Neue Neteller Card

    • ChrisTheFish
      ChrisTheFish
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 450
      Hallo zusammen,

      habe gerade folgende E-Mail von Neteller bekommen:

      Sehr geehrte(r) xxxxxxxxxxxx,

      als Inhaber der ursprünglichen NETELLER Card und als geschätztes Mitglied sollen Sie zu den Ersten gehören, die erfahren, dass NETELLER jetzt eine Prepaid-Karte anbietet. Es ist uns gelungen, günstigere Gebühren für Sie auszuhandeln.

      Vorteile Ihrer neuen Prepaid-Karte
      Die neue Prepaid-Karte ähnelt Ihrer ursprünglichen NETELLER Card, bietet aber die folgenden Vorzüge:
      Aufladung direkt über Ihr NETELLER E-Wallet-Konto in der gleichen Währung – Sie sparen die Wechselgebühren

      Nutzung an weltweit mehr als 24 Millionen Geldautomaten, POS-Terminals und Internet-Websites

      Günstigere Gebühren als die ursprüngliche NETELLER Card


      Die neue Karte ersetzt die ursprüngliche NETELLER Card, die am 3. Mai 2007 eingestellt wurde. Weitere Informationen über die Änderungen im Vergleich zur eingestellten NETELLER Card und zur neuen Prepaid-Karte, einschließlich der Gebühren, finden Sie auf der Seite mit Häufig gestellten Fragen zur Mitgliederkarte.

      Holen Sie sich die neue Prepaid-Karte als Erster
      Wir benachrichtigen Sie, sobald die neue Karte fertig ist. Damit die Karte auch auf jeden Fall bei Ihnen ankommt, überprüfen Sie bitte, ob Ihre Postanschrift aktuell ist. Offnen Sie hierfür ihr NETELLER-Konto und wählen Sie "Optionen“ aus der Menüleiste.

      Falls Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, können Sie sich gerne jederzeit an unseren Kundendienst wenden, der Ihnen täglich rund um die Uhr zur Verfügung steht.

      Vielen Dank, dass Sie sich für NETELLER entschieden haben!

      NETELLER Communications



      Hier die FAQ:
      http://content.neteller.com/content/de/member_businessupdate_netellercard.htm

      Das sind die Gebühren:
      http://web.neteller.com/content/de/about_the_neteller_card


      Vielleicht interessiert es jemand.

      Merkwürdig ist, dass in der E-Mail von der gleichen Währung die Rede ist, aber die Gebühren in britischen Pfund angegeben sind. Naja.

      Viele Grüße,

      Christian
  • 5 Antworten