Sollte man da callen??

    • Paapolinho
      Paapolinho
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 895
      Hallo,

      in diese Situation komme ich immer wieder. Ich habe bis jetzt immer gefoldet. Ist das richtig. Der Aggressor hatte ein Spiel vorher einen ca. 10$ Pott bei einem Preflop All-In verloren in welchem er 99 hielt. Seine Handrange kann ich in der Situation irgendwie gar nicht einschätzen.
      Jede Menge outs ist klar. Podd Odds bescheiden.
      Hätte ich vielleicht nach dem Flop aggressiver ran gehen sollen mit PS-Bet?

      Ich würde mich da über Ratschläge freuen.



      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is UTG+2 with A:diamond: , Q:diamond:
      UTG+1 folds, Hero raises to $0,40, MP1 folds, MP2 calls $0,40, MP3 folds, CO raises to $1,50, 2 folds, BB calls $1,40, Hero calls $1,10, MP2 calls $1,10.

      Flop: ($6,05) 9:diamond: , 8:heart: , J:diamond: (4 players)
      BB checks, Hero checks, MP2 bets $0,90, CO raises to $8,72 (All-In), 3 folds.

      Final Pot: $15,67


      Grüße
      Paapolinho
  • 7 Antworten
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Kommt sehr stark auf den Gegner an. Wenn du ihn auf eine Range setzten kannst hilft das ungemein.

      Pot Odds: 1:1.72
      Der Gegner hat Overpair (QQ+) in 50% der Fälle. Man gewinnt zu 49%.
      Der Gegner hat Set in 20% der Fälle. Man gewinnt zu 32%.
      Der Gegner hat Overcards (AQ/AK) in 20% der Fälle. Man gewinnt zu 60%.
      Der Gegner hat in 0% der Fälle. Man gewinnt zu 0%.
      Der Gegner blufft zu 10%.

      Man gewinnt also in 52.6% der Fälle was Odds von 1:0.90 entspricht.

      Ich denk das ist mal ein grober Anhaltspunkt. Generell musst du hier nicht so oft vorne liegen um break even zu sein. Vor allem wenn MP2 dann nochmal callt, gehen deine Pot Odds nach oben.
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      ich call das massig outs :)
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Hallo,

      zunaechst einmal ist das hier das falsche Forum, bitte beim naechsten Mal hierhin:
      http://www.pokerstrategy.org.uk/wbb_de/board.php?boardid=1497

      Du hast auf dem Flop einen Monster-Draw (Gutshot-Straight-Draw plus Nutflushdraw plus zwei Overcards).

      Ich wuerd' auf diesem Flop direkt All-In pushen, das ist ja bei CO's Stack nur knapp ueber Pot-Size und wenn du checkst gibst du ihm die Chance den Push zu machen bzw. wenn er bettet haettest du kaum noch Fold-Equity. Daher klarer Push.

      Ist auch alles sehr schoen hier beschrieben:
      Big Draws

      Gruss,
      Jack
    • schmaggetack
      schmaggetack
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2006 Beiträge: 1.381
      Call ich auf jeden Fall !!!
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich wuerd's lieber direkt pushen anstatt check/call - damit hast du zumindest noch etwas Fold-Equity.

      Auf einen direkten Push werden mit Sicherheit AK, AQ und 22-66 folden, evtl. sogar noch AT und AJ. Fehlen ja leider Stats ueber den Gegner daher keine Ahnung mit was der da 3-bettet hat.

      Allgemein wuerde ich aber wenn ich einen Push aufgrund der Outs eh' calle dann doch lieber selber pushen.

      Gruss,
      Jack
    • Knight20
      Knight20
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.051
      fold preflop, der gegner hat position auf dich, wie willst du spielen?
      frag dich erstmal gegen welche hände du vorne liegst aus UTG.
      gegen 99-JJ hast du nur einen coinflip, gegen QQ-AA liegst du hinten.
      AK dominiert dich auch.

      zu deiner eigentlichen frage, ich hätte den flop selber angespielt und dann gepusht.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.421
      call equity reich aus 12 outs ........ pot schon gross.....