glaub das wars

    • CoolEsza
      CoolEsza
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3
      so.... seit einigen tagen bin ich dabei
      von meinen anfänglichen 50 Dollar sind nur noch 30 übrig
      im Beginnerbereich nur Deutsche von PS.de->hohes Niveau finde ich

      na ja , subjektiv schiebe ich natürlich alles dem Pech zu , aber habe schon ziemlich TILT gemacht glaube ich und immer schlechter gespielt. Vielleicht auch 2-3 Tage Pause.

      Glaube bei mir ist das Suchtpotential einfach zu hoch, bin richtig deprimiert und war schon 2 Tage nicht draußen. Da sollten Alarmglockeen läuten.

      Tips gern

      Alex
  • 4 Antworten
    • 789TJ
      789TJ
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 562
      Geld verlieren tust du sicher nicht weil deutsche am Tisch sind, du gewinnst einfach nur weniger. Ganz normaler Downswing würde ich deshalb mal sagen. Kopf hoch
    • CoolEsza
      CoolEsza
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3
      okay... mehr coachjing mehr lesen....uns Geduld...
      Vielen Dank
      aber erst morgen... *g*
    • DJElas
      DJElas
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2005 Beiträge: 131
      Ich zitiere einfach hier mal etwas aus dem Einsteiger Basis-Wissen:

      Die Tugenden des Pokerspielers
      1. Geduld
      2. Disziplin
      3. Gelassenheit
      4. Fleiß
      5. Objektivität (Selbstkritik)
      6. Gesunder Optimismus, Courage
      7. Sportsgeist
      8. Wirtschaftliche Vernunft
      9. Konzentrationsfähigkeit
      10. Nervenstärke


      Wieviele dieser Tugenden hast Du in den wenigen Tagen Deiner Poker-Karriere eingehalten?

      Sicher kann man 100 BB in kurzer Zeit verlieren (oder hast Du ein höheres als das vorgeschlagene Limit gespielt?). Sicher darf man am Anfang auch Fehler machen, denn niemand ist nach einer Woche so gut, daß er keine Fehler macht.

      Aber:
      Beachte die Tugenden!

      Geduld: Sowohl in Bezug auf den SHC als auch auf Deine 'Spielsucht'
      Disziplin: Wenn Du auf TILT bist - sofort aufhören.
      Gelassenheit: Es gibt keinen Grund, nach einer Woche deprimiert zu sein, außer Du meinst, daß Du ein Genie bist :)
      Selbstkritik: Klar machst Du Fehler, wie jeder andere Anfänger auch. Aber wenn Du sie siehst, lerne daraus, und verbessere dein Spiel Stück für Stück, indem Du nicht weiterhin die gleichen Fehler machst.

      Es steht zwar alles im Einsteiger-Bereich, aber hier nochmal:
      Was willst Du erreichen? Warum spielst Du Poker?
      Willst Du das Spiel ernsthaft betreiben, oder glaubst Du daß Du damit schnell viel Geld verdienen kannst?

      Kennst Du jemanden der eine Fremdsprache nach einer Woche fließend spricht, oder ein Musikinstrument fehlerfrei beherrscht?
      Wenn Du nach einer Woche schon keine Geduld mehr hast und aufgeben willst, dann scheint Pokern nicht das Richtige für Dich zu sein.

      Wenn doch, dann lies die Einsteiger-Sektion nochmal durch, schau Dir die Beispielhände auf Deinem Limit an, oder/und poste selbst welche. Lausche den Coaching, stelle gezielte Fragen, übe weiter und halte Dich an die Tugenden ;)
    • Listener
      Listener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 572
      Ich konnte die Triangel relativ fehlerfrei nach 2 stunden ;)

      neh scherz beiseite wichtig ist besonders am anfang aber auch danach nie das lernen aufzugeben also nicht dich hier reinlesen und dann spielen spielen spielen sondern hier reinlesen nen bischen spielen weiter lesen usw.