Leak spotting

    • noap_
      noap_
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 4.026
      Nach ca. 20k Händen bin ich bei etwa 20 Stacks down auf NL50 SSS. Ich spiele jeden Tag an die 1-2k Hände, lese mir JEDE Beispielhand durch, poste auch selber Beispielhände, bei denen ich mir unsicher bin, gucke regelmäßig das advanced SSS Coaching. Bis jetzt hat sich jedoch noch kein krasser Fehler in meinem Spiel aufgezeigt. Im Beispielhandforum bin ich wie bereits erwähnt auch recht aktiv tätig, sprich ich versuche immer gute Kommentare abzugeben, welche in den meisten Fällen auch als richtig von anderen Spielern/Handbewertern bestätigt werden.
      PT weist auch keine sonderbar schlechten Stats auf, bis eben auf den PTBB/100 ^^

      Also was kann ich jetzt machen, um auf evtl. Leaks aufmerksam zu werden?


      (Btw kanns natürlich auch nur ein derber Down sein, wobei ich eben schon langsam daran zweifle...)
  • 17 Antworten
    • BlizzyG
      BlizzyG
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.989
      hatte auch einen 20 stack down auf NL50 sss, bin mittlerweile wieder 50 stacks up... so wie du schreibst kann das ja nur pech sein... kannst ja auch nochmal auf nl25 absteigen und schauen wies dort läuft.
      p.s. ich versuche mich ab heute auf nl100 :D *freu*
    • noap_
      noap_
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 4.026
      Habe knapp nicht die BR für NL100. Also absteigen auf NL25 kommt eigentlich zur Zeit nicht in Frage.
      Krass ists auch, wenn nach 500 Händen in einer Session der PP-Won at SD-Wert nur bei 40% liegt. (Für SSS unglaublich niedrig, da man mit marginalen Händen eigentlich (fast) nie zum SD geht)
    • uwe87
      uwe87
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 479
      8k hände won at sd 47% -.-
      naja nur 14 stacks das wird schon
    • noap_
      noap_
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 4.026
      Ich weiß nich ob das normal, aber da es so oft vorkommt, wandert nach jedem klick auf "raise All-In" mein Mauszeiger automatisch auf den "Rebuy"-Button und meine Hand auf die Tastatur, um die $10 Buy-In einzugeben. :D
    • Kinger
      Kinger
      Global
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 300
      spiel ordentliches poker und kein poker-roulette aka sss?
    • uwe87
      uwe87
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 479
      also bei mir ist es nicht anders noap :D
    • Niflerb04
      Niflerb04
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 199
      Bin auch gerade 15 Stacks down auf NL100, aber ich bin mir sicher, dass du nicht allzu große Leaks hast noap_, also Kopf hoch wird schon wieder. ;)
    • noap_
      noap_
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 4.026
      Original von Kinger
      spiel ordentliches poker und kein poker-roulette aka sss?
      ähh... SSS ist kein poker-roulette, falls diese Aussage annähernd ernst gemeint war. Ist ein Spiel, das mathematisch gesehen longterm +EV ist. (HOFFE ich zumindest immer noch ^^)
    • Bielefeldt1956
      Bielefeldt1956
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 149
      Denke auch, das es nen Downswing sein müsste. Bist ja bis hier hin auch ordentlich hingekommen, oder?

      Also einfach normal weiter machen!
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Hey noap_, ich weiß, wovon Du sprichst!

      Ich hab das Gleiche erlebt, nur noch ein bisschen krasser ;) . Im Januar bin ich nach BRM von NL25 auf NL50 aufgestiegen und hatte direkt sofort einen heftigen und anhaltenden Downswing, der meine Bankroll halbierte und mich zwang, wieder auf NL25 abzusteigen. Beats ohne Ende - nach so mancher Session fühlte ich mich, als sei ich gerade verprügelt worden - sehr übel.

      Das hat keinen Spaß gemacht!

      Genau wie Du jetzt hab ich mich gefragt "Was mach ich falsch?", "Wie kann das sein?", usw. Hab Coachings besucht, Hände gepostet, Strategieartikel wieder und wieder gelesen.

      Dann gings wieder besser und ziemlich straight durch bis NL100. Kurze Stagnation, dann in NL200-Gefilde. Momentan wieder ein bisschen Stagnation.

      Meine Lehren daraus:
      1. Gerade im Pokern scheint zu gelten: Lernen ist wie Schwimmen gegen den Strom - wenn man aufhört, treibt man zurück. D.h. egal wie es läuft - es ist sehr wichtig immer kontinuierlich am Skill zu arbeiten.
      2. Downswings sind Charakterschulung.
      a) Ich lerne diszipliniert zu spielen unter allen Umständen (dazu gehört auch der Limitabstieg nach BRM).
      b) Ich gewöhne mich nach und nach daran, dass der unmittelbare Erfolg nur bedingt etwas mit meinem Skill zu tun hat.
      c) Ich trainiere die Beats nicht persönlich zu nehmen.
      Das Alles sind für mich nach wie vor sehr ernstzunehmende Herausforderungen!
      3. Will man sicher gehen, im Ernstfall nicht so schnell ein Limit absteigen zu müssen, so ist ein konservativeres BRM nötig.
      4. Downswings gehen vorüber (auch wenn es sich zwischendurch nicht so anfühlt).

      Ich hatte bisher ein Private Coaching (2h, als Alaton noch Zeit hatte ;) ). Das hat mir viel gebracht, weil ich einerseits was gelernt habe und mich andererseits in meinem Spiel bestätigt sah (push Selbstvertrauen). Kann ich sehr empfehlen. Bei NL25/NL50 wäre wohl Iluya der Richtige.

      Du machst es richtig, denke ich (btw, danke für Deine Kommentare zu den geposteten Händen). Wahrscheinlich ist es ein Downswing und wenn Du es so machst wie Du schreibst, wirst Du gestärkt daraus hervorgehen. Alles Gute!
    • Kinger
      Kinger
      Global
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 300
      Original von noap_
      Original von Kinger
      spiel ordentliches poker und kein poker-roulette aka sss?
      ähh... SSS ist kein poker-roulette, falls diese Aussage annähernd ernst gemeint war. Ist ein Spiel, das mathematisch gesehen longterm +EV ist. (HOFFE ich zumindest immer noch ^^)
      ich wünsche dir weiterhin den gleichen erfolg :)

      sss ist roulette mit karten bei dem du den erwartungswert manipulierst, und das durch dein können/unkönnen, während ein normaler pokerspieler auf deinem limit das 10fache verdient, und dabei sogar echtes poker lernt.
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von Kinger
      Original von noap_
      Original von Kinger
      spiel ordentliches poker und kein poker-roulette aka sss?
      ähh... SSS ist kein poker-roulette, falls diese Aussage annähernd ernst gemeint war. Ist ein Spiel, das mathematisch gesehen longterm +EV ist. (HOFFE ich zumindest immer noch ^^)
      ich wünsche dir weiterhin den gleichen erfolg :)

      sss ist roulette mit karten bei dem du den erwartungswert manipulierst, und das durch dein können/unkönnen, während ein normaler pokerspieler auf deinem limit das 10fache verdient, und dabei sogar echtes poker lernt.
      ähm... pokern ist all about $$$...
      und den BSS spieler möcht ich sehen, der das 10 fache eines SSS verdient, zumal der SSS-Spieler durch sein BRM fast drei limits höher spielen kann, als ein BSS mit der selben BR, außerdem kann man SSS easy 12 tablen...
      so, und jetzt geh wieder vom richtigen poker träumen!
    • noap_
      noap_
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 4.026
      @Klinger
      Wie cyan schon sagte, ein SSSS spielt mit einer gewissen BR nicht auf demselben Limit wie ein BSSS mit derselben BR, sondern um einiges höher.

      @Binarystar
      Danke, natürlich gibt sowas Mut. :)
      Ich spiele mich schon lange mit dem Gedanken, private coaching zu nehmen. Werde ich auch in nächster Zeit in Anspruch nehmen. Vorher werd ich mir allerdings noch ein paar adv. SSS coachings ansehen und die SSS Videos aus der Stox-Corner ein paar mal durchchecken. Wenn sich dann noch nichts herausstellt, werd ich um ein private coaching ansuchen.
    • Kinger
      Kinger
      Global
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 300
      Original von cyan2k
      Original von Kinger
      Original von noap_
      Original von Kinger
      spiel ordentliches poker und kein poker-roulette aka sss?
      ähh... SSS ist kein poker-roulette, falls diese Aussage annähernd ernst gemeint war. Ist ein Spiel, das mathematisch gesehen longterm +EV ist. (HOFFE ich zumindest immer noch ^^)
      ich wünsche dir weiterhin den gleichen erfolg :)

      sss ist roulette mit karten bei dem du den erwartungswert manipulierst, und das durch dein können/unkönnen, während ein normaler pokerspieler auf deinem limit das 10fache verdient, und dabei sogar echtes poker lernt.
      ähm... pokern ist all about $$$...
      und den BSS spieler möcht ich sehen, der das 10 fache eines SSS verdient, zumal der SSS-Spieler durch sein BRM fast drei limits höher spielen kann, als ein BSS mit der selben BR, außerdem kann man SSS easy 12 tablen...
      so, und jetzt geh wieder vom richtigen poker träumen!
      geh sss spielen und vom richtigen poker träumen, thx

      ps: interessant wie die sssler (was schon ne halbe beleidigung is^^) in nem thread whinen das sie nl50 nich beaten können und halb broke sind, und im gleichen atemzug andere belehren, gz
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      ich spiel btw BSS :rolleyes:
    • noap_
      noap_
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 4.026
      Ich denke es war bis jetzt noch kein Satz dabei, der nach Heulen klingt. (hoffe ich zumindest, wäre nicht der Sinn der Sache)
      Broke bin ich auch nicht, hab die BR für NL100 SSS.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von noap_
      Original von Kinger
      spiel ordentliches poker und kein poker-roulette aka sss?
      ähh... SSS ist kein poker-roulette, falls diese Aussage annähernd ernst gemeint war. Ist ein Spiel, das mathematisch gesehen longterm +EV ist. (HOFFE ich zumindest immer noch ^^)
      Ja Longterm. Shortterm gibts wenig das mehr Varianz hat als SSS.