Anfängerfrage zum SHC

    • PokNik
      PokNik
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 3
      Hi Leute,

      Bei der auf dieser Seite vorgestellten StartingHandChart ist mir eines nicht klar.

      Welche Kombinationen verbergen sich hinter:
      T9s-98s (immer Abstand eins, oder was?)
      87s-54s
      97s-53s

      Wäre über eure Hilfe sher dankbar.
      lg
      Niki ?(
  • 9 Antworten
    • imdeadgore
      imdeadgore
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 153
      Das erste sind Suited Connecots das zweite Suited one und das dritte suitec two gappers
    • irtehpwns
      irtehpwns
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 469
      Ich weiss nicht, wie genau du es wissen willst...
      Wofür das "s" steht weisst du ja sicherlich (suited). Dass "T" für "Ten" steht, sollte dir ja auch bekannt sein. Dann folgt:

      T9s-98s = T9s und 98s - Es sind nur diese beiden Starthände gemeint.
      87s-54s = 87s;76s;65s;54s - Sind halt schon vier Starthände, die sich dahinter verbergen ;)
      97s-53s = 97s;86s;75s;64s;53s - Diese 5 Starthände sind gemeint.

      Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

      Gruss Sascha
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von imdeadgore
      Das erste sind Suited Connecots das zweite Suited one und das dritte suitec two gappers
      mal davon abgesehen, dass das nicht stimmt, stehen two-gappers auch gar nicht im SHC.
    • imdeadgore
      imdeadgore
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 153
      stimmt hab mich versehn sind nur suited one gapper ;)
    • PokNik
      PokNik
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 3
      Danke allen, besonders Sascha - der hat's auf den Punkt gebracht.

      lg und Danke
      Niki
    • tevion211
      tevion211
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 16
      hab mir gedacht dass meine frag eh auch gut da rein passen würde und zwar würde es mich interessieren wieso ich zB: mit AQo-AJo nur raisen "darf", aber sobald ein raise vor mir ist folden muss,(das sind ja dennoch hohe karten obwohl offsuit) da ja kein / da steht...oder hab ich da was falsch verstanden??

      Lg
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      AJo und AQo sind hände die von typischen rasing-händen leicht dominiert werden. von domination spricht man, wenn eine situation entsteht, dass man ausgehend von der starthand nur noch 3 karten im gesamten deck übrig hat, die einem helfen (ohne runner-runner-konstelationen einzukalkulieren).

      bei AQo wird man z. b. dominiert von: AK, QQ und KK. gegen AA ist man totaler underdog.
      bei AJo wird es noch schlimmer, da man durch AA, AK, AQ, KK, QQ und JJ dominiert ist.

      AQo kann man hier und da evtl. reraisen, wenn man z. b. am button sitzt, der openraise vom cutoff kommt und man einen stealraise vermutet. das sind aber schon fortgeschrittene taktiken, die voraussetzen, dass man schon einiges über die theorie weiß und die nötige spielpraxis dazu hat.

      man könnte jetzt natürlich argumentieren, dass AJo gegen ein paar zehner preflop ganz gut dasteht (ca. 45% gewinnwahrscheinlichkeit gegen einen gegner). allerdings ist das gerade im cashgame eine situation, der du aus dem weg gehen möchtest, da du ja einerseits nicht gezwungen bist zu spielen (blinds steigen nicht) und andererseits kannst du die hand nicht gewinnen, wenn du dich durch die communitycards nicht verbesserst.

      deshalb: spiel die starthände so wie sie im SHC stehen und du wirst zumindest preflop keine falsche entscheidungen treffen.

      (weitere theorie dazu: "gap concept" von david sklansky)


      edit: es ist auf jeden fall angenehmer mit totalem müll selber first-in zu raisen, als mit einer "premium hand" einen raise zu callen.
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      sehr gute Erklärung. Danke
    • tevion211
      tevion211
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 16
      dankeschöööön....