SSS: odds zum callen von connectors/suited

    • blindsteal77
      blindsteal77
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 115
      hi,
      ich komme öfters in die Situation, dass ich last to act preflop bin und odds von 5:1 oder besser bekomme...

      imho calle ich da any2-suited, connectors und one-gapper. Ist das überhaupt +EV ? oder callt ihr vllt sogar any2 bei solchen odds ?
      Bin mir da nie so sicher...

      schonmal vielen Dank für die Antworten.

      mfg blindsteal
  • 7 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      nein, any 2 calle ich nicht, auch nicht wenn meine odds sehr gut sind. klar kann ich theoretisch mit 4:1 alles callen. problem ist nur, das eine hand wie 93o sich wesentlich schwerer verbessern lässt, als z.b. 98s. Damit calle ich bei prima odds nur suited connectors und 1 gapper. Der rest ist trash und kostet mehr als er bringt.
    • Goedistar
      Goedistar
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 616
      hiho
      ich kenne das zu genüge und habe mit zur Regel gemacht folgendes aufjedenfall dann zu callen:

      1) Any 2 suited mit chanse auf straight (bsp 9s/5s)
      2) besseres als dies also gap connecter (bsp 5s/7s)
      3) connecter (7s/8s)
      4) natürlich pocket pairs

      shorthandet sind diese sachen meistens auch schon +ev bei odds von 3:1 da wenn man was trifft oft eine gute hand oder sogar einen monster draw trifft
      Bsp: 5s/6s/7s/8s
      und die gegner oft hier nicht auf sowas achten besonders wenn sie ein set getroffen haben
      hier sollte man dann aber auch aufpassen wenn sich das board pairt!!!


      MfG Goedi
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      3-gap connectors prinzipiell zu callen find ich nen bisschen loose. 2-gapper gehen denke ich noch, 1- und no-gap connectors sowieso/pocket pairs sowieso bei 5:1 oder besser. in der regel mache ich das aber auch stärker von den gegnern abhängig, die schon in der hand sind, als von den odds. is ja kein limit holdem, also lebt man eh von den implied odds. loose-aggro-fische sind da halt einfach am lukrativsten, da brauche ich auch nicht so gute odds um mit spekulativen händen mal einen loose call pf zu machen. position ist für sowas im übrigen sehr sinnvoll.
    • Creshed
      Creshed
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 173
      wie machen das die coaches?
    • richrather
      richrather
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 140
      also ich spiele auch SSS und ich finde kleine suited connectors auch bei pot-odds von 5:1 oder besser schlecht zu spielen. Wenn man nicht direkt ne straight, nen flush, trips oder two pair floppt ist es meistens nicht möglich profitabel zu drawen. Wenn irgendein Villian ne starke Hand hält wird er sie meistens so protecten das wir ohne implied odds nicht profitabel callen können. Natürlich gibt es auch Ausnahmen nur ich habe selber noch nicht so viele gute Erfahrungen damit gesammelt!
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Wenn du last to act bist, bist du im BB und somit postflop OOP. Wenn du nicht mindestens 2pair flopst wird es sehr schwer werden das zu spielen weil du mit TP gegen so viele Gegner durchaus schon hinten liegen könntest und auf einen Raise folden müsstest, und auch bei einem Call hast du keine Ahnung ob der Gegner nur einen Draw oder eine schlechtere Made Hand hat oder ob er TP mit besserem Kicker hat. Draws lassen sich auch schlecht spielen weil du schlechte Potkontrolle hast und durch deinen kleinen Stack auf eine gegnerische Bet fast immer folden musst.

      Ich würde hier SCs ab 45s, höhere suited 1-Gap-Connectors (etwa ab T8s), Pairs, suited Broadways und hohe offsuited Connectors (sprich JTo, QJo und KQo) callen.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Bei SSS muss man da sehr aufpassen, weil du kaum implied Odds hast. Bei BSS kann man dann vor allem IP sehr viel spielen.