Sicherheit - TAN-Codes?

    • pokerbua
      pokerbua
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 118
      könnte man nicht an die Pokeranbieter herantreten und etwas mehr sicherheitsmaßnahmen fordern? wenn ich mir da einige postings der letzten tage und wochen anschaue, krieg ich angst um mein geld!

      wäre nicht eine möglichkeit, ähnlich wie beim onlinebanking, dass jeder TAN-Codes (so heißen die zumindest bei meiner bank, weiß nicht, ob die woanders einen anderen namen haben...) zugeschickt bekommt, von denen er immer einen bestimmten bei jeder auszahlung eintippen muss? wäre für uns kein zusätzlicher aufwand und auch für den pokeranbieter technisch sicher nicht allzu schwer zu verwirklichen, denke ich.
      Und unser Geld wäre zumindest gegen phishing mittels keylogger o.Ä. um ein Vielfaches besser geschützt!
  • 5 Antworten
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Halte ich auch für eine gute Idee. Aufwand für die Pokeranbieter ist aber schon gegeben, da sie die TAN-Nummern generieren, verschicken und beim Aus-/Eincashen validieren müssen.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      TAN Codes die man nur ein Mal benutzen kann, oder?
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      gute Idee, jeder kriegt 100 Tans, nur wo sollen die eingesetzt werden?
      Beim Auscashen + Eincashen?
      Weil die meiste Kohle hier wurde doch geklaut, indem sich wer von einem fremden Rechner in den Account eingeloggt hat und ihn an den Tischen verteilt hat.

      Man müsste die TANs anders nutzen, z.B. kann man nur spielen, wenn man auf dem Rechner eine verschlüsselte Datei erhält, die man jedoch erst durch die Tans kriegt. Die Datei müsste eine Verifizierung nur für DIESEN Rechner sein, damit niemand sie kopieren kann. Man kann sich nur einloggen, wenn man diese Datei besitzt.


      Denke technisch ist das ganze gut möglich, inwiefern man die Datei nachamen kann, muss man schauen. Man müsste sie wahrscheinlich ziemlich gut verschlüsseln...
    • soan
      soan
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.139
      gegen die tisch transfers bringen TANs leider herzlich wenig...


      ich mache mir eigentlich keine sorgen. einfach ein bischen auf system sicherheit achten (firewall, virenschutz, passwörter nicht speichern usw.) und wenns doch mal weg kommt hat party es in den meisten fällen doch ersetzt, oder? so hab ich es jedenfalls mitbekommen...
    • BigDevil84
      BigDevil84
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 182
      Genau das gleiche haben wir schon in einem anderen Thread besprochen.

      Es würde sich nur lohnen,wenn man für jedes Einloggen einen Tan eingeben müsste.Dann wäre der Aufwand und die Kosten für PartyPoker aber so groß,dass die Rakes stark ansteigen würden.Ich denke nicht das es in eurem Sinne ist.

      Ich wiederhole mich nur ungern,aber kümmert euch lieber mal um die Sicherheit eures Computer,anstatt euch immer wieder solche Sachen auszudenken.Die meisten Passwortdiebstähle könnten mit ein bisschen mehr Mühe verhindert werden.Das Problem ist das die meisten einfach zu faul sind sich zu diesem Thema zu informieren.Da muss ich aber ganz ehrlich sagen selber schuld,wenn einer euer Konto leer räumt.