Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

NL Omaha - Nuts vs. Nuts + Draws

    • Yuri
      Yuri
      Black
      Dabei seit: 05.08.2005 Beiträge: 511
      Folgende Situation hatte ich gestern beim live game:
      Das Spiel ist NL Omaha, Blinds 0,50/1,00, 4-handed, super loose und aggressiv, deepstacked.
      Ich hab KQJT. Am Turn liegen AK2J (2 pik). Villain bets, hero raises, villain pusht all-in für weitere 400 ocken. Im Pot sind nun 140 + 400 = 540. Nehmen wir an, ich wüsste dass Villain QT + flushdraw hat. Ist es dann ein call oder fold? Ich hätte es folgedermaßen gerechnet:

      Bei jedem K oder J (=4 Outs) gewinne ich 540.
      Bei jedem pik (=9 Outs) verliere ich 400.
      Bei einer blank (= 27 Outs) gewinne ich 70.

      D.h. der Erwartungswert ist: E = 4/40 * 540 + 9/40 * (-400) + 27/40 * 70 = 54 - 90 + 47,25 = +11,25
      Wäre also ein call.

      Wie sieht es nun aus wenn ich QT32 statt KQJT hätte, also kein redraw.
      Dann wäre E = 9/40 * (-540) + 31/40 * 70 = -90 + 54,25 = -35,75
      Wäre also ein fold.

      Ist die Rechnung so korrekt?
  • 3 Antworten