Bilanz nach 7 Wochen eher bescheiden, suche Hilfe

    • mikeandmore10
      mikeandmore10
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 315
      Hallo,
      bin etwas am grübeln, was ich denn nun nochmachen könnte. Spiele seiot ca. 2 Jahren real 2-3 mal im Monat. Das läuft eigentlich auch leicht + EV. Aber hier scheine ich stetig - Ev zu produzieren. Ich spile hier online aktive seit ca. 7 Wochen und naja schließe meist Sessions mit kleinem Verlsut ab wie mit Gewinn.
      Was nicht heißt dass ich nicht auch Gewinne.
      Bin mitlerweile Silber Status und habe ungefähr 10k Häbnde gespielt. Habe auch angefangen Hände zu posten...
      Weiß jetzt nicht genau was ich noch machen soll...
      ich meine es ist ja oft die rede, dass die unteren Limits recht einfach wäre zu schlagen... mit etwas verstand der Artikel und tight agressivem Spiel nachSHC etc.... Naja wenn es soo einfach ist die unteren Limits zu schlagen weiß ich auch net??

      Meine Preflo Statistik liegt glaube ich noch etwas hoch mit ca. 20-25% aber da arbeite ich noch dran...

      ANsosnten stehe ich aktuell bei ungefähr 120 $ das heißt insgesamt ca. 30 $ geloost...
      Hab auch scho mal an ein Coching gedacht ?

      Kann mir jemand helfen oder hat
      Vorschläge?

      Falls noch Fragen sind einfach posten
      DANKE
      P.s.: Falls dass in eine andere KAtegorie gehört bitte ändern

      Gruß
      mike
  • 17 Antworten
    • Michel1337
      Michel1337
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 149
      Schau Dir einfach mal die public Coachings an. Kuckst Du hier http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/coaching/
      Sind ja für umsonst und das Angebot lohnt auf jeden Fall.
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Also ich würde vorschlagen du lässt Hände bewerten, schaust alle Videos an, die es bei Pokerstrategy gibt und ließt dir die Artikel durch.
      10000 Hände sind eigentlich jetzt auch noch nicht so viel in 7 Wochen. Vielleicht solltest du etwas mehr spielen. Ich habe auch so 5000 Hände gebraucht bis ich den Dreh raus hatte. Kommt noch bissl pech dazu dann läufts halt am Anfang nicht so gut.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Hände posten, Artikel lesen, Artikel nochmal lesen, Coaching anhören, weiter Hände posten, nochmal Artikel lesen und sich dran halten, Coaching anhören, Hände posten usw.

      Normalerweise ist der Verlust mit spielerischen Fehlern und fehlendem Upswing zu erklären. Andere machen dieselben Fehler, haben am Anfang aber ein wenig mehr Glück. Am Glück kannste nicht arbeiten, also musst du an deinem Spiel ansetzen.
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Jo, auf jedenfall nicht den falschen Eindruck gewinnen, dass hier jeder nach ein paar Wochen zum Highroller wird und absahnt. Auch für niedrigere Limits brauchst du viel Übung, und nicht nur praktische. Es nützt dir nichts, viel zu spielen, ohne dass du dein Spiel reflektierst und neue Sachen lernst. Genauso wie dir das reine Strategiepauken nichts bringt, also immer schön beides weiterentwickeln. Wie du das machst, wurde hier ja schon gesagt. :)

      Viel Erfolg
    • Heglaf
      Heglaf
      Black
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 3.701
      1. 20-25% flops seen ist zu viel. es gibt nichts einfacheres als sich ans shc zu halten.
      2. videos, sieh dir die videos von arschholio an.
      3. odds & outs artikel musst du im schlaf können (discounten!)
      4. HU standardmoves musst du genauso im schlaf können
      5. poste hände und lies viel im handbewertungsforum.

      ich poste relativ wenig, lies dafür recht viel.
      ich schau mir einen thread an, schau ob ein handbewerter (oder jemand den ich als guten spieler einschätze) seinen senf dazugegeben hat.
      wenn ja überleg ich mir wie ich die hand gespielt hätte und vergleiche dann mit dem handbewerter, bei unklarheiten nachfragen.
    • mikeandmore10
      mikeandmore10
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 315
      Vielan DANk an alle für die Kommentare.
      @Heglaf... ich hab das mit den MO ect überlesen... habe es mir aber heute mal angeschaut!

      Habe eben auch gerade das 2.te Video von arscholio angeschaut. . .

      Gruß...

      Noch ne Frage,
      also wenn ich u wirklich 100% das SHC befolge und naja nicht kompletten Schrott post flop spiele sollte ich dann grundsätzlich + EV auf den 0,05 / 0,10 Limits bekommen?

      Gruß
      mike
    • markus007
      markus007
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 108
      auf 0,5/0,10 würd ich gar net spielen...wird auch nicht mehr geraten von PS, wegen dem rake...und erst recht nich mit 120$
    • mikeandmore10
      mikeandmore10
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 315
      hab das erste mal auch gleich am anfang gleich auf 58 steigern können und ab dann gings berg ab...bin dann wieder runter auf 0,05/0,1 habe mir aber auch schon gefragt... ob ich nochmal 0,1/0,2 spielen soll wegen groß genuger BR... aber ich kann nicht behaupten dass ich 0,05 / 0,1 nachhaltig geschlagen hätte...
      vielleicht auch hierzu Meinungen?

      Gruß
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      Ich denke, dass es bei aktueller Rakestruktur schwerer ist ,05/,10 zu schlagen als ,10/,20. Und ic herkenn auf den beiden Limits kaum Unterschiede, spiele aber auch noch keine Anderen, momentan einfach zu wenig Zeit für mich mit Poker zu beschäftigen.
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      0.5/.10 ist vor allem sehr unangenehm weil die da jeden Mist runter callen.
      Da muss man mit Overcards im HU echt aufpassen weil man hat bei manchen Leuten null Foldequity.
    • Kaninch3n
      Kaninch3n
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 256
      0.1/0.2 ist momentan deutlich einfacher zu schlagen als 0.05/0.1, da dort der Rake deutlich geringer ist.
    • mikeandmore10
      mikeandmore10
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 315
      so nuen nach 2 Tagen 10/20 cent geht es auch noch nicht besser. Sondern knapp 12 $ in 2Tagen verloren. Am ersten Tag lief es gar nicht und bis heute mittag hatte ich in der Session 4 $ plus zu verzeichnen , habe aber leider mit 6 $ abschließen müssen.
      Heute versuche ich es erneut. Ich habe aber meine Preflop Seen auf unter 20% drücken können was ich schon mal als fortscritt ansehe.
      Ich glaube meine Fehler liegen oft daran, dass ich mittelgute Hände oft überplaye und mir es schwerfell zum Bsp 2 Pair zu folden ... sondern calle dann oft runter und dass kostet aber auch Geld . . . gibt es dazu ne KEnnzahl die ich mir anschauen könnte?

      werde später sicher wieder einige Hände posten und auch mal im IRC chat vorbeichauen und nach USer coach mich umschauen. . . will nämlich keinen weitere Cent merh verballern.

      Gibt es bei Poker Office ne möglichkeit zum Bsp. die 10 Hände rauszufinden mit denen ich am meisten verloren habe? kann das nicht wirklich finden. . .
      Kann ich denn von Poker office raus hände so exportieren, dass ich sie entweder dann über GLH oder direkt ins Forum stellen kann in einer halbwegs übersichtlichen darstellung. Würde zum Bsp. gerne die Hand posten an der ich an jeden Abend am meisten verloren hab. . . Aber im GLH dauert das alles so ewig und ist nicht wirklich toll übersichtlich. . . wäre also schöner PO aussuchen und in GLH exportieren oder so. Wie mach tihr dass?


      Also wünscht mir heute bei der Session gleich viel Glück ich kanns gebrauchen.

      DANKE
      mike
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      Original von mikeandmore10
      Ich habe aber meine Preflop Seen auf unter 20% drücken können was ich schon mal als fortscritt ansehe.
      Spiel doch einfach nach SHC, dann kommt der "richtige/optimale" Wert von alleine.

      Da ich nun scheinbar geschafft hab 0,10/0,20 in den >Griff zu bekommen mal ein paar Tips was mir am meisten geholfen hat.

      1. Weniger Tische max 2
      2. Immer im Auge behalten wer preFlop geraised hat wie oft und mit welchen Karten, damit Du sie je nach Flop auf was starkes oder schwaches setzen kannst.
      3. Ab und an sitzt ja jemand am Tisch der viiiieeeeeeeel zu vieeeeeeel Hände spielt, setzt dich in Position (links von ihm) und nutz es aus
      4. nicht bei jeder Straight und Flushgefahr die Nuts gegen dich sehen.



      Gibt es bei Poker Office ne möglichkeit zum Bsp. die 10 Hände rauszufinden mit denen ich am meisten verloren habe? kann das nicht wirklich finden. . .
      Kann ich denn von Poker office raus hände so exportieren, dass ich sie entweder dann über GLH oder direkt ins Forum stellen kann in einer halbwegs übersichtlichen darstellung. Würde zum Bsp. gerne die Hand posten an der ich an jeden Abend am meisten verloren hab. . . Aber im GLH dauert das alles so ewig und ist nicht wirklich toll übersichtlich. . . wäre also schöner PO aussuchen und in GLH exportieren oder so. Wie mach tihr dass?
      Die großen Pöte sind nicht unbedingt das Problem, das Du sie verlierst, weil das auch die sind die Du öfters mal ausbezahlt bekommst. Du kannst einen starken Draw korrekt gespielt haben, zweimal oder mehr einen großen Pot verlieren, wenn er aber einmal ankommt rechnet es sich wieder für dich. Hier sind Odds und Outs das relevante Thema.

      Für Beispielhände mach ich es mittlerweile so:

      Ich hab parallel Texas Grab Em laufen und bei jeder Hand, bei der ich mich unsicher fühle drück ich auf F2 um sie zu speichern und schreib mir kurzen Kommentar rein was ich während der Hand gedacht hab. Nach der Session such ich mir die fragwürdigsten/bzw bei denen ich am unsichersten war raus und poste sie. in Texas Grab Em gibts Button für direkt in Pokerstrategyforumsform zu bringen.


      Also wünscht mir heute bei der Session gleich viel Glück ich kanns gebrauchen.

      DANKE
      mike
      Viel Erfolg. Und versteif dich nicht auf die Stats, die kommen durch richtiges Spiel und nicht umgekehrt, ich schätze in unsren Limits sind sie eher kontraproduktiv
    • mikeandmore10
      mikeandmore10
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 315
      @madball,

      1. Weniger Tische max 2


      Spiele aktuell nur 2 Tische. Bin aber echt am überlegen entweder einen dritten aufzumachen oder aber eventuell nur einen zu SPielen + ein SNG zu spielen. Meine Überlegung hier, solange es handelbar bleibt beide wenn es beim SNG auf unter 5 Gegner fällt. Das andere "sit out". Habe gestern versucht und seit langem eine Session das erste Mal wieder mit ca. 4 € im Plus abgeschlossen. GUt beim SNG bin ich dann doch als unglücklicher 4 raus.. aber naja.
      Aber meine Überlegung ist hier, bzw. habe ich das gemerkt, dass ich in weniger Versuchung komme schlechtere Hände wie im SHC stehen zu spielen, und auf einmal habe ich spiele wieder gewonnen und es hat mal wieder Spaß gemacht, auch wenn cih den Abend insgesamt mit - 6€ oder so abschließen mußte da ich zwischendurch auf - 12€ war oder so. Also vielleicht sind 2-3 tische oder 1 + 1 SNG doch gar nicht so schlecht, da man dann zu beschäftigt ist und nicht soviel Trash bettet. ABer insgesamt auf 105 € runtergerutscht. . .


      2. Immer im Auge behalten wer preFlop geraised hat wie oft und mit welchen Karten, damit Du sie je nach Flop auf was starkes oder schwaches setzen kannst.


      Muss gestehen, mache ich noch leider zu selten

      3. Ab und an sitzt ja jemand am Tisch der viiiieeeeeeeel zu vieeeeeeel Hände spielt, setzt dich in Position (links von ihm) und nutz es aus


      Auch ne nette Idee.... werde ich mal versuchen. Mit links von ihm meinst du VOR ihn... links ist ja relativ...

      Und versteif dich nicht auf die Stats, die kommen durch richtiges Spiel und nicht umgekehrt, ich schätze in unsren Limits sind sie eher kontraproduktiv

      Ja ich versuche mich auch sehr an das SHC zu halten ist halt manchmal schon eine Versuchung... und mir fällt das schon schwer so ein KJs gegen ein rais einfach zu folden . . . wir arebietn dran

      Das mit den Hände posten mache ich momentan ähnlich...


      Noch eine Anmerkung. . .
      Ich weiß gar nicht wie sehr ich mich mit dem Silber Content beschäftigen soll
      da man ja 0,05/0,01 sowie 0,1/0,2 auch ohne diesen schlagen sollte... anscheinend habe ich dass Basisspiel noch nicht so drauf wie ich das denke... sollte ich mich dann schon mit dem SIlber COntent beschäftigen (2. tes SHC)?
      ICh meine wenn ich dass kleine 1x1 nicht zu beherschen scheine sollte ich dann schon das große lernen? Obwohl ich ja denke, dass ich alles bis jetzt verstanden habe? aber die Ergebnisse sagen halt anderes...


      Noch was anderes warum heißt das immer SHC schreibt sich doch Starting Hand SHEET (also mit SSS) müßte doch dann auch SHS heißen oder ?


      Vielleicht können ja auch noch ander (erfolgreiche) Mitglieder was zu den obigen posts sagen.
      Wäre dankbar. verliere manchmal so ein bischen die Lust daran, wenn man so oft verliert.


      Gruß

      mike
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      Mit links von ihm meinst du VOR ihn... links ist ja relativ...

      links aus seiner sicht, also dass Du nach ihm dran bist Position auf ihn hast und auf sein schwaches Spiel reagieren kannst.

      SHC wegen Chart statt Sheet ( aber eigtl hast Recht is ein Sheet)

      Alle Infos die Du mehr als dein Gegner hast helfen dir (bezgl. silber content)

      der Faktor investierte Zeit zu Resultat ist aber denk ich beim Beherrschen lernen des 1mal1 am Besten.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Hallo mikeandmore10,

      eigentlich kann ich Dir gar keine Tipps geben, eidieweil ich auch noch blutiger Anfänger bin. Spiele erst seit dem 17.4.2007, auch wenn ich schon seit 2006 hier angemeldet bin. Doch vielleicht hilft es Dir ein wenig, wenn Du siehst, dass es Dir nicht nur so alleine geht.

      Die ersten Tage habe ich mich bei FL 5/10 von 50 $ Startgeld mühsam auf 57 Dollar hinaufgespielt. Dann bin ich auf FL 10/20 umgestiegen. Schwups di Schwups war ich an einen Tag auf 63 $ ca. Naja, aufeinmal bin ich den nächsten Tagen auf sage und schreibe langsam aber stetig auf 36 $ abgefallen. An Downswing glaub ich nicht so richtig (wahrscheinlich deshalb, weil ich noch keinen erlebt habe). Dann habe ich mich hingesetzt und noch mal das Strategieguide duchgelesen und nachvollzogen. Danach habe ich erstmal 2 Tage nur an einen Table wieder nur gespielt und hatte festgestellt das mein Fehler es war nicht umschalten zu können auf passiv, sondern hatte immer vorher weiter geraist. Habe mir nun angewöhnt meine Gegner alles zu glauben und gehe erstmal davon aus das sie auch streng nach SHC und tight spielen. Z.B. ich raise Preflop mit KK und bekomme ein re-raise, dann glaube ich das er auch eine Cap-Hand hat und wo möglich AA hält. Lange Rede kurzer Sinn, habe mich wieder erfolgreich auf 57 $ hochgearbeitet. Es wurde ja vorher hier schon alles erzählt was zu beachten ist, ich habe gelernt immer und immer wieder alles zu hinterfragen und mein eigenes Spiel in Frage zu stellen. Das mache ich auch, wenn es wieder nach oben geht, wie jetzt zur Zeit.

      Gruß Fipsel aus Berlin
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      1. Spiele nach shc. Wenn das schon zuviel ist, höre mit Pokern auf!!!
      2. Glaube nicht, dass nach Chart spielen genug ist. Die größten Trottel lernen in 10min Preflop danach zu Spielen. Arbeite an deinem Postflop Spiel, DAS ist das wichtigste!
      3. Glaube nicht, dass alle Gegner dich bluffen wollen.
      4. Hol das Maximum an Value raus, wenn du mit großer Wahrscheinlichkeit beste Hand hast.
      5. Wenn du nicht das beste Blatt hast, spiele nach Odds/Outs weiter und sei da nicht zu großzügig, weil du "so ein gutes Gefühl" dabei hast.
      6. Speichere alle Hände, die du Postflop spielst ab, schau sie dir nach der Session an und überlege dir mal wie schlecht du wirklich spielst. Also ich habe mich am Anfang in der Situation immer als sehr tricky empfunden und hinterher kam es mir teilweise übel hoch, wie ich den Gegnern mit viel zu losem Postflop Spiel das Geld hinterher geschmissen habe.
      7. Du kannst als Anfänger genausoviel Zeit in Theorie wie ins Spielen stecken. Beim Spielen lernt man kein Poker. Spielen und nachbereiten deiner Hände verfestigt und überprüft nur vorher erlernte Theorie.
      8. Wenn dir der Kontent hier nich ausreicht, kauf dir ein gutes Einsteigerbuch. Internet Texas Holdem soll ja nicht schlecht sein. Ich persönlich habe meinen Einstieg mit Small Stakes Holdem gefunden. Ist aber im Nachhinein betrachtet komplett falsche Wahl für einen Anfänger.