ehrlich ?!

      bei sowas wäre mir dsa ganze sogar 100-200 euro wert...

      meldest dich halt bei nem anwalt der für so schul bzw. studien sachen spezialisiert ist... kannst dirs ja auch mit den profs nicht versauen, weil du ja nacher eh nichts mehr mit denne zu tun hast...

      ein relativ guter anwalt kostet (soweit ich weiss) 70-100€ die stunde...

      das wäre mir der "spass" schon wert
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Private Rechtsschutzversicherung?

      Auf jeden Fall aber vorher zum Professor gehen und ihn darüber aufklären, dass du rechtlich gegen ihn vorgehen wirst. Vielleicht lenkt der dann noch ein.
    • osullivan84
      osullivan84
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 246
      du kannst auf jedenfall einspruch einlegen, dann geht das ganze vor den prüfungsausschuss. ist so ne art uni-internes rechts-organ. da wird der vorfall mit sämtlichen vorschriften verglichen (diplomprüfungsordung, klausurausschreibung) und geguvkt ob alles mit rechten dingen zugegangen ist.
      geh mal beim zentralen prüfungsamt vorbei, die haben bestimmt genaue infos dazu.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      jo, ich werd am montag mal bei der mathe fachschaft nachfragen was ich für möglichkeiten habe (evtl auch rechtlich)
      und direkt beim hpa anfragen...

      danke euch erstmal
    • SebboCash
      SebboCash
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 462
      ist das eine bodenslose frechheit X( . hoffe instaendig du kannst dem kack prof + tutor mal ordentlich zeigen wo der hammer haengt
    • AKI307
      AKI307
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.642
      ( Bei uns an der Uni (BWL) hat man bei Klausuren oft die Wahl 2 verschiedene Blöcke zu bearbeiten. Falls man beide bearbeitet wird einfach der erste korrigiert, der den Dozenten in die Finger kommt)

      Das nur am Rande

      Drück dir die daumen, dass du die prüfung nachträglich bestehst, und finds gut, dass du rechtliche schritte einleiten willst. Gegen solche demotivierten dozenten hilft einfach nix anderes.
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      eine lösung muss bewertet werden. meist wird bei sowas die schlechtere dann genommen.


      stand damals so n der prüfungsordnung als ich noch studiert habe. schua mal in deine rein da sollte eigentlich alles stehen.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Also die diplomatische Lösung wäre sicher mal mit dem Prof zu redne oder mit nem andren Prof mit dem du gut kannst dann soll der ma mit dem babbeln.

      Wenn ich jedoch du wäre: Ich hab ne gute Rechtsschutzversicherung und würd sofort zum Anwalt gehen!
      Das was der Prof macht ist einfach nur assi und der soll ruhig sehen was er sich damit einbrockt!!!!

      Meine Meinung aber wohl nicht zum Nachmachen geeignet :D
    • NotUsed111
      NotUsed111
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 49
      LOL wie krass is das den??

      eins von beiden muss bewertet werden!!!

      bei mir an der uni ist das auch so, dass man 2 aufgaben hat und eine davon berechnen soll. wenn man beide macht wird die erste aufgabe gewertet.
      das steht auch meist auf der klausur drauf damit man auch ja nix falsch macht.

      bei dir ist es zwar so, dass du eine aufgabe 2 mal gelöst hast aber trozdem muss er eins von beidem bewerten
      das er keins von beidem bewertet ist mMn schlichtweg falsch!!!

      ich drück dir die daumen das es gut für dich ausgeht.


      p.s. an welcher uni/fh bist du??
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      also nicht dass das jmd falsch versteht:

      das hier ist EINE aufgabe, man kann sich nicht aussuchen was man macht. lediglich der auszufüllende "antwortbogen" ist 2mal vorhanden.

      @vorposter: uni trier
    • SebboCash
      SebboCash
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 462
      lol uni trier, dass war ja irgendwie klar. fühlte mich auch direkt an den bürokratensalat an meiner uni erinnern, als ich das gelesen hab und siehe da: es ist die selbe :D . fibu macht doch diese alte hexe die einen zwingt ihr miserables buch zu kaufen - wenn ich mich nicht irre. klag ihr den arsch weg :P
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      lol, ja die gute dame hat den ruf weg ;)
      zum glück hab ich danach mit dem fach nix mehr am hut...
    • 1
    • 2