checkraise am flop...

    • HellRaiser7
      HellRaiser7
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 755
      da ich keine passende hand gefunden habe, möchte ich euch auf diesem weg fragen wie ihr folgendes szenario behandelt...

      ich halte AK im co und raise first in auf 4bb und der BB callt mich, der flop kommt :spade: :spade: :heart: mit einem A, 2, 7...

      der BB checkt zu mir und ich spiele mit ca 2/3 potsize an, nun checkraised mich der BB potsize....

      kann ich das callen ???

      wäre der BB IP würde ich hier calle und den turn abwarten, da er ihr oft auf einen FD sitzt und den turn cb spielt...

      wird der BB das auch OOP machen und wäre somit ein call am flop longterm profitabel ???

      er muss ja eigentlich nach nem c/r am flop den turn betten....

      hoffe die frage ist verständlich, ist schon spät :D
  • 11 Antworten
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      1. ins (richtige) beispielhandforum
      2. hand konvertieren in ein erträgliches format (--> texas grabem)
      3. stacks, stats, reads nicht vergessen (sofern vorhanden)
    • Caspar123
      Caspar123
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 239
      Shilla, ich glaube da hilft der beste Converter nix =)

      Die Hand hat er sich ausgedacht... ich zitiere einfach mal ganz frech:

      "da ich keine passende hand gefunden habe, möchte ich euch auf diesem weg fragen wie ihr folgendes szenario behandelt..."
      Zitat HellRaiser7, sehr spät in der Nacht ;)

      Muss aber Shilla Recht geben, dass selbst wenn die Hand ausgedacht ist, Stacks sehr hilfreich wären =)
    • HellRaiser7
      HellRaiser7
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 755
      beide haben preflop 100bb...
      gegen unknown...
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      Also ich persönlioh spiele AK sehr aggro und oft versucht er einfach hier das du deine contibet machst und dann den pot mit teilweise komplett müll einzusacken
      idr beantworte ich sowas mit einem direkten push
      wenn ich ak tptk treffe bin ich am flop wenn es sein muss AI und zu 80-90% lioegst du hier vorn gegen zb einem draw oder AQ AJ etc... und gerade gegen den draw protectest du so am besten denn es ist definitiv nicht profitabel für den draw hier zu callen, und es gibt einige die nen flushdraw wie die nutz spielen
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      @Skydive gib mal deinen PP Screenname ...

      So kannste vielleicht SSS spielen , aber Bigstack ist deine BR so schneller wech als du gucken kannst ...

      Bei dem beschriebenem Spiel würd ich mal stark davon ausgehen das der gegner ein Pocket Pair hält und sein set getroffen hat . Spiel ich zumindest sehr oft in der beschriebenen art .
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      da er ihr oft auf einen FD sitzt
      Wer jetzt? ^^

      wird der BB das auch OOP machen und wäre somit ein call am flop longterm profitabel ???
      Wie kann man den _nicht_ OOP checkraisen?
      Call finde ich mit die schlechteste Lösung, du baust einen großen Pot und bist damit am Turn committed, musst aber bei einem Pik aufgeben - teuer und longterm nicht profitabel.

      Vorallem muss er das hier nicht mit einem FD machen, gerne c/r er auch ein set, kommt natürlich ein bisschen aufs Limit an...das ist allerdings auch der einzige Fall wo du equitymäßig weit zurückliegst. Gegen absolut unknown würde ich wohl folden gemäß "never go broke on TP", wenn du natürlich weißt der Gegner ist eher aggressiv und c/r bzw. donkt gerne mal an einem solchen Flop, dann klarer Push wie Skydive ihn spielt.
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      Original von tzare
      @Skydive gib mal deinen PP Screenname ...

      So kannste vielleicht SSS spielen , aber Bigstack ist deine BR so schneller wech als du gucken kannst ...

      Bei dem beschriebenem Spiel würd ich mal stark davon ausgehen das der gegner ein Pocket Pair hält und sein set getroffen hat . Spiel ich zumindest sehr oft in der beschriebenen art .
      ich spiel idr nicht auf pp aber ich knn dir versichern das man auf eher selten gegen ein set läuft und meistens gegen irgend nen andern schwachsinn bzw meist eben auch nur den draw und man hat genügend fold equity denn oft denkt gegner er macht contibet und zu 1/3 hatter nix getroffen und ich kan hier kohle mitnehmen

      was bringt es dir denn zu callen? wenn am turn nen pik kommt biste im arsch bzw so ziemlich, kommt ne blank biste genauso schlau wie am flop und der pot ist mittlerweile verdammt groß, und fold find ich hier zu weak
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      wenn villain preflop noch limpt/coldcallt, und dann flop c/raised sollte man schon tptk wegwerfen ...
    • sekundaer
      sekundaer
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 2.526
      vor allem ist das die beste art sein set zu spielen wie ich finde... c/r auf nem 2suited board

      conti des gegners abwarten und dann mti raise gegen FD protecten

      in dem szenraio würde ich auch von set ausgehen und tptk folden, vor allem weil turn und river garantiert nicht billig werden
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      jopp wenn preflop schon geraist wurde checke ich mit meinem set immer zum preflop Agressor , kommt dann fast immer ne Conti/Valuebet .

      Ob ich die dann reraise oder erstmal nur calle hängt dann vom Gegner ab .
      Bei leuten die sich nicht von TPTK trennen können , und die gibts auf den niedrigen Limits ja genug reraise ich aber fast immer .

      Der push würd mir also sehr gelegen kommen ...
      TPTK zu pushen halte ich aber eh generell nicht grade für ne gute Idee .


      Original von Skydive
      was bringt es dir denn zu callen? wenn am turn nen pik kommt biste im arsch bzw so ziemlich, kommt ne blank biste genauso schlau wie am flop und der pot ist mittlerweile verdammt groß, und fold find ich hier zu weak
      Callen und turn erneut anspielen (halbe Potsize) ...
      Wenn er wieder raist bist du ziehmlich sicher geschlagen .

      Oder gleich folden , ist zwar recht weak , dürft auf dauer aber immernoch lukrativer sein als der Push .
      Denn mit nem fold machst du max 10 BB Verlust .

      Mit nem Push riskierst du 100 BB und gewinnst ca. 25 - 30 BB

      Denk mal du wirst aber oft genug von gegnern mit besseren Karten (set , Monster Draw etc ...) gecallt und dann gestackt verlierst dann also volle 100 BB .
      Wirst mit der Aktion also ziehmlich sicher Verlust machen ...
    • Nussknacker
      Nussknacker
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 16.276
      Hi, gut dass jemand das mal fragt. Mir ging das die Woche mehrmals genauso wie beschrieben. In der ersten Hand hab ichs gefolded. Beim 2. mal das c/r gecallt am Turn Trips gemacht und am River dann mein Fullhouse. Hatte Glück dass der andere sein Set slowgeplayed hat und ich ihn so billig ausdrawen konnte. Beim nächsten mal hab ich in der Situaion gepushed und hab natürlich meinen Stack gg Set verloren. Auf so nem Board wenn ich mit TP/TK gecheckraist werde, call ich nur noch wenns ein normales reraise ist und schau was am Turn passiert und spiel cb. Wenn ich denke dass er ein guter TAG ist dann folde ich das schonmal. Pushen auf keinen Fall