fold top pair

    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)     
      Position:
      Stack
      BU:
      3,440
      Hero:
      2,440

      No-Limit Hold'em Tournament ($22), Blinds 100/200 (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BB with K:spade: , 6:heart:
      4 folds, BU calls $200,00, SB folds, Hero checks.

      Flop: (500) K:club: , 4:club: , 5:spade: (2 players)
      Hero bets 200, BU calls $200,00.

      Turn: (900) 7:diamond: (2 players)
      Hero bets 600, BU calls $600,00.

      River: (2100) 9:club: (2 players)
      Hero bets 200, BU raises to 1,800, Hero folds.

      Final Pot: 2302
  • 11 Antworten
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Flop würde ich mehr betten, am Turn eventuell pushen.
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Ich c/c den Flop, und bewerte den Turn neu.

      Den konkreten Turn würde ich vermutlich c/Pushen.

      (So wie gespielt, würde ich trotzdem den c/Push am Turn empfehlen, hält gecheckt den Pot klein bzw. entledigt uns gepusht der Spielbarkeitsprobleme am River, und mit einem OESD fürchte ich auch keine Freecard)

      Vorteil der Spielweise: Sie ermöglicht uns mehr Optionen und gibt uns mehr Informationen. Nachteil: keine Protection.

      PS: Generell ist es SnGs OOP eher von Vorteil keine Initiative zu haben, diese Hand ist ein gutes Beispiel dafür.
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Den Flop checken bei nur einem Gegner?

      Was machtse, wenn der Gegner dann über halbe Potsize bettet?

      Folden-->mit TP bei 2 Spielern wohl ziemlich weak denn oft liegt man vorne
      Raisen-->da schiebste ja direkt deinen halben Stack rein
      Pushen-->mit sonen Scheiss Kicker?

      Und wenn er nur checkt, schenkt man eventuell nem Flushdraw,nem A oder nem kleineren Pair ne Freecard.

      Also nen Flopcheck käme mir wirklich als allerletztes in dem Sinn.
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Wenn der bettet calle ich fast alles, was nicht höher als der Pot ist.

      Der entscheidende Punkt ist, dass man mit der passiven Linie mehr Information bekommen kann. Villain checked behind Ah o.k., scheint also seine Hand nicht so zu mögen. Er bettet Flop+Turn,o.k. er mag also sein Hand. Es kommt die 3.Suit: Er bettet, obwohl wir de facto einen Draw repräsentieren, na gut, dann folden wir vermutlich. Außerdem können wir bei passender Turn-Karte den Turn c/r mit mehr Fold-Equity und mehr Chips im Pot, die wir gewinnen.

      Wenn wir betten geraten wir viel eher in so eine Sit. wie in dieser Hand, nicht schön.

      Die fehlende Protection ist ein Problem, aber in SnGs ist Chip-Preserving > Protection, vor allem mit einer schwachen Hand in einem kleinen Pot OOP.
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Ne dem kann ich überhaupt nicht zustimmen.

      Die Nachteile eines Checks sind für mich hier wie oben geschrieben gravierend.
      Ich sehe hier keine Vorteile, und, was noch entscheidend ist, es gibt hier nicht wirklich viele passende Turnkarten.
      2Kings sind gut und vielleicht auch 2 6en aber Karten die zum OESD und Gutshot verhelfen sind schon weit weniger wert, nicht zu vergessen Karten wie Aces und jedes :club: , was uns noch mehr in Preduille bringt,und von denen es weit mehr als die guten gibt.
      Wenn du hier jede Bet callst, was machst du dann am Turn, checken und aufne Bet oft die beste Hand folden?
      Betten und auf nen Raise folden und damit mehr Chips verpulvern, den Raise callen oder selber pushen?
      Das ist alles entweder zu weak oder zu teuer.

      Unsere Hand ist stark im 2handed Pot, aber bei weitem sehr anfällig und damit ist der Standard Move für solche Hände OOP einfach die Flopbet, aber eine größere als die 200er hier, meine Wahl wären wohl so 300-400 gewesen,denn dann gibt man Draws nicht die Odds um zu callen.
      Auf einen Raise haben wir nen Easy fold, oft wird er aber auch selbst folden.
      Wenn er nur callt kann man am Turn je nach Karte und eigener Stackgröße checken,raisen oder pushen, bei der 7 wären die beiden letzteren die Optionen gewesen.
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Original von Eisfuchs
      Ne dem kann ich überhaupt nicht zustimmen.

      Die Nachteile eines Checks sind für mich hier wie oben geschrieben gravierend.
      Ich sehe hier keine Vorteile, und, was noch entscheidend ist, es gibt hier nicht wirklich viele passende Turnkarten.
      2Kings sind gut und vielleicht auch 2 6en aber Karten die zum OESD und Gutshot verhelfen sind schon weit weniger wert, nicht zu vergessen Karten wie Aces und jedes :club: , was uns noch mehr in Preduille bringt,und von denen es weit mehr als die guten gibt.
      O.K., Du bettest, Villain callt, welche der Turn-Karten gefällt Dir nun besser als nach einem c/c? Beachte auch, dass wir so oder nicht die optimale Stacksize haben, um gut protecten zu können.


      Wenn du hier jede Bet callst, was machst du dann am Turn, checken und aufne Bet oft die beste Hand folden?
      Betten und auf nen Raise folden und damit mehr Chips verpulvern, den Raise callen oder selber pushen?
      Das ist alles entweder zu weak oder zu teuer.
      Auf OESD-Karte c/Pushe ich.
      Auf K oder 6 bette ich.
      Beim Rest folde ich auf eine ordentliche Bet und pushe, wenn sie weak aussieht.
      Wo ist das kostspieliger oder weaker als 2Barrells/fold?


      Unsere Hand ist stark im 2handed Pot, aber bei weitem sehr anfällig und damit ist der Standard Move für solche Hände OOP einfach die Flopbet, aber eine größere als die 200er hier, meine Wahl wären wohl so 300-400 gewesen,denn dann gibt man Draws nicht die Odds um zu callen.
      Jo, in einem Cash-Game gebe ich Dir recht. Aber dort können wir reloaden und es kommen nicht auch in ein paar Mins viel profitablere Situationen.
      Außerdem zeugt ein Open-Limp vom BU von mehr Stärke in einem SnG als in einem Cash-Games. Genauso sind 2 Barrells in einem SnG vom Villain sigifikanter als in Cash-Games.


      Auf einen Raise haben wir nen Easy fold, oft wird er aber auch selbst folden.
      Wieso ist die Entscheidung hier easier als nach c/c Flop check Turn?
      Ein Raise kann auch einfach die Standard-Antwort auf die Standard-Bet HU sein.
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      bet out flop 400.
      bei nem call is die hand durch, c/f turn
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.815
      Auf dem River kannst du dir sparen noch chips zu verschwenden denn die einzige Hand die du am Turn noch schlägst ist ein Flushdraw. Das Flush Draw kommt am River an, deswegen liegst du gegen alles hinten und kannst dir die Blocking Bet sparen weils da nichts zu blocken gibt und du einfach beat bist.
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Original von Rennwurm
      bet out flop 400.
      bei nem call is die hand durch, c/f turn
      Trotz OESD bei einem selbst und dem nur möglichen Flushdraw bei ihm,der nicht angekommen wäre und gegen den man daher noch vorne läge, wäre die Hand bei dir am Turn durch?

      Könntest du deine Gedankengänge da nochmal erläutern?
    • Hennes
      Hennes
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 15.845
      ich bette in so einer situation am flop immer, (350/400 hier) selbst wenn ich nix getroffen hab. der BU limpt first in, statt die blinds zu klauen, was soll er schon gross getroffen haben?
      und in diesem fall, Top Pair weak kicker ist ja fast schon ein monster. also kann ich ihm nur fein die (eventuellen) flushodds versauen.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von Rennwurm
      bet out flop 400.
      bei nem call is die hand durch, c/f turn
      #2

      die riverbet von 1/10 potsize ist irgendwie arg seltsam