SSS ab höheren Limits grds. Fragen

    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      Moin,

      meine Frage richtet sich an die Speiler, die SSS ab NL 50 oder höher spielen:

      - spielt man da noch klassische bzw. erweiterte SSS oder nehmt ihr viele eingene Moves dazu?
      - nutzt Ihr PT/PA? ggf für welche Entscheidungen (und wie sind die Erfahrungen bei Multitabling... im Sinne Rechner-Auslastung, sinnvolles Entscheiden anhand der Stats) oder spielt Ihr (so wie ich momentan) nur die Position und Karten

      - mich würde auch interessieren, wie die Erfahrungen und natürlich Ergebnisse auf den höheren Levels so sind...

      schonmal vielen Dank für die Antworten...

      Zu mir: ich habe mit FL angefangen, durch Boni +EV (rein Poker ganz sicher nicht) und habe aus Langeweile mal SSS probiert (bei FTP)... da läuft es über mehrere 10K Hände saugeil!
      Ist zwar echte Arbeit (multitablen 9-12) aber der Kontostand macht Spaß
  • 3 Antworten
    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      *** push ***

      lasst mich nicht alleine...
    • Niflerb04
      Niflerb04
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 199
      Kommt auf deine Winraterwartungen an.
      Auf NL100 lässt sich bestimmt auch die Standard SSS straight forward spielen, ob die Winrate dann allzu berauschend ist, ist eine andere Frage.
      Solche Extras wie PT/PA tragen sicherlich zur Steigerung der Winrate bei.
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Ich spiele NL100 und nutze PT/PA für:

      - Entscheidungen, ob ich bei in einer bestimmten Situation die Blinds stealen will oder nicht
      - ob ich resteale oder nicht, wenn einer mich in den Blinds angreift
      - wie Aussichtsreich eine Contibet sein könnte
      - ob ich gegen einen Raise aus early Position mit AK oder JJ reraise oder folde
      - ob ich mit AQ oder 1010 einen MP3 oder late Raiser reraise

      Entscheidend ist wohl, dass man anfängt selber zu denken. Damit kämpfe ich auch noch. ;)