Fragen zur BSS

    • derBolzen
      derBolzen
      Global
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 410
      Hi.

      Also ich habe ein aar Fragen zur BSS:

      1. Gibt es hier auch so Richtwerte wann ich Rebuyn/Den Tisch verlassen muss wie bei der SSS? Wenn ja wie sind die bei NL5?

      2. Einen unraised ot, raise ich ja mit 4BB + 1BB ro Limer, wie mach ich das bei arty oker (Tastatur is kautt, ich hoffe ihr wisst was ich meine :D ) da man dort ja nur AUF einen bestimmten Betrag raisen kann und nicht wie im Strategie Artikel UM einen Betrag. Gibts hier auch so eine Art "Formel"?

      3. Ein otsize raise, ist das ein Raise auf den Aktuellen ot, egal wie groß er ist?
  • 31 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      1. Rebuy immer wenn du zeit hast ... Am besten immer mit vollem Stack am tisch sitzen .
      Verlassen überhaupt nicht , je größer der Stack umso besser .

      2. Wert eintippen und fertig . Wieviel man bieten muss dürfte man wohl im Kopf ausrechnen können , ansonsten Taschenrechner ...

      Außerdem ist der Schiebebalken zum bieten recht praktisch , ein kurzer Klick rechts vom Schieber auf den Balken , und der schieber wandert um einen BB nach rechts .

      Also bei 2 Limpern 6x klicken , dann auf bieten Klicken und fertig ...
    • derBolzen
      derBolzen
      Global
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 410
      1. Ahso gut gut danke.

      2. Ja klar das kenn ich ja aus SSS aber wenn der ot ostflo (scheiss tastatur echt ich kotz gleich) zb 1$ ist und ich will einen otsize raise machen , raise ich dann auf 1$?
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Ein Raise um Potsize bedeutet: Zunächst den gegnerischen Einsatz zu callen und dazu noch einen Einsatz in Höhe des gesamten Pots (inklusive dem eigenen Call) zu machen. Für die Praxis bedeutet das, der Betrag um den man raist entspricht der Größe des Pots vor dem eigenen Einsatz zuzüglich des doppelten Betrags, den man callen müßte, um nur mitzugehen. Ein Raise um Potsize gibt dem Gegner immer Pot Odds von 2:1, um diesen Raise zu callen.


      wenn der pot 2$ groß ist , ist eine 2$ bet potsize ...


      Wenn der Flop 2$ groß ist , und vor dir ein spieler 20 cent bietet und ein weiterer auf 1$ erhöht


      dann bietest du 5,20$ (3,20$+2*1$)
    • zosch
      zosch
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 724
      kann deiner rechnung grad nicht ganz folgen,
      entweder 2.20+2*1 oder 3.20 und 1*1
    • 3000er
      3000er
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2006 Beiträge: 1.957
      Original von zosch
      kann deiner rechnung grad nicht ganz folgen,
      entweder 2.20+2*1 oder 3.20 und 1*1
      ne tzare hat schon recht

      raise um posize bedeutet: dein raise = pot + 3*bet des gegners

      in diesem bsp: pot= 2.20$
      bet/raise des gegners= 1$
      -> 2.20$+3$=5.20$ ----> raise auf 5.20$
    • Wazup
      Wazup
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 791
      Der Schieber ist bei mir btw hyperempfindlich, einmal kurz geklickt, und der "springt" 4 bb nach vorne ... suckt mega ..
    • 3000er
      3000er
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2006 Beiträge: 1.957
      ja des war bei mir dasselbe. hab mir mittlerweile angewöhnt, einmal mit der maus auf den regler zu drücken und dann per tastatur den regler zu verschieben.. zuvor hatte ich mich einfach zu oft vertippt....

      Mfg 3000er
    • derBolzen
      derBolzen
      Global
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 410
      Original von 3000er
      Original von zosch
      kann deiner rechnung grad nicht ganz folgen,
      entweder 2.20+2*1 oder 3.20 und 1*1
      ne tzare hat schon recht

      raise um posize bedeutet: dein raise = pot + 3*bet des gegners

      in diesem bsp: pot= 2.20$
      bet/raise des gegners= 1$
      -> 2.20$+3$=5.20$ ----> raise auf 5.20$

      Und mit pot ist der aktuelle gemeint? Also zb preflop sind 1$ zusammengekommen, gegner bettet postflop 0.50. Für einen potsize raise raise ich dann auf 1+(3*0.5)= 2.25$ ?
    • poker10203
      poker10203
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 22
      1$ Pot gegner bettet 0.5$

      also 1,5$ + 2*0.5$=2.5$


      3*0.5=1.5^^ nich 1.25
    • Folcwine
      Folcwine
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 296
      Original von derBolzen
      1. Gibt es hier auch so Richtwerte wann ich ... Den Tisch verlassen muss wie bei der SSS? Wenn ja wie sind die bei NL5?
      Original von tzare
      1. Verlassen überhaupt nicht , je größer der Stack umso besser .

      Lol? Das ist ja wohl eine Strategie, mit der man garantiert keinen Gewinn macht. Ich stehe meist mit ca. 140 BB auf, wäre aber auch daran interessiert, wie das andere hier so machen, in den (Silber-)Artikeln steht da mW nichts darüber.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Garantiert keinen Gewinn und mit 140 BB den tisch verlassen ?
      Glaub du hast die BSS nicht richtig verstanden ...


      Je größer dein Stack , umso mehr kannst du den Gegner abnehmen .
      Auf NL10 hab ichs z.B. mehrmals geschafft mit nem 18$ Stack zwei andere Bigstacks (ebenfalls mit Stacks über 10$ , einer glaub ich mit 20) zu stacken ... sprich fast 30$ gewinn aus einer einzigen hand rausgeholt .

      Und genau darum gehts bei der BSS , mit einer guten hand das maximum an Kohle aus den gegnern rausholen und um das zu erreichen brauchst du selbst einen großen Stack .

      Denn mit nem 10$ Stack kannst du von einem 30$ gegner auch nur 10 $ gewinnen .


      Das man nicht mit TPTK seinen Stack in die mitte schiebt dürfte ebenfalls klar sein , das macht man nur mit starken Händen .


      Wenn du natürlich soschlecht spielst das du das gewonnene Geld gleich wieder 2 Runden später verlierst , dann ists für dich vielleicht doch sinnvoll mit 140BB den Tisch zu verlassen um das geld in Sicherheit zu bringen :D
    • lilBuddha87
      lilBuddha87
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 494
      Ist doch völlig egal ob man von 140BB 50 verliert oder nur von 100BB
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Gibt doch nix schöneres, als deepstacked gegen einen anderen Deepstack seine Nuts zu pushen. Natürlich sollte man in so einer Situation nicht gerade seinen ganzen Stack mit Top Pair pushen, aber mit den Nuts ist deepstacked doch das beste, was einem passieren kann.

      -> never leave table deepstacked
    • windrider
      windrider
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2005 Beiträge: 1.572
      Original von ZwiebelMett

      -> never leave table deepstacked
      jo. immer solang spielen bis alles weg is
    • Folcwine
      Folcwine
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 296
      Original von tzareJe größer dein Stack , umso mehr kannst du den Gegner abnehmen .
      Auf NL10 hab ichs z.B. mehrmals geschafft mit nem 18$ Stack zwei andere Bigstacks (ebenfalls mit Stacks über 10$ , einer glaub ich mit 20) zu stacken ... sprich fast 30$ gewinn aus einer einzigen hand rausgeholt .
      Ja klar, aber irgendwann, wenn du verdrei- bis -vierfacht wirst du wohl auch aufstehen, oder? Dass mit 140BB aufzustehen sehr SSS-mässig ist, weiss ich auch, deshalb würden mich Werte von erfahreneren BSSlern interessieren. Dass du nämlich überhaupt nie aufstehst wie du schreibst, dh. immer am Tisch bleibst bist du broke bist, kann ich nicht recht glauben ;-).
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Warum am Tisch bleiben bis ich broke bin ?

      Wenn ich nen 30$ Stack habe , dann heißts doch nicht das ich den gleich in den nächsten Händen wieder verschleuder (kommt zwar auch mal vor , ist aber dann halt pech)

      Ich verlasse den Tisch wenn weniger als 8 Spieler dran sitzen oder wenn ich keinen Bock mehr habe zu spielen , unabhängig davon wie groß mein Stack zu dem Zeitpunkt ist .


      Wenn du mit 140BB en Tisch verlässt kannst du auch gleich SSS spielen ...
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Wer ein bisschen Verstand mitbringt, kann sich selber erklären warum es keinen Sinn macht mit einem größeren Stack aufzustehen. Von so komischem Aberglauben halte ich gar nichts. Falls einer Angst hat Deepstacked zu sein, dann bitte, kann er gerne aufstehen, allerdings sollte man sich mal Gedanken machen, ob es nicht besser wäre diese Angst zu überwinden.
      Ich freu mich doch, wenn ich mich auf 200 BB hochgearbeitet habe und dann den Fisch neben mir, der auch 200 BB hat ordentlich bluten lassen kann.
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von windrider
      Original von ZwiebelMett

      -> never leave table deepstacked
      jo. immer solang spielen bis alles weg is
      Original von Folcwine
      Lol? Das ist ja wohl eine Strategie, mit der man garantiert keinen Gewinn macht. Ich stehe meist mit ca. 140 BB auf, wäre aber auch daran interessiert, wie das andere hier so machen, in den (Silber-)Artikeln steht da mW nichts darüber.
      lol, made my day... vorallem "garantiert" ^^

      je deeper, desto besser!
    • Folcwine
      Folcwine
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 296
      Original von cyan2klol, made my day... vorallem "garantiert" ^^
      Man muss die Aussage ja nicht absichtlich falsch verstehen. Natürlich machst du "garantiert" keinen Gewinn, wenn du nie aufstehst, weil du dann ja eben nie auscasht und irgendwann sicher broke gehst. Will sagen, der Erwartungswert für die Stackgrösse in Abhängigkeit von der Zeit für t -> unendlich ist gleich Null. Was nicht heisst, dass es sich nicht lohnt mit 200 BB weiterzuspielen.
    • 1
    • 2