AK/AQ UI postflop

    • Menace78
      Menace78
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2005 Beiträge: 675
      Hallo,


      ich spiele 1/2$ SH und habe ein strategisches Problem in diesen Situationen:

      Ich raise preflop mit AK/AQ (suited oder nicht erstmal außenvor) 3 folds, 2 calls (SH).
      Auf dem Flop treffe ich nichts.

      Sagen wir, der Flop sieht so aus: J 9 6 rainbow

      Gewöhnlich wird zu mir gecheckt oder ich bin early Position und bette.

      Problem dabei ist, dass loose passive Spieler, zu denen ich mich natürlich an den Tisch setze, hier ab etwa einem VPIP von 40% mich in all den folgenden Fällen callen werden:

      1. wahrscheinlichster Fall: sie halten eine Overcard und hoffen auf Toppair bis zum River
      2. sie halten eine der Flopkarten und callen selbst mit 6x bis zum River
      3. sie halten eine 8, eine 10, eine Q, eine 7 und hoffen auf 2 connectors zur Straight und callen

      Fazit: man kann gegen diese Spieler keine Foldequity aufbauen.

      Bei Contibet von mir bis zum River habe ich in Fall 1 normal einen free Showdown und gewinne, falls alle UI bleiben (selten der Fall).

      Bei Contibet in Fall 2 mache ich UI riesen Minus auf Dauer gesehen.

      Bei Contibet in Fall 3 passiert es extrem oft, dass einer der Gegner beim drawen auf die unmögliche Hand dann statt seiner gewünschten Straight ein Pair trifft und direkt in Fall 2 übergeht.

      Ab wann haltet ihr check/fold in dieser Situation für +EV


      Dass ich ein Problem mit diesen SItuationen habe ist mir eigentlich erst bewusst geworden, nachdem ich vor einigen Tagen eine neue Datenbank für 1/2$ eingerichtet habe und mir da auffiel, dass ich mit AK und AQ über 13k Hände hier im Minus stehe, was ja mit Sicherheit nicht der Fall sein sollte.

      Ich weiß jetzt nicht, ob es einfach über diese kurze Zeit "Pech" war und ich einfach unterdurchschnittlich viele Flops getroffen habe oder ob ein genereller Fehler im Postflopspiel vorliegt.

      Obwohl es natürlich bereits sehr gute Artikel im Fortgeschrittenen Forum bezüglich Starthänden und deren Postflopspiel gibt wollte ich einfach mal Erfahrungen und Tipps aus dem täglichen Spielverlauf von euch hören.

      Schonmal Danke,

      Martin
  • 1 Antwort
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.169
      Bei flops mit 2 Karten in der Playingzon (8,9,T,J) generell vorsichtiger sein,... da darf auch mal ein check behind sein falls du IP bist. OOP musst du contibetten in den meisten Fällen.

      Du siehst das alles zu negativ! Oft genug triffst ja auch DU dein pair am turn oder so,... Wenn du am Turn HU bist ist das schonmal ein Vorteil und oft genug kannst du dir IP mit einer Turnbet auch einen Freeshowdown holen und dein AK oder AQ gewinnt auch UI den Showdown!...

      Deine Werte sind allerdings echt nicht so rosig, daher empfehle ich bei gefährlichen Flops öfters auch mal check behind am turn oder sogar am flop! AK ist nicht AA und auch nur eine drawing hand!...