Abhängigkeit Profitabilität SSS vs. Gegnerstärke?

    • Gurkha
      Gurkha
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2005 Beiträge: 1.287
      Konkrete Frage: Gibt es eine Limit-Grenze bis zu der ein Spielen strikt nach SSS-SHC (ohne zusätzliche tricky Steals oder Moves) mathematisch noch sinnvoll ist?

      Ich kann mir denken, dass es auf den oberen Limits eher weniger schlechte Spieler gibt die einen potenziell auszahlen (ausgehend von der Annahme, das die Spielstärke pro Spieler je höher gespielten Limit durchschnittlich zunimmt).

      Gibt es also Erfahrungswerte, bis wohin man die SSS profitabel spielen kann wenn man immer nur die Standard-Strategie fährt, dabei natürlich Dinge wie das Ausnutzen von Reads (zB gg supertighte utg-Raiser QQ wegwerfen, oder Steals gegen "Viel-Folder" anbringen, etc.) in seine Handlungen miteinbezieht?

      Oder ist die SSS per se auf allen (FR) Limits profitabel spielbar?
  • 3 Antworten