Im SB jede Hand completen?!

    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Zitat aus dem SNG-Guide:
      In den Early Levels kann aus dem SB jede Hand completed werden.


      Ich habe bei einem Turnier mal 94o und 75o im SB completet, nachdem ich diesen Satz gelesen hatte, und im Beispielforum Rüffel dafür kassiert. Sollte dieser Satz nicht aus dem Artikel gestrichen oder umformuliert werden? Gerade für SNG-Anfänger klingt das ein klein wenig irreführend.
  • 5 Antworten
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Naja es steht ja "kann" da und nicht "muss".
      Sprich,wenn du dich dabei nicht wohl fühlst, kannst du auch folden.

      Das zielt eher daraufhin, dass du nur noch wenige Chips nachzahlen musst und massiven Gewinn haben kannst, wenn du ein Monster floppst.

      Solche Hände wie 75 oder 94 sind dann halt nicht auf Toppair oder ähnliches ausgelegt,sondern auf mind. 2Pair oder besser.
      Fühlt man sich aber eher unsicher bei dem Postflop Spiel und tendiert zum overplayen eher schwächerer Hände, sollte man es lieber lassen mit dem completen.
    • NeverTrust
      NeverTrust
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 211
      da ich in den early levels fast keine hände spiele und ich im small blind auf meinen buy-ins sehr häufig einen unschlagbaren Preis bekomme :D , gehe ich da schon öfters mal mit!

      Zwingend ist es aber wie schon vorher gesagt nicht dass man mit jeder hand callt! und wer nur gegen den BB mit trash in den early levels zuviel geld raushaun will nur um den pot zu stehlen, der solls halt machen
    • calvinius2
      calvinius2
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 644
      man hat wahrscheinlich in den early levels meistens die odds zum completen, aber:

      1. wird man oft in Pötte gezogen, in denen man mit seinem Trash folden muss, weil man nix trifft, oder eben die zweitbeste hand trifft (oder irgendwelche runner-runner draws, gutshot o.ä.) und es teuer bezahlt

      2. spielt man immer OOP.

      durch dieses completen verliert man dann in dne erstne 2 levels eingie Chips. Das tut dann weh, wenn der nächste verdoppeller einen dann statt auf 3800 nur auf 3000 bringt oder so.

      Ihc complete nur noch mit einigermaßen spielbaren händen also connectors
      J9 u.ä.
    • Floppy77
      Floppy77
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 2.047
      Wenn du dir im Postflop-Spiel OOP unsicher bist, halt nicht jede Hand completen.

      Muss ja auch jeder für sich eintscheiden. Aus meiner Sich ist die Early Stage sowieso unwichtig und hat keine großen Einfluss auf das weitere Spielgeschehen.

      Ich würde im SB nur suited connectors und suited Kxs und Axs und hohe Facekarten (offsuit) completen. Alle andere gewohnten "guten" Hände einfach raisen.

      Selbst Karten wie 45s und Q3s oder T7o oder so würde ich einfach "mucken".
      Konzentiere Dich lieber auf die guten Karten mit +EV.
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Wenn ich gute Odds bekomme, calle ich any2.

      1. wird man oft in Pötte gezogen, in denen man mit seinem Trash folden muss, weil man nix trifft, oder eben die zweitbeste hand trifft (oder irgendwelche runner-runner draws, gutshot o.ä.) und es teuer bezahlt


      Das passiert mit guten Händen auch, man muss halt richtig protecten. Ich muss ja auch nicht oft treffen, weil ich gute Odds bekomme und meist gut ausbezahlt werde von TP oder ähnlichen.