Poker Akzeptanz ?

    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      hey leute will mich nurmal umhöhren ob ihr das problem auch kennt
      ( bestimmt eig jeder nu wie ihr damit umgeht )

      ich hab gerade abi geschrieben und es steht sehr auf der kippe noch , weil ich halt n stink fauler typ bin ^^
      ich hab jetz wieder mit poker vor etwa 2-3 monaten richtig angefangen mit SNG und NL 25 un hab ne BR von 1143$ also kurz vor NL 50
      eltern zeigen sich jedoch nur weniger begeistert und prangern es immer an , ich solle mir doch etwas richtiges suchen ( jmd hatte angeboten 30€ am tag von 9 bis 17 uhr )
      ich meinte halt "wozu ich mach wesentlich mehr mit poker"
      jetz gibts halt end krach un vater will nich "sehen wie ich glücksspiele den ganzen tag spiele"

      wie geht ihr damit um ? habt ihr gute erklärungsvorschläge ?
      anscheinend bringt der kontostand meine eltern immernochnicht zum schweigen , und alle hier tun so als ob das "nur" ein hobby wär und alles ja spass macht , un keiner will glauben dass poker viel geschick und psyche erfordert

      danke für eure meinungen und vorschläge
  • 20 Antworten
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Du verdienst auf NL25 mehr als 30€ am Tag? Wieviel spielst du? oO
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Sie haben recht du solltest das Pokern nicht über Schule ect setzen...

      Was die akzeptanz angeht reicht ne BR von 1100$ sicher nicht... da kann natürlich jeder sagen da hättest auch 2 Monate lang 400€ Nebenjob auf max 15Std/Woche Basis machen können und das Geld hast du sicher und wirklich "erarbeitet".
      Mit spielend Geld verdienen haben arbeitende Menschen nunmal grundsätzlich ein Problem und man erntet sicher keine Akzeptanz.

      Aber wenn du mal bei 10.000$ bist und sagen wir 100-200$ am Tag schaffst siehts vielleicht besser aus

      4€/Std würd ich mir nen Nebenjob aber trotzdem nicht antun... da kriegst ja beim Arbeitsamt schon ne Stelle die keiner will zu besseren Konditionen angeboten (rede von so Sachen wie Spülhilfe oder so)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      :D

      ja nich falsch verstehen hab erst nach dem abi richtig aktiv angefangen , weil ich jetz sau viel zeit hab

      ich spiel 3-5 std am tag / nach 33k hands 4BB / 100 ungefähr bei 6 tabling
      sind 12$ / Std x 5 std am tag = 60$ / tag jetz mal dumm ausgedrückt

      irgendwie kam mein schnitt ja zusammen , wie auch immer hast scho recht dass leute die dafür arbeiten es nich einsehen , hier waren ja schO X diskussionen wieman poker erklären soll / kann

      nur viele nicht wirklich aufgeklärte menschen stellen es ja als reinen spassfaktor da , also ich hatte so viel arbeit mit poker , die ganzen nerven und die geduld ... naja ihr kennt das ja selbst
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Also einen Job wo 30€ für 8 Stunden (=3,75€/h) kriegst kannst dankend ablehnen - das ist ja mehr als scheiße. Mein Nebenjob mit 6,45€/h ist schon unterbezahlt, hab da aber wenigstens freie Zeiteinteilung (d.h. kann kommen und gehen wann ich will solang Arbeit ist).

      Hör dich mal um, vielleicht kriegst auch sowas - da kannst dann wenn Lust hast ein paar Stunden jobben und hast immer noch genug Zeit für Pokern. Und wenn mal richtig Traumwetter ist zwingt dich keiner zum Arbeiten und du kannst Schwimmen oder was auch immer gehen. Und dein Vater kann nicht mehr meckern :D

      Ich weiß zwar nicht, was du nach dme Abi vorhast (Studieren, Arbeiten, oder musst noch zum Militär), aber wenn längere Zeit frei hast, würd ich mich schon auch nach einem richtigen Job (aber bitte nix unter 6€/h) umschauen. Auf die Dauer jeden Tag stundenlang pokern wird wohl auch fad, und wenn dich mal ein richtig ekliger Downswing packen sollte hast immer noch ne Alternative wo du dein Geld fix bekommst.
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      will vllt zur polizei , poker klar nur als hobby paar std abends eben , rest is sport / training geben in zukunft un eben noch ein jahr schule :D

      aber poker is halt hobby und nebenjob evtl , oder wie seht ihr das?
      deshalb find ichs einfach bissl unsinnig mir so was zu suchen wo ich dann für weniger arbeiten soll.
      Denke ne kombination is immer praktisch wenn man schule un noch n normalen job hat un dann evtl poker dazu.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Naja wenn du einen Job findest der dir Spaß macht und angemessen bezahlt wird, dann immer zuschlagen. Ich würd allerdings erst ab hohen Limits den Nebenjob durch Poker ersetzen, dann muss man nicht soviel spielen. ;D
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Bei Dir hat die Varianz nur noch nicht richtig zugeschlagen, ansonsten würdest du Dich von dem Gedanken des Geld verdienens in Deinem noch kleinem Limit ganz schnell Abstand nehmen.

      Davon abgesehen soll das verdiente Geld ja in gewisser Weise auch den Konsum befriedigen... das ist aber kaum möglich, weil du noch in der BR-Building-Phase bist und das Geld dort gebunden ist.
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      jo aber mit komsumgeld hab ich ja net so problem , ich lass mir gern mal rakeback und boni auszahlen , will mir was für führerschein klarmachen

      ansonsten zum thema varianz , ich bin ja nach fast 40k hands klarer winninplayer un hatte assi swings dabei und natürlich auch downs , ich spiel ja net erst seit kurzer zeit , hatte mal limit gespielt un bin nicht über die 150$ gekommen inmmer beim limitafustieg wieder ein down erwischt , das ding 2-3 mal so bis ich mit NL und SNG angefangen habe
      mit NL 25 hatte ich die standart swings plus einen 16 stack down , also mich hats scho erwischt ;)
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von HeRoSRaiSeR
      jo aber mit komsumgeld hab ich ja net so problem , ich lass mir gern mal rakeback und boni auszahlen , will mir was für führerschein klarmachen

      ansonsten zum thema varianz , ich bin ja nach fast 40k hands klarer winninplayer
      ...von 40k händen nicht täuschen du dich darfst lassen ;)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      ah man was soll die diskussion eig , auf dem limit auf der seite is wohl fast jeder winningplayer ;)

      darüber will man sich au net streiten , dass ich au net mein thema hier erzählt lieber wie ihr jmd davon überzeugt / nicht überzeugt habt^^
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      hatte das problem auch ^^ aber ich konnte da mit guten schulischen leistungen kontern :) bin nun auch dieses jahr mim abi fertig und habe nu auch ne menge freizeit. Als meine Mutter anfing mich für Spielesüchtig zu halten, habe ich erstmal etwas weniger gepokert und ihr klar erklärt, dass es wirklich kein Risiko bei ps.de gibt usw. Würde empfehlen mal etwas weniger zu spielen, ich finde dann machts auch mehr Spass ;) Und wenn dann die BR wächst und du vllt. noch nen Nebenjob annimmst der sich lohnt dann kannst dich in der Freizeit auch wieder voll der Pokerkarriere widmen :D Wenn man nebenher was im Haushalt tut und Sport treibt, bringt das auch gleich mehrere Vorteile! man hat ablenkung, was die konzentration steigert, tut was für den körper und hat ein gutes argument mehr um zu sagen "ich mache doch genug außer pokern"
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      haha tja bei mir liefs net so dolle ,

      schwuler ( wirklich ) lehrer gibt mir 4,4pkt um mich durchfallen zu lassen , wahrscheinlich 3 operationen knie und schultergelenk , da bleibt noch mehr zeit fürs pokern =)

      hole mir jetz aber erstma neuen ipod video und n neuen massagesessel , dann kann man ja sehen dass poker +EV :)
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von HeRoSRaiSeR
      darüber will man sich au net streiten , dass ich au net mein thema hier erzählt lieber wie ihr jmd davon überzeugt / nicht überzeugt habt^^

      Als ich bei 800$ war haben meine Eltern mich nur belächelt und gemeint ich solle deswegen ja nicht die Uni schleifen lassen. Seit da sind ein paar Monate vergangen, ich hab bisher jede Klausur auf Anhieb geschafft, bin bei fast 20k$ und meine Eltern findens super dass ich Poker spiele ;) . Hab ihnen halt erklärt wie das Spiel läuft und dass es kein reines Glücksspiel ist, dazu noch von paar Leuten erzählt die ich kennengelernt hab und was die für Erfolge haben.
    • notep
      notep
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 1.084
      lol
      ihr solltet eure eltern einfach ein bisschen öfters schocken^^
      Poker spielen ist gar nicht mehr so schlimm wenn man mit 16 mal spontan ohne den Eltern was zu sagen mit Freunden nach Frankreich fährt oder statt ner Freundin auf einmal einen Freund mit nach Hause bringt.
      gegen des Pokern ham se noch nix gesacht nur glauben se mir noch nicht ganz dass es kein Glückspiel ist!
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Also gerade für nen Schüler/Student finde ich 3-5 Stunden sehr sehr heftig. Wie kannst du fürs Abi lernen? Oder für Klausuren/Prüfungen? Ich verstehe schon, dass deine Eltern sich da drüber aufregen. Ich glaube der beste Weg ist ihnen zu zeigne, dass du auch mit Poker gute Noten schaffst und dass dich Poker nicht irgendwie isoliert. Also wenn du neben Poker noch genügend Zeit hast und fleißig bist, sollten das deine Eltern schon akzeptieren.
    • Majamara
      Majamara
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 23
      Also gerade für nen Schüler/Student finde ich 3-5 Stunden sehr sehr heftig. Wie kannst du fürs Abi lernen? Oder für Klausuren/Prüfungen? Ich verstehe schon, dass deine Eltern sich da drüber aufregen. Ich glaube der beste Weg ist ihnen zu zeigne, dass du auch mit Poker gute Noten schaffst und dass dich Poker nicht irgendwie isoliert. Also wenn du neben Poker noch genügend Zeit hast und fleißig bist, sollten das deine Eltern schon akzeptieren.


      Er ist ja jetzt vertig mit der Schule und warte auf Studium/Ausbildung - whatever...


      Ich bin in der gleichen Situation wie du. Schule vertig und im Wintersemester das Studium anfangen. Also viel Zeit bis dahin während alle Freunde und Bekannten irgendwie beschäftigt sind - meine 2 besten freunde sind ins Ausland gegangen, ein andrer bei der Bundeswehr. Man weiß nicht mehr was man tun soll ^^
      Pokern ist ehrlich gesagt auch eine ziemlich regelmäßige Beschäftigung für mich ( 6 - 8 Stunden am Tag lernen und Spielen sicher) - gut dafür am Wochenende um so weniger.

      Nebenbei Jobbe ich bei ziemlich freier Zeiteinteilung. Mal im Callcenter... mal Kellnern oder dem Gärtner von nebenan bei nem größerem Auftrag helfen. Wie sich das halt ergibt - wenn ich gebraucht werde bin ich zu haben, aber oft habe ich mal 1 - 2 freie Tage!

      Ich mache mir aber nicht die Ilusion das ich mir mit Pokern meinen Lebensunterhalt sichern könnte. Schön wärs klar :) aber Spätestens wenn das Studium anfängt ists erstmal vorbei. Das ein oder andre Bier geht sicher mal auf mein BR ... oder auch mal ein Essen. Aber mehr nicht ^^

      Eine gute möglichkeit die Eltern vom Pokern zu überzeugen ist übrigens sie zu zwingen sich bei PS.de anzumelden ^^
    • notep
      notep
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 1.084
      lol da kannste sogar nochmal 200$ Bonus abkassieren^^
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      bah , wer redet von lebensunterhalt , bin ja kein highroller jetz
      aber kotzt echt an wenn man immer so gechillt is un dann irgendne scheiss arbeit machen soll für paar € die std wo man sau ausgebäutet wird
      naja ich find 3 std am tag pokern is völlig okay , wenn man abends von 9-12 oder so spielt , wieso nicht
      gute spieler werden auch wissen wo ihr limit liegt
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Erkläre Deinen Eltern, dass Du mehr durch Poker verdienst als durch den Job. Wenn sie dies nicht sofort verstehen, erkläre ihnen, wie viel sie Dir bezahlen müssen, wenn Du keinen Job annimmst und sie Dich versorgen müssten (ist ja gerichtlich einklagbar). Wenn Sie Dich tatsächlich zu einer schlechten und schlecht bezahlten Arbeit drängen wollen, solltest Du vielleicht auch eine härtere Gangart angehen. Ein Poker-Spieler, der damit argumentiert, dass andere Arbeiten weniger lukrativ sind, sollte eh relativ wenig Skrupel haben in der Beziehung, ansonsten, wirst Du langfristig in der Poker-Winning-Player-Ecke ein Problem haben.

      Ansonsten aber: Poker spielen ist eine rechtliche Grauzone. Wenn Du wirklich Polizist werden möchtest, machst Du Dich damit angreifbar, wenn nicht sogar schlimmer. Angehende Polizisten verdienen auch im 1. Lehrjahr schon relativ gut und haben jede Menge beigehender Vergünstigungen, (semi-legales Online-) Poker brauchst Du dann eh nicht.
    • 1
    • 2