Was ist der "beste" AF für TAG spiel?

    • schusti
      schusti
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 547
      Laut dem Strategie Artikel "Pokertracker Stats und deren Anwendungen" hat ein tight aggressive-aggressive Spieler einen AF von 1.5-4.

      Kann man pauschal sagen, dass je höher der AF ist, desto besser ist dieser Spieler? Habe zur Zeit einen AF von 2.2 bei einem VPIP von 21 und Preflopraise von 12.

      Ich versuche zur Zeit meinen AF zu erhöhen und suche postflop nach Spots wo Raises angebracht wären, aber leider finde ich sie nicht. Müsste ich vielleicht auch Preflop noch tighter spielen, damit ich Postflop agressiver aggieren kann (glaub nicht, gibt ja auch Loose aggressive Spieler die einiges drauf haben).Wie erreicht man einen AF von 3-4? Durch perfekte Valuebets auf den späten Streets? Oder durch immer wieder mal RR auf contibets und sowas? Contibets mache ich selbst gegen 1 gegner eigentlich (so gut wie) immer und gegen 2 manchmal.

      Ich finde mich sehr oft in Situationen wo ich finde, dass Potcontrol höher zu bewerten ist als pure Aggression. Oder kann man mit Potcontrol auch einen hohen AF erreichen (durch kleine kontrollierte bets (von denen ich absolut kein Fan bin)).

      Hoffe auf zahlreiche Meinungen.

      MfG Stefan
  • 12 Antworten
    • schusti
      schusti
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 547
      Keine Meinungen?
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.810
      Würd fast behaupten wollen, dass der AF alleine nichts aussagt. Du kannst perfekte Stats haben (wobei da wieder die Frage ist was perfekt ist) und bist nichtmal winning player.
      Für mich ist wichtiger, dass ich mich in meiner Spielweise wohlfühle als dem Zwang danach irgendwelche Stats zu erfüllen.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Ich denke um das besser bewerten zu können wäre eine Aufteilung in AF an den einzelnen Streets sinnvoll. So kann man beispielsweise sagen, dass du vielleicht am River mehr Valuebetten solltest oderam Flop mehr/weniger Contibetten, etc...

      btw: Mein AF ist mit 2,4 auch nicht arg viel höher als deiner.
    • Chris~
      Chris~
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 935
      best af 5,3²
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich schliesse mich Guennilicous da an: ich hab's schon oft erlebt dass Leute perkefte TAG-Stats haben auf ueber 200 Haenden und in Wahrheit die groessten Fische sind.

      Einige nutzen auch ihr TAG-Image geschickt aus - krassestes Beispiel war wohl dieses:

      Wir beide fast 3 Stacks deep, Board KK7 K 2 - ich check-raise am Flop, spiele check/call am Turn und bette ca. 2/3 Pot am River - er pusht. Aufgrund seiner TAG-Stats hatte ich AA bei ihm vermutet und haette ohne den vierten Koenig gefoldet - er zeigt dann 83o.

      Nachher meinte er im Chat zu mir, er haette sich aufgrund meiner TAG-Stats darauf verlassen dass ich das nur mit AA calle und AA und den vierten King hat er mir nicht abgekauft. Klingt natuerlich nach meiner Bet-Sequenz Pre-Flop 3-Bet, c/r am Flop, c/c am Turn und 2/3 Pot-Bet am River sehr logisch, dass ich mich dann von der Hand trenne.

      Und ich dachte mich tritt ein Pferd als ich seine Hand sah - ich haette es nie fuer moeglich gehalten, dass ein "TAG" mit dem Trash ueberhaupt am Flop noch mit dabei ist - und sich dann anschliessend wundert warum ich die Hand halte, die eigentlich am besten zu meiner Bet-Sequenz passt, naemlich Quad Kings mit AK.

      Das sind natuerlich Ausnahmen, aber trotzdem bin ich was Stats betrifft immer etwas misstrauisch - es gibt auch genug Leute mit LAG-Stats, die ueber ausgezeichnete Post-Flop-Skills verfuegen. Die Tools zaehlen ja nur, wie oft jemand raist etc. aber nicht ob es in der Situation angebracht ist oder nicht.

      Umgekehrt koennen Stats allerdings Hinweise auf Leaks oder fehlerhaftes Spiel geben.

      Bei PokerOffice kriegt man die lila Zaubermuetze erst bei einem Post-Flop-AF von ueber 3, sonst gibt's nur die rote Fahne.

      Am Anfang war mein AF auch immer zu niedrig, aber als ich mir meine Sessions etwas genauer angeschaut habe sind mir einige Leaks aufgefallen - mittlerweise hab' ich einen AF von 3,4 und fahre gut damit.

      Mein Hauptproblem war eigentlich, dass ich am River zu oft Bets gecallt habe anstatt selbst du betten/raisen. In vielen diesen Situationen haette ich entweder folden muessen oder raisen - als mein River-AF dann irgendwann ok war stellte ich fest, dass auch mein WSD viel besser geworden war - ich hab' also nicht mehr so oft mit der schlechteren Hand die Value-Bets meiner Gegner gecallt.

      Also wenn der River-AF zu niedrig ist, einfach oefters Valuebetten bzw. ueberlegen ob ein call wirklich korrekt ist oder man nicht besser foldet.

      Turn-AF ist eigentlich gar nicht so schwer - einfach ab' und zu mal 'n paar 2nd Barrels und auch mal check-raisen dann geht's schon ganz von alleine. Ich achte am Turn auch sehr auf Pot-Control, allerdings hautsaechlich wenn der Gegner checkt. Donkt er in mich rein, ueberlege ich mir ob es nicht besser waere entweder zu raisen oder zu folden anstatt einfach nur zu callen.

      Ich hab's einfach schon viel zu oft erlebt dass die Leute am River extrem hoch betten wenn ich ihre Turn-Bet calle, ich aber mit einem Turn-Raise einen free Showdown bekomme oder gar den Pot direkt mitnehmen kann.

      Gruss,
      Jack
    • schusti
      schusti
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 547
      Also deiner Meinung nach ist ein AF von über 3 schon besser als einer unter 3, richtig? Und was ist Pokeroffice?

      Turn und River AF sind bei mir beide nur bei ca. 1.5.
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Ungefähr 4-5; 2-3; 1,5-2.
      Ein einzelner AF sagt nicht viel aus und der für die einzelnen Streets auch nicht deutlich mehr. Wer gerne 2nd Barrels feuert, dafür aber oft auf Potcontrol c/c oder cb spielt, wird z.B. einen ähnlichen AF haben, wie jemand, der "perfekt" spielt.
      Die Sample Size ist bei diesen Werten übrigens sehr wichtig, gerade bei NL unterscheiden sich die Spielweisen gegen verschiedene Gegner sehr.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich hab' jetzt meine Datenbank grade nicht griffbereit (bin unter Linux und kein Bock jetzt auf Windows zu rebooten), aber mein Flop-AF ist wesentlich hoeher als die beiden anderen - liegt glaub' ich bei so ca. 4-5.

      Flop-AF ist ja auch eigentlich normal, allein schon durch die ganzen Conti-Bets.

      Turn-AF ist bei mir eher niedrig - weil ich hier eher Wert auf Pot-Control lege - ich glaub' so um die 2 oder so.

      River-AF ist bei mir dann wieder so bei knapp unter 3, ich mache halt oft Value-Bets auf dem River.

      Mein Total-AF Post-Flop ist 3,4 - das kommt aber durch den hohen Flop-AF zustande.

      Das ganze ist auf 20k Haenden NL 50 SH, ich schau' morgen aber nochmal genau in der DB nach.

      Gruss,
      Jack

      /Edit: Flop AF 4,5 - Turn AF 2.4 - River AF 1.8 - Total AF Post-Flop 3,4 -
      Total AF 2,1
    • schusti
      schusti
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 547
      Versteh das ganze irgendwie immer noch nicht. Ich mache gegen 1 Gegner wirklich IMMER eine Contibet und mein Flop AF ist nur 3.3. Mach auch niemals so einen schwachsinn dass ich Top pair checken würde oder so.

      Am Turn ist auch meist Potcontrol sehr wichtig. River weiß ich jetzt grade nicht, denke aber schon, dass ich manchmal "dünn" valuebette um eben genau von schwächeren händen noch gecallt zu werden.

      MfG Stefan
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Dann stimmt bei dir was nicht, ich mach nicht unbedingt 100% contibets und hab nen Flop AF von 4,96
    • schusti
      schusti
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 547
      hmmmm..

      Hab seit kurzer Zeit das Problem, dass Pokertracker komplett falsche Daten bei meinen BB/100 hands anzeigt. Leider hab ich bis jetzt noch keinen Grund, bzw. Lösung gefunden.

      Kann es sein, dass andere Daten auch noch falsch sind?
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      laut brian townsend 4/3/2 (streets) = total postflop 3