Neteller - Utility bill

    • Denab
      Denab
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 546
      Falls es noch nicht alle wissen und Probleme damit haben, ihren Neteller-Account einzurichten:


      Neteller akzeptiert als "Utility bill" auch PDF-Dateien, so wie zum Beispiel die Rechnungen von O2. T-Online Rechnungen funktionieren auch, sofern sie auf euren Namen ausgestellt sind.



      MfG, Denab
  • 11 Antworten
    • kiezler
      kiezler
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 98
      Moinsen!

      Da habe ich gerade mal eine Frage zu.
      Ich habe mich heute angemeldet und bisher ist mir noch nichts bezüglich einer Validierung aufgefallen?
      Mein Account habe ich auch noch nicht hochgestuft, aber ich halte es solange es finanziell nicht notwendig ist auch für sicherer. Mit 1500€ kann ich erstmal leben.

      Kommt da noch etwas bezüglich der Validierung auf mich zu?
    • Denab
      Denab
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 546
      Kommt, wenn du entweder darauf von einem Pokerroom auscashen willst, oder wenn du versuchst, von einem anderen Rechner dich in dein Konto einzuloggen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Oder auch nie.

      Ich hab mich vor kA nem halben Jahr bei Neteller angemeldet. Irgendwann für Cashouts den Account mal geupgraded und die haben sich nie bei mir gemeldet. Vielleicht hab ich so nen vertrauenswürdigen Namen :-D
    • TeeZee
      TeeZee
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 2.262
      hey, bei mir auch

      ich bin nur sofort nach meiner Anmeldung angerufen wurden und gut wars.
    • grex
      grex
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 585
      ich hab seit nem jahr nen account und musste diesen auch nicht validieren, anruf hab ich auch keinen bekommen, obwohl ich regelmässig geld von einem pokerroom zum anderen verschiebe via neteller
    • Aressus
      Aressus
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 781
      Ich musste meinen Account auch nicht validieren, nur halt nach der ersten Einzahlung kurz anrufen, aber sonst nichts. Hab den Account auch schon auf Premier hochgestuft, ging auch ohne Probleme.

      Aber das mit den PDFs ist gut zu wissen, falls doch noch mal was kommen sollte =)
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      Moin,

      weiß einer wie lange es etwa dauert bis die Validierung abgeschlossen ist und ich den Account nutzen kann, nachdem ich denen die Dokumente gemailt habe?

      Und eine zweite Frage pack ich auch noch hier rein. In nem anderen Thread hab ich gelesen, dass Neteller den Acc speert, wenn man sich von woanders einloggt. Wär für mich nicht so optimal, da ich regelmäßig zwischen zwei Orten pendel. Kann man sowas mit dem Support regeln, dass das dann nicht passiert?
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Hallo, ich will eine Netelelr-Account eröffnen. Nun wollen die ja ne Utility Bill von mir haben. Allerdings wohne ich noch bei meinen Eltern. Somit hab ich keine Strom-/Wasserabrechnung o.Ä.
      Sind die auch mit anderen Rechnungen (Amazon, etc.) zufrieden?

      Danke für die Auskunft.
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 3.940
      Ich hab das selbe Problem wie "Licious"...
      nur das ich überhaupt keine Rechnung habe/ bezahle,
      das läuft alles über meine Mutter :/
    • chrisschiller
      chrisschiller
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 117
      schickt den irgendetwas anderes mit der erklärung mit den eltern . es reicht in der regel irgendwelche briefe wo dein name und deine anschrift im briefkopf steht . sollte nicht grade werbung oder eine urlaubspostkarte sein , aber der rest geht eigentlich :P
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Statt Utility Bill ham sie bei mir auch Scans der Vorder- und Rückseite meines Personalauweises akzeptiert. Alos einfach das hinschicken und dazuschreiben, dass man noch im Hotel "Mama" wohnt.