300k partypoker Turnier - AA vs QQ

    • FreddyDaKing
      FreddyDaKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 36
      Hi Leute,

      ich hatte an euch eine Frage zu einer Hand die ich gestern im 300k Turnier gespielt habe.

      Die Blinds waren zu dieser Spielphase 50/100. Meine Stackgröße beträgt 4900 Chips.

      Ich bin UTG und erhalte die Karten QQ.
      1.Ich raise um 400 Chips.
      2. Alle bis aus den BB (Stack 10000) folden. Der BB reraist auf 1000.
      3. Ich calle (Aktueller Pot: 2050)
      4. Flop: 8d, 3h, 2h
      5. Der BB bettet die ca. die halbe Potsize d.h. 1100 Chips
      6. Ich calle wieder (Pot 4300).
      7. Turn: 9d
      8. Der BB setzt mich für meine restlichen 2800 Chips all-in
      9. Nach langem überlegen calle ich.
      10. Am River kommt wieder eine niedrige Karte

      => Ich verliere die Hand, da mein Gegner AA hält.

      Nun meine Frage: Habe ich diese Hand im Prinzip richtig gespielt? Was meint Ihr?

      Danke.

      Beste Grüße
      Freddy
  • 3 Antworten
    • Jok4r
      Jok4r
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 505
      Ich persönlich hätte spätestens nach dem Flop gereraised um:

      a) gegen nen Flush Draw und vielleicht A,K etwas zu protecten

      b) zu sehen wo ich stehe (allerdings bist mit dem Reraise dann eigentlich auch schon commited und kommst da nicht mehr raus)


      Ich denke auf PP ist es allgemein schwer QQ zu folden, da einfach mit zu viel Crap erhöht wird.
      Im Endeffekt wäre mein Stack auch dabei drauf gegangen.
    • Krenobelo
      Krenobelo
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2005 Beiträge: 1.475
      Kommste nicht mehr von weg..
    • FreddyDaKing
      FreddyDaKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 36
      Danke für eure Meinungen. Ich denke Jok4r hat recht: Ein Reraise am Flop wäre die richtige Spielweise gewesen.

      Aber im Endeffekt komm ich aus dieser Hand einfach nicht mehr heraus :-)