Leaksuche für einzelne Hände

    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      hab jetzt 30k hände auf .5/1 und 1/2-SH gespielt und betrachte meine PT-daten etwas genauer.

      dabei hab ich mir besonders die ORC-starthände angeschaut und stelle z.b. fest, dass KJo katastrophal ist!
      es sind allerdings nur rund 160 hände auf die 30k.

      jetzt wollte ich fragen:
      aber welcher samplesize (und/oder verhältnis spezielle_hand/alle_hände) kann man da von nem leak und nicht mehr von varianz sprechen?

      danke!
  • 6 Antworten
    • KasparT
      KasparT
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2006 Beiträge: 268
      Du kannst sowas nie zu 100% von der Varianz freisprechen, die Wahrscheinlichkeit, dass es varianzbedingt ist, wird nur mit steigender Samplesize immer kleiner.

      Ich denke, 160 ist aber eine zu kleine Zahl, da verändert 3-4x sowas wie FH gegen FH mit großen Pötten das Ergebnis ja schon enorm.

      Aber einzelne knappe Hände, die Du mit KJ gespielt hast zu betrachten, zu überdenken, zu stoven und gegebenenfalls zu posten, kann ja nicht so verkehrt sein.
    • water
      water
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 94
      das ist eine gute frage.
      bei über 300k in der db tanzen einzelne hände noch aus der reihe.
    • theowiesengrund
      theowiesengrund
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 119
      Also ich denke mal, dass 160 bzw. 30k Hände viel zu wenig sind um da eine verlässliche Aussage zu treffen.

      Ich hab bspw. in 60k Händen in meiner aktuellen Datenbank 572 mal KJo (mit 0,33 BB / Hand).

      Schau dir einfach mal die dazugehörigen Hände im Replaymodus in PT an und dann wirste ja sehen ob du die Hände wirklich eher schlecht spielst oder du halt oft mit den Händen weggeluckt wurdest. KJo ist m.E. halt aber auch ne ziemlich schwache Hand. Fühl mich auch eher unwohl damit.
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      Ich bin mit KJo $200 im Minus...ist ne Scheiss-Hand!
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      30k hände sind natürlich VIEL ZU WENIG, das ist mir schon klar.

      Original von KasparT
      Du kannst sowas nie zu 100% von der Varianz freisprechen, die Wahrscheinlichkeit, dass es varianzbedingt ist, wird nur mit steigender Samplesize immer kleiner.
      genau das würde mich aber interessieren. :)
      also ab welcher samplesize ist die wahrscheinlichkeit, dass es varianzbedingt ist, unter einem gewissen schwellenwert, z.b. 5% oder so?
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      ... und man sollte natürlich auch beachten, daß man bei KJo wie bei jeder anderen Hand das Investment der SB und BB abzieht. A priori macht man ja mit jeder Hand Verlust, weil man manchmal den Blind posten muß.