Fernsehen so allgemein...

    • sonY23
      sonY23
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 545
      Es mag vielleicht nicht die richtige Zeit sein, um diesen Thread zu starten, da 95% der Sender nachts Rufmichanundmachdicharm-TV anmachen, aber das muss jetzt einfach mal raus...

      Es gab und gibt so viele gute Sendungen im Fernsehen, wieso werden die schlechten häufiger gezeigt als die guten? Da stimmt doch irgendwas nicht...

      Thema DMAX (ne geile Werbung haben sie, das muss man ihnen lassen):
      Fand ich am Anfang echt gut, aber nach 420k Folgen IchbaueinHausfürnenHaufenWerkzeugweilicheinAmibinundinsFernsehenmuss und dem dazugehörigen AutosmitvielMülldrinbauenjustforthehellofit find ichs echt weder ansprechend noch irgendwie unterhaltsam...
      Reportagen sind eigentlich voll mein Ding, aber nicht, wenn ich mitsprechen kann, und auf Kriegsszenarien steh ich nunmal nicht so (klar, subjektiv)
      Und die Horror-Szenarien (Eschede, sämtliche Flugzeugabstürze etc.) die in hochdramatischer Form [noch 43 Sekunden bis zum Aufprall] *seufz* präsentiert werden fand ich schon immer übertrieben sclecht

      90% der Sendungen sind echt absoluter Müll, nur Montag is gut, da is Motoren-Montag oder so... Rides und SuperRich (wird nun auch schon zum x. Mal wiederholt jede Folge) kann man sich echt noch angucken, aber ansonsten...

      Alles andere (Anthony Bodaine, Die Ludolfs etc.) kann doch eigentlich nicht der Ernst der Sendeanstalten sein...

      Klar is das primär immer ne Frage des Geschmacks, aber es gibt eben auch Grenzen, an denen man ganz objektiv (finde ich zumindest, widerspricht sich daher irgendwie ;) ) Sendungen für schlecht erklären kann.

      ---

      Comedy-Central
      War anfangs echt genial, Crank Yankers lief immer zur richtigen Zeit (0300 bis 0600 eine Folge nach der anderen), aber inzwischen verkommt der Sender total. Da türmen sich die LowBudget-Productions aus Reno911, Trailer Park Boys (ganz grosses Kino...) und Co.
      Badesalz und Mundstuhl scheinen auch jeder nur 2 oder 3 Episoden produziert zu haben, die jetzt fortlaufend wiederholt werden.
      Chappelle's Show (Dave C. halte ich persönlich für einen der besten Comedians überhaupt) wird inzwischen nur noch synchronisiert ausgestrahlt (nix gegen Leute, die kein Englisch können, aber ab und zu DARF man es einfach nicht synchronisieren) und man wird mit Ghetto-Deutschen-Chappelle-Parolen à la "Hey Brüder, was geht euch ab" oder anderen schlecht-übersetzen Sprüchen belästigt...

      Was denken sich die Macher von CC dabei? Man kann doch nicht einer Sendung 100% ihrer Witzigkeit nehmen und das trotzdem ausstrahlen...

      ---

      Ich glaub ich könnte zu allen Sendern was sagen (die DSF und 9Live Quiz-Nights bedürfen wohl keinerlei weiterer Kommentare), aber ich will an dieser Stelle mal abbrechen und andere Meinungen dazu hören, obs nur mir (und meinem Freundeskreis, der das ähnlich sieht) so geht...

      p.s. weils so schön war, möchte ich gerne nochmal auf die Sendung hinweisen, die meiner Meinung nach eher das Testbild verdient hätte als selbst ausgestrahlt zu werden... Läuft Mo-Fr 1400 auf Sat1..
  • 16 Antworten
    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      Die meisten Leute wollen beim Fernsehen halt nicht nachdenken.
      Ihnen reichen einfach gestrickte, klare Geschichten bei denen es nicht viel im Subkontext gibt.

      Da diese Sendungen es oft schaffen schneller mehr Zuschauer zu gewinnen und durch die Fixierung auf Einschaltquoten es z.B. bei Serien nahezu unmöglich ist auf Dauer verschiedene Charaktere aufzubauen, ihre Eigenheiten sich langsam rauskristallisieren zu lassen, auf Veränderungen der Charaktereigenschaften einzugehen und dadurch komplexere Geschichten zu entwerfen, haben es Sendungen mit einem gewissen Anspruch um einiges schwerer.

      Dieter Hidebrandt hat auch einmal gesagt, dass anspruchsvolle Sendungen immer spät abends kommen, weil dann die dummen Menschen dann schon schlafen und diese gegen die Einschaltquote leichterer Kost keine Chance hätten. Da er den Scheibenwischer nie sieht, weil der so spät abends kommt und er zu der Zeit schon schläft, gehöre er wohl auch zu den dummen Menschen.

      Es gibt zwar einige Ausnahmen von dieser Regel, aber i.A. ist dies einfach der Fall.
    • RhyminSimon
      RhyminSimon
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 1.445
      Ich find die Sendung mit Anthony Bourdain auf DMAX richtig gut und schau sie mir auch entsprechend gerne an, genauso wie die verschiedenen Reiseberichte!

      Aber auch auf DMAX kommen einfach zuviele Wiederholungen und schlechte Sendungen :/
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Ich habe keine Ahnung, was deine Interessen so sind, aber heute nacht kommt Raumpatrouille Orion auf Hessen und morgen die wöchentliche Trash-Night auf arte. Wobei der Belmondo heute nacht auf arte vielleicht nicht so schlecht ist und Bogart&Bacall auf Bayern eine gute Alternative.

      So mies ist es also gar nicht, man muss nur richtig suchen.
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      DMAX hab ich am Anfang auch ständig geschaut. Aber irgendwann lief dann nurmehr american chopper 100. wiederholung: http://www.dmax.de/_listings/index.shtml - 3 mal am Tag selbe Folge..
      dann Monstergarage zzzZzzzzZ, auch immer das selbe und hat mich noch nie intressiert, genauso wie Rides - Heisse Öfen
      Monsterhaus kommen auch nurmehr Wiederholungen

      Hab den Sender jetzt schon lange nichtmehr gesehen.. aber damals so Sachen wie Louis Theroux, Jobs für echte Männer, Dirty Jobs.. das war noch nice

      zu Comedy Central

      Schau ich nicht wirklich viel, aber doch am meisten von allen Sendern.. das einzige was mich stört ist diese komische Sendung namens glaub "Girlfriends", wo 10 Folgen in Serie täglich laufen.. Trailer Park Boys ist hingegen derzeit eine meiner Lieblingsserien 8)
    • sonY23
      sonY23
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 545
      Ja, Dirty Jobs und so, die Sendungen sind echt ganz witzig...
      Rides interessiert mich halt, weil ich Autofreak bin.

      @Tonding: Da wirst du wohl recht haben, wundere mich nur bei manchen Gerichtssendungen oder Niedrig&Kuhnt (omfg), ob die Leute das gucken, weil sie die Sendung gut finden oder ob sie drüber lachen.
      Aber bei Einfachgestricktheit ahne ich schon, woraus es hinaus läuft...

      @cjheigl: heute heisst? von Mi auf Do?
      Muss gestehen, dass ich Arte eigentlich nur gucke, wenn ich drauf hingewiesen wurde, dass was läuft oder ich zufällig beim durchzappen die Werbung für irgendwas gesehen hab.
      Gibts da eigentlich nachts noch das Drogenprogramm mit den Schafen?

      @TeK1337: hab auch schon von anderen gehört, dass sie Trailer Park Boys geil finden, kann dem leider nicht so viel abgewinnen, dafür isses manchmal einfach zu schlecht. Und wenn ich lache, dann meistens nur über die schlechte Aufmachung bzw. Sprecherleistung. Aber wie gesagt, jedem das Seine. Und da ich halt nicht so Soap-Fan bin (was ich von euch als echten Männern auch erwarte =) ), is halt Coupling, Girlfriends und so für mich auch no-watch-area...
    • sCawn
      sCawn
      Gold
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 695
      Das deutsche Fernsehen ist einfach zu feige und vorallem zu geil auf Quoten.

      Klar sind die wichtig um die eigene Existenz zu sichern, aber ein wenig mehr Risikobereitschaft würde denen gut tun. Das Format Fernsehen ist für mich eigentlich schon lange tot, da es vollkommen Ideenlos und langweilig ist. Das selbst so eine geniale Serie wie Stromberg nur mit viel Überredenskünsten der Fans und den tollen Ergebnissen bei den DVD Verkäufen es zur einer 3. Staffel geschafft hat, sagt eigentlich alles. Hinzu kommt auch die Tatsache: Stromberg ist ja eigentlich auch nur eine Kopie des amerikanischen Formates The Office. Was eigenständiges traunen die sich sowieso nicht. Entweder man importiert die Serien/Formate direkt aus den USA oder kopiert sie, meist auf übelste Art und Weise.

      Telenovella, Castingshow, Talkshow, Gerichtsshow, Anwaltsserie, Promimagazin, Kochshow, Daily Soap, Telefonabzocke.... f*** euch, so einen Mist tu ich mir auf jeden Fall nicht an.
    • pianoboy
      pianoboy
      Black
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 2.807
      wir ham seit nem halben jahr kein fernsehen und man vermisst nichts! fast nichts ;) . obwohl ich früher relativ viel geschaut hab....
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      Die eingedeutschte dave chappelle show ist eine farce schlechthin. Ich konnte das garnicht glauben, als ich plötzlich eine synchronisierte folge sah. Dachte noch : "ach, das ist bestimmt nur mal so...eine folge..". Ja, scheisse wars....chapelle show kann man sich so bei bestem willen nicht mehr ansehen; echt eine frechheit
    • bmuht
      bmuht
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 670
      Das selbst so eine geniale Serie wie Stromberg nur mit viel Überredenskünsten der Fans und den tollen Ergebnissen bei den DVD Verkäufen es zur einer 3. Staffel geschafft hat, sagt eigentlich alles. Hinzu kommt auch die Tatsache: Stromberg ist ja eigentlich auch nur eine Kopie des amerikanischen Formates The Office.
      das original iss aus england, das amerikanische the office selbst nur ein "remake" ;)
    • RiverPh0enix
      RiverPh0enix
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 635
      Original von sonY23



      Alles andere (Anthony Bodaine, Die Ludolfs etc.) kann doch eigentlich nicht der Ernst der Sendeanstalten sein...

      Wie bitte ?

      Bodaine ist einer der coolsten Menschen auf diesem Planeten.

      Die Ludolfs ist halt typischer Trash Humor, aber definitiv nicht unlustig.

      American Chopper ist auch sehr unterhaltsam, leider synchronisiert (allerdings gar nicht so schlecht). Aber die vielen Wiederholungen nerven halt schon.
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von pianoboy
      wir ham seit nem halben jahr kein fernsehen und man vermisst nichts! fast nichts ;) . obwohl ich früher relativ viel geschaut hab....
      Wir haben zwar nen Fernseher aber ich gucke auch kaum noch fernsehen. Ist irgendwie langweilig. Die guten Filme kennt man schon und die meisten Serien kommen auf Englisch auch besser...
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      Hab jetzt nur den ersten Post gelesen. Kann da 100% zustimmen. DMAX wurde jetzt auf ne andere Satellitenfrequenz verlegt. Werd nichtmehr danach suchen, schaus mir eh nicht mehr an.
      ARTE ist wohl der einzige Sender der sich noch lohnt. Tracks ftw
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      Ich schau nur Harald Schmidt und Fussball =)
    • realcts
      realcts
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.134
      einfach mal abschalten :D
    • Phalanx
      Phalanx
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 3.737
      bei Comedy Central find ich Coupling ziemlich gut :D
    • sonY23
      sonY23
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 545
      ich hab mir, ehrlich gesagt, Coupling noch nie angeschaut, aber die Werbung dafür reicht mir schon, um mit hoher W'keit sagen zu können, dass das nicht meine Art Sendung ist....

      @realcts: is ne Idee, ja, aber dafür kann man sich einfach viel zu gut die Zeit mit durchzappen vertreiben =)