All in am flop mit overpair??

    • quualleh
      quualleh
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2007 Beiträge: 160
      HI,
      ich wollte mal fragen, ob ich das falsch spiele oder ob mir einfach nur das Händchen Glück fehlt.

      Also ich hab AA, KK, QQ oder JJ am Preflop raise ich wie nach SSS vorgeben, 4xBB + 1xBB pro Limper.
      Dann am Flop kommt ein Board mit nur low/middle Cards, dann geh ich eigentlich immer all-in. Meistens geht der Gegner mit und meisten verlier ich dann gegen ein Trip oder Two Pair, zwar nich immer, aber meistens verlier ich.

      Wollte noch sagen, dass der Pot am flop im durschnitt 1 - 1,30$ is und ich dann mit Potsizebet all-in gehe

      Is das jetzt falsch gespielt oder nich?
  • 4 Antworten
    • JJanke88
      JJanke88
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 3.601

      Macht kein Gegner vor dir einen Einsatz, so machst du hier eine Potsize Bet. Eine Potsize Bet ist eine Bet in Höhe der Größe des aktuellen Pots. Ist das Verhältnis zwischen der Größe eures Stacks und der Größe des Pots kleiner als 1.5:1, ist also dein Stack weniger als eineinhalb mal so groß wie der Pot, so machst du keine Potsize Bet, sondern gehst direkt All-In.

      Macht einer oder machen mehrere der Gegner vor euch einen Einsatz, so gehst du einfach direkt All-In, setzt also deinen gesamten Stack.


      Ist aus der Strategie Sektion

      Also sollte es in der Regel richtig gespielt sein.
      Das du auch mal gegen Two Pair oder besser verlierst ist ganz normal.
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      Du musst dann auf jeden Fall setzen da du dein Blatt kaum noch verbessern kannst mit deinem pair, er aber evtl schon noch eher weil er z.B. auf irgendwelchen draws sitzen könnte. da du ihm ja keine Karte schenken willst musst du ihn den call auch teuer genug machen, bei sss dann all-in.
      ich glaub man merkt sich einfach eher wenn man solche situationen nicht gewinnt da es ja schon ein kleiner beat ist wenn man dann noch z.B. am river verliert. statistisch liegst du halt auf Dauer vorne, die suckouts merkt man sich aber einfach, geht mir auch so. einfach wegstecken und rebuy :evil:
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      also ich spiel jetz BSS weiss net wie es bei euch is aber , man muss natürlich nich immer overpair pushen
      gibt einfach situationen wo man es folden kann , is halt gefühls und erfahrungssache

      gegner stats flop preflop aggression abhängig ^^
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Original von HeRoSRaiSeR
      also ich spiel jetz BSS weiss net wie es bei euch is aber , man muss natürlich nich immer overpair pushen
      gibt einfach situationen wo man es folden kann , is halt gefühls und erfahrungssache

      gegner stats flop preflop aggression abhängig ^^
      Als Shortstack kann man wesentlich aggressiver mit schwächeren Madehands wie Overpairs spielen.
      Ein Overpair folden kommt nur in sehr, sehr wenigen Fällen in Frage.

      Die Frage ist also lediglich ob man sofort potsize spielen sollte oder lieber 1/2 bis 2/3 PS.
      Ersteres ist empfehlenswert falls das Board relativ viele Draws bietet, auf einem ungefährlichen Board ist es jedoch unwahrscheinlich bis zum River eingeholt zu werden, daher will man nicht dass der Gegner foldet (und falls er eine bessere Madehand am Flop hat wird er so oder so nicht folden ganz egal wie viel man bettet) und macht eine kleinere Bet.