Ich kenne nichts was mich so frustriert.....

    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Was für eine Alptraum Session wieder mal.

      Ich muß sagen es ist schon sehr zum verzweifeln wenn man vorher Mathias beim Coaching zuschaut und siehtwie extrem viele Hände der heute wieder getroffen hat mit Flush und FH und Sets ohne Ende und dann nachher selber 50BB bei 400 Händen verliert auf dem gleichen Limit weil man 2 Stunden lang keinen Flop trifft und wenn man mal was trifft, dann 10 mal hintereinander die teure Second Best Hand hat am River hat, nachdem man am Turn 10 mal von diesen 10 Fällen noch die beste Hand hatte.

      Wenn man sieht mit was für Schwachsinnskarten teilweise andere Leute beim Coaching raisen und cappen und den Coaches das Monsterpötte bringt, während man dann ne halbe Stunde später auch capped mit AAA und Q als Kicker und der Irre auf der anderen Seite halt dieses eine mal gegen mich dann doch AAA mit K als Kicker rausbringt. Ich glaub es gibt nichts frustrierenderes als solche Tage im Poker.

      Ich kann nicht glauben dass man solche extremen Swings die ganze Zeit haben kann. Plus 40 BB am einem Tag, minus 50 BB am nächsten. Wenn nichts geht, dann aber auch gar nichts. Nämlich überhaupt nichts. Das auf einem Level das man sonst immer sicher im Griff hat. Mich würde sowas nicht besonders nerven wenn mal in einer Woche minus 60 BB rauskommen würden, aber bei mir passiert das an einem Tag und das ca. alle 2 Wochen lang.

      Ich komme immer mehr zu der ßberzeugung dass es hier einfach nur auf pures Glück ankommt. Ich mein ich spiele ja nicht 3 Tage lang gutes Poker und schlage diese Limits nach beliieben und dann am 4. nicht mehr und ich verliere alles von einer Woche davor. Also letztendlich ist es gegen diese ganzen schlechten Spieler auf diesen Limits nur Glück oder Pech. So wie die spielen, Mathias sagt ja mittlerweile auch oft dasselbe. Man kann hier auf Dauer nicht gewinnen wegen besserer Poker Skills oder taktischem Geschick. Man kann nur Treffen oder nicht. Hier gibts kein Hand Reading, lustigerweise hat auch das Mathias jetzt selbst zugegeben. Es gibt kein folden auf einen Bluff oder Semi Bluff hin, hier wird eiskalt mit einem Underpair runtergecalled bis sie das Flush oder die Straight am River gelucked haben gegen mein Set.

      Heute war es wieder ganz extrem bei der Coaching Session. Mathias war ca. 2-2.5 Dollar hinten und hat sich innerhalb 20 Minuten saniert weil er 5 Monsterhände getroffen hat und die Irren mit nichts mit gecapped haben. Wären diese 20 Minuten nicht gewesen, wäre halt ein fettes Minus herausgekommen. Ich kann nur hoffen dass dies anders wird auf den oberen Limits, weil ich hab mir das ganze einfach anders vorgestellt. Ich dachte mir man hat einfach viel mehr Edge den anderen gegenüber wenn man hier wirklich intensiv die Ausbildung macht. Für was investiert man 5 Stunden jeden Tag wenn man danach eh nur "hoffen" kann dass der andere einen nicht weg lucked am River?

      Ich weiß es geht nich nur mir so, das ist mir klar. Trotzdem ist es so frustrierend dass ich es nicht glauben kann. Das Problem dabei ist dass man so hilflos ist an solchen Tagen. Ich mein wer verliert schon 60BB an einem Tag an 2 Tischen? Wieviel Pech kann man an einem Tag haben? Kann es sein dass ich an einem Tag nicht eine einzige teure Hand gewinne? Ja, ich zeige es vor. Wenn ich 4 solcher Tage hintereinander hab was sicher gut möglich wäre, hab ich alles verloren was ich mir an BR mühsam in Wochen aufgebaut habe. Das alles zusätzlich zu den ganzen stundenlangen anderen Einheiten was ich dem Pokern im Moment einräume. Für was das ganze?

      Also ich weiß echt nicht. Ich hab jetzt 3 mal so nen Monstertag erlebt. Ich hab keine Ahnung wie andere hier auf Dauer gutes Geld verdienen können. Außer das sind alles Glückspilze. Es ist einfach nur noch frustrierend. Während ich hier schreibe wieder Top Pair Top Kicker bis zum Turn und am River holt der andere sich das 2 Pair weil er einfach mit einem A und einem 5er Kicker in der Hand blieb gegen meinen K Kicker. Es ist so dermaßen zum kotzen. Und so seit der ersten Minute heute ohne einen einzige Erholung in der Session. Sowas gibts doch nicht. Ich bin mittlerweile auf minus 80 BB in einer 500 Hände Session!!! Mit lauter Bad Beats, da ist nicht eine einzige Hand dabei bei der ich nicht bis zum Turn dominiert hab.

      Da kann ich noch 10 Bücher lesen, so kann ich nicht gewinnen. Geht gar nicht. Ich weiß auch nicht wie lange ich mir das noch antue. Pokern bestimmt im Moment komplett mein Leben weil ich dachte ich könne so wirklich einen ordentlichen Edge rausholen. Scheinbar nicht. Mir kann kein Mensch sagen dass ich dieses Limit nicht dominiere, mach ich ja die meiste Zeit sonst auch. Die Skills hab ich wirklich für 5/10 cents. Nur solche Tage wie heute vernichten ja alles was ich aufgebaut habe. Das alles in 500 Händen!

      Ich muß zugeben, ich weiß nicht mehr weiter.



      Forex
  • 41 Antworten
    • DJElas
      DJElas
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2005 Beiträge: 131
      Ich hatte solche Swings auch schon, das sind keine seltenen Raritäten.

      In den Micro-Limits spielen viele ohne jeden Plan, und je mehr man von solchen Spielern am Tisch hat, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß Dich einer mit dieser Spielweise am River schlägt.

      Aber...! :D

      Die selbe Spielweise bewirkt auch, daß Du bei guten Karten einen noch höheren Gewinn machst.
      Und ohne unser Wissen durch ps.de würden wir, wie alle Fische, langfristig Verlust machen, aber mit unserem Skill machen wir eben Gewinn. Die Swings sind größer, aber auch die Gewinne sind größer.

      Je höher Du in den Limits steigst, desto seltener wird das geschehen, und desto mehr kommt es auf deine Skills an, um das jeweilige Limit zu schlagen. Ich konnte heute mit AA im BigBlind nur den SmallBlind kassieren, weil alle, selbst der SB preflop gefoldet hatten. Ich konnte nicht mal raisen. DAS frustiert auch etwas :-)

      Wenn der Verlust an einen Tisch zu groß wird, mußt Du auch einfach mal die Reißleine ziehen und entweder einen anderen Tisch suchen, oder mal Pause machen. Langfristig machst Du auch in diesem Limit Gewinn, wenn Du konzentriert, tight und aggressiv spielst.

      Habe Geduld und Selbstdisziplin und ärgere Dich nicht (zumindest nicht länger als 5 Sekunden) über Fehler von Spielern, die Dir langfristig Deinen Aufstieg finanzieren.
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      link
    • DiWa
      DiWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 263
      @ jjacky

      mit dem Link hast du es heute aber... ;)

      @ Foerx

      tut mir leid, dass es bei dir so schlecht läuft, weiss gar nicht, wo ich anfangen soll und wie ich dir überhaupt helfen soll.

      Gerade jemand wie du, der fleissig liest, Coaching hört, lernt usw. sollte wissen, dass es solche Swings gibt und, dass Spieler, die wenig Ahnung haben und bis zum River callen (und dann auch mal lucken) auf Dauer immer + EV sind.
      Aber, wenn du dir deinen Thread einmal selber durchliest müssten dir doch die Haare zu Berge stehen, wieviele offensichtliche Fehler in deinem Spiel stecken (könnten).

      Weiss gar nicht welche Lernlektion ich aus der Fortgeschrittenensektion nennen soll, Zeitmanagement, Tilt, Swings, das sind doch alles genau die Indikatoren auch für schlechtes Spiel.

      Du spielst zuviel, nicht konzentriert (man soll nicht posten oder E-Mailes bearbeiten oder Fernsehen beim Spiel), Selbstüberschätzung (ich schlage dieses Level) lese ich vielleicht auch raus, Tilt bist du mit Sicherheit beim Spielen.
      Nur ein Beispiel gerade bei den ganz schwachen Spielern auf Stars. Natürlich callen die fast alles bis zum River, aber, wenn die bis zum River Check /call machen und am River auf eimal aufwachen und betten, dann haben sie zu 99,9% auch getroffen und dann spare ich mir die Bet am River, das hat mir sicherlich einige zig BB schon erspart (natürlich würde ich AA auch downcallen)

      Ich habe nach dem Wechsel zu PP zuerst 0,15 / 0,30 gespielt und gleich richtig gut Erfolg gehabt (insgesamt jetzt nach 4k Händen 6 BB/100). Ich benutze seit PP Pokermanager und lese die Fortgeschrittenensektion. Mit einer BR von über 160,- $ wechselte ich auf 0,25 / 0,50. Ich fing an, die Stats der Gegner zu lesen, Techniken und Taktiken wie Check /raise und Protection und Blind Stealing einzusetzen (ohne Plan und Ahnung) und habe gleich drei oder vier Tage jeweils immer fett 20,- $, also 40 BB verloren.
      Ich könnte die die Grafik zeigen, da wird dir schlecht, über mehrere 1000 Hände alles rot und im Minus.

      Sofort wieder runter auf 0,15 / 0,30, nur nach Chart gespielt und die Finger von den ganzen Techniken gelassen, weil auf dem Limit die Gegner sowieso kaum Ahnung haben und gar nicht auf dein Spiel reagieren. Dort habe ich auch gleich wieder gut gewonnen. Habe sogar zum Test ne zeitlang (etwa 2000 Hände) 0,10 / 0,20 gespielt, auch ganz simples Poker und habe dort ebenfalls immerhin noch etwas über 3 BB/100.
      Vielleicht hatte ich auch beim Wechsel auf 0,25 / 0,50 nen Downswing, wer weiss das schon, mir hat es aber geholfen, "primitives" Poker zu spielen und ich habe eben dann mein Spiel kontrolliert und noch mehr Fehler entdeckt. So bin ich viel zu oft noch zum River gegangen, weil ich auf dem Limit nur noch Bluffer sah.

      Ich spiele jetzt wieder auf 0,25 / 0,50, meine BR ist mittlerweile auf 440,- angestiegen, d.h., ich könnte schon lange auf 0,50 / 1,00 spielen, aber ich will eben das 0,50 Level noch besser schlagen. Habe mich jetzt von - 6 BB/100 auf über +2 BB/100 gearbeitet - nicht vergessen, war über 10000 Hände im Minus.
      Natürlich nutze ich jetzt die Spielerstats und setze auch mal Blindstealing und Protection usw ein, aber das muss man alles erlernen, das geht nicht von heute auf morgen.
      Und gegen Badbeats kannst du eh nichts machen, ausser, dass du die Hand analxsierst und wenn du findest, dass du bis zum River gut und richtig gespielt hast, dann ist das halt so.

      Ich galube auch, du setzt dich viel zui sehr unter Druck, was willst du erreichen mit dem Pokern, warum muss das so schnell gehen?
      Mach mal nen Tag Pause und halte dich an die Regeln, wenn es nicht läuft. Ich höre nach 40 bis 50 BB minus auf, weil ich dann definitiv nicht mehr A-Game spiele.
      Wieviele Tische spielst du gleichzeitig, vielleicht solltest du nur mal einen oder zwei spielen um dich besser auf die Gegner und deren Action zu konzentrieren.

      Forex, wenn du ein wenig kürzer trittst, mal ne Pause machst bin ich mir bei dir sicher, dass du auch wieder nach oben kommst.

      PS. Ich spiele ab und zu noch bei PS, dort hatte ich 2,56 $ vorm Wechsel noch übrig, mittlerweile sind das auch wieder über 17,00 $.
      Aber nach dem Wechsel von 0,02 / 0,04 auf 0,05 / 0,10 bin ich echt wieder abgesackt, auch, weil ich schlecht gespielt habe.
      Auf dem Niveau geht es nur mit Best Hand, d.h. spiele wie ein Rock, das ist immer noch + EV (wenn auch nicht viel), aber ich kann auf PS nicht so spielen wie auf PP, weil die ganzen "tricky moves" überhaupt nicht funktinieren (ne Continuation Bet selbst gegen nur ein oder zwei Gegner kannst du knicken, weil die alles callen)
      Selbst da muss man sich immer wieder neu konzentrieren und anpassen.
      Und da ist das doch mit River Runnern viel schlimmer, da sind ja immer vier oder fünf am Flop, da kannst du AA Sogar oft noch am Turn wegschmeissen. So schlimm finde ich es bei PP nicht.

      Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen und hoffe, dass es bald wieder BR-technisch bergauf geht.

      MfG
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      Ich mein wer verliert schon 60BB an einem Tag an 2 Tischen


      sry aber da können die meisten nur müde lächeln, wenn du mal 234BB in 2h verlierst wie ich dann können wir mal weiterreden. Hier haben gestandene Pokerspieler, die alle 100mal besser spielen als Du, schonmal die Hälfte ihrer Bankroll verloren (mehrere tausend Dollar) aber irgendwann gehts halt wieder hoch und da kommst Du mit 60BB am Tag ? ...
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      @DiWa


      Nur ein paar ergänzende Sachen.


      Bei mir läuft es im Prinzip gar nicht so schlecht. Geht eigentlich grundsätzlich schön nach oben. Wobei diese Horrorsessions wie gesagt immer wieder kommen. Hatte ja schon einiges über 25 Dollar auf Stars bis gestern eben und beschäftige mich erst seit ca. 6 Wochen richtig intensiv mit Poker. Das passt also schon. Was es aber nicht besser macht dass man 80BB in einer Session verliert.

      Wie du gesagt hast, natürlich weiß ich dass es Swings gibt. Liest man ja überall oft genug. Was mich bei mir eigentlich so stört ist die Tatsache wie heftig die nach unten sind an einzelnen Tagen. Laut dem Motto, wenn nichts geht, dann gewinn ich aber auch gar keine Hand. Von der Wahrscheinlichkeit müßte man ja zumindest hin und her schwingen in einer Session, auch wenns grundsätzlich nach unten geht.

      Du sprichst das Zeitmanagement an, ich wüßte nicht was ich da falsch mache. Es stimmt auch überhaupt nicht dass ich beim Spielen abgelenkt wäre. Ich mache kein Multitabling, im Gegensatz zu vielen anderen. Maximal 2 Tische. Oft nur einen. Weil ich mich einfach 100% drauf konzentrieren will. Während ich gestern gespielt habe, hatte ich halt keine Hände 10 Minuten lang, und da hab ich den Beitrag geschrieben.

      Was die Selbstüberschätzung angeht, glaub ich liegst du auch falsch. Wir reden hier ja nicht davon dass ich sage ich schlage schon 2/4 Dollar, aber sorry, auf diesen micro limit levels ist das Niveau ja lächerlich. Wenn ich das von den Skills her nicht schlagen würde mit dem Aufwand den ich betreibe seit 5-6 Wochen, dann wäre das armselig. Ich schlag es ja auch an 90% der Tage. Da wären wir wieder bei dem Fakt dass halt diese anderen 10% einen massiv zurückwerfen wenn sie so massiv nach unten gehen wie die gestrige. Ich bin mir meiner Leaks bewußt, hat ja jeder. Ist aber nicht mal von Interesse auf diesen Limits, weil hier nur derjenige gewinnt der mehr Glück hat. Ausnahmslos.

      Wie du sagst, hier gewinnt man fast ausschließlich nur mit der besten Hand. Ich folde auch gute Hände wenn ich abschätze ich liege hinten. Das alles ist nicht das Problem. Ich klebe nicht an Händen, ich spiele nicht loose, am ehesten zu wenig aggro was diverse 3Bet's oder so angeht, aber nochmal, wenn ich ne Session habe wo ich nachweislich von den 10 Bad Beats am River 9-10 mal am Turn noch die beste Hand hatte und die Protection definitiv korrekt war, dann kann mir keiner einreden ich tilte oder baue da Mist. Afterall, hab ich ja immerhin noch +3BB auf diesem Limit pro 100 Hände, obwohl gestern diese Horrorsession war die mich 85BB gekostet hat.



      @Nani

      Es waren über 80BB in ner 450 Hände Session. Aber egal. Natürlich kommt das nicht an deine 234BB ran, aber ich glaube dass minus 80BB in 450 Händen auch relativ weit oben in der Bad Beat Session Skala sind. Vor allem weil mir sowas jetzt zum 3. mal passiert ist innerhalb von 2 Wochen. Aber wie gesagt, auf diesen Levels kommts fast nur auf Glück oder Pech drauf an. Ich finds übrigens nett von dir dass du dich über meine "Spielstärke" ausläßt obwohl du mich noch nie spielen gesehen hast. Ich geb dir gern mal ein paar Hände und dann sagst du mir was du daran schlecht findest.



      @JJacky

      Danke für den Link, ist interessant zu lesen.




      Forex
    • DiWa
      DiWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 263
      Hallo Forex,

      verstehe mich nicht falsch, das sollte keine (oder wenn dann nur konstruktive) Kritik sein.
      Ich wollte dir Denkanstöße liefern und dich dazu bringen, mal über die anderen Einflüsse beim Spiel nachzudenken, (gutes) Pokern besteht ja aus vielen Faktoren.
      Und wenn du langfristig immer noch Gewinn machst, dann ist das doch okay, dann musst du dein Winning Play also nur noch verbessern und die Leaks abzustellen, die du sicherlich auch noch hast.

      MfG
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      @DiWa


      Ja, mehr als genug Leaks noch. Ist eh klar. Darüber brauchen wir nicht zu reden. Ich bin auch sehr dankbar dass du gewisse Sachen angesprochen hast. Ich wollte nur klarstellen dass ich jetzt kein kompletter Neuling bin der erst gestern erfahren hat was ein out ist. Hab doch ziemlich viel Zeit investiert in Poker in der letzten Zeit. Mehr als viel eigentlich. Insofern ist dieser Down halt nicht so lustig.

      Ich hab mich heute auch inzwischen bei einer Hand beim Tilten erwischt. Wollte nicht einsehen dass meine AA geschlagen sind. Typisch nach so einem Down von gestern. Ich glaub ich sollte mal ne Pause einlegen. Bin nicht mehr entspannt beim spielen.



      Forex
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Hallo Allerseits!


      Ich wollte eigentlich nur mal ein schnelles Update geben, für alle die hier lesen und in einer ähnlichen Sitaution stehen, sprich die grad in einem Down sind oder ne schreckliche Session durchgemacht haben. Gibt ja leider genug davon hier. Ich schreib hier zur Aufmunterung für andere.

      Nachdem wie ja hier zu lesen ist, ich vor ein paar Tage mal wieder so ne Horrosession gehabt habe (85BB minus in 450 Händen), kann ich heute berichten dass ich einen Tag später wieder mehr Grund zur Freude habe. Das ganze hatte sich sehr schnell wieder normalisiert. Am gleichen Abend noch machte ich ein paar BB wieder gut, obwohl ich eigentlich ne Pokerpause einlegen wollte. Soviel zum Thema "Sucht". LOL

      Ich könnte auch schon lange auf Party gehen, mach ich aber nicht aus dem Grund dass mir das dort zu stressig ist mit dem Bonus innerhalb der 45 Tage mit den Raked Hands. Ich hab keine Lust durch diesen Stress dann mit wenig BR auf 50/1 zu müssen. Ich spiel weiter auf Stars und wenn ich ne Fette BR habe dann geh ich auch rüber und werde dort dann gleich mal 25/50 bzw. 50/1 spielen sobald ich halt die 300BB fürs jeweilige Limit habe. Vorher gehe ich allerdings keine Sekunde hoch, ich will das alles strikt einhalten.

      Also vor ein Tagen wo ich diese schlimme Downsession hatte, bin ich von 27.50 Dollar auf unter 20 gefallen eben in einer Session. War also schon einiges bei nur 450 Händen.

      Gestern und heute hab ich das Gegenteil erfahren dürfen. Hab den Flop super getroffen und auch von diversen Bad Beats am River blieb ich verschont. Lief sehr sehr gut, also praktisch ein netter Up. Meine Semi Bluffs materialisierten sich oft, meine Full Bluffs gingen praktisch fast immer auf, einfach wie man es sich wünscht. Seitdem ich dieses Down hatte am 5.4. auf unter 20 Dollar hab ich jetzt ca. 1450 Hände gespielt und ich bin im Moment jetzt auf 44 Dollar!! Ich hab also in 1450 Händen 250BB gemacht auf dem Limit 5/10. Ich weiß ist schwer zu glauben, ist aber die Wahrheit. Das sind also knapp über 17BB auf 100 Händen in den letzten 1450 Händen.

      Ich schreibe das hier weil ich wirklich down war am 5.4. als ich diesen Thread schrieb. Ich wußte ich schlage dieses Limit, bin ja auch stetig nach oben gegangen seit Wochen, konnte aber nicht glauben dass ich immer wieder mal so ne Horrorsession dabei habe. Mich hat auch damals nicht die Zahl von 85BB down so fertig gemacht, sondern die Tatsache dass dies in 450 Händen passierte. Tja, sowas wird wiederkommen, das weiß ich jetzt, aber ich weiß auch dass wenn ich ein Limit nachhaltig schlage von den Skills her, dann kommt auch wieder mal ein Up, so wie die letzten Tage.

      Haltet durch Leute,


      Mfg, Forex
    • SenfgurkenMafia
      SenfgurkenMafia
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2005 Beiträge: 490
      @Forexinvestor

      Ich stelle mir auch die Frage, wie solche große Downswings zu stande kommen!
      Wir haben ja schließlich nicht gestern angefangen, bei Spielenr z.b. auf dem 0,02/0,04, die das Wort SHC noch nie gehört haben, geschweige den, das Wort Können.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Da es bei mir auch eher hart negativ läuft und dann wieder langsam bergauf geht, kenn ich das Gefühl das Du hier beschreibst sehr gut. Und auch ich warte noch auf die Monster Ups, die Monster Downs hab ich echt zur genüge durch. Hab eben zweimal im NL $0.25/$0.50 mit nem $10 Stack Pre-Flop TT geraised, bin einmal gecalled worden und am Flop kommt AAT, mein Gegner bettet ich gehe All-in und beide male hat mein Gegner AT. Dann hab ich noch KK All-in Pre-Flop nach nem Raise von (wie sich dann rausstellte 56s) geloost. Die AA sind auch nicht standhaft geblieben und mein KJh Flush wurde natürlich vom A des Gegners getoppt. Das reicht mir dann für heute. Diesen Mist erlebe ich nun in der sechsten Woche in Folge. Da waren ganze 5 Tage bei, an denen es gut lief. Und dann kann man sich anhören. "Du bist auf Tilt", "Du hast Leaks", "alles halb so schlimm, ich kenn einen der kennt einen, der hat schon mal mehr verloren". Es bleibt dabei, Pokern ist ein Glücksspiel. Und "Longterm" sind vermutlich mehr Hände als ich je spielen werde. ;(

      Aber was solls, is ja nur Geld und noch nichtmal meins. :D
    • Elway
      Elway
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 180
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      @Senfgurkenmafia


      Tja, wie sowas zustande kommt weiß ich jetzt schon. Es gibt einfach Tage oder auch Wochen wo man einfach nichts dagegen machen kann. Es wird einfach alles am River gelucked. Ist wie ein Fluch der dann aber genauso schnell wieder verschwindet. Natürlich ist Pokern ein Glücksspiel kurzfristig. Das einzige was ich will ist, dass es sich auszahlt dass man Stunden um Stunden in die Pokerausbildung investiert. Wenn ich schon wie ein Bekloppter Coachings besuche und Bücher lese, Hände kommentiere und poste und selber spiele, dann soll sich das auch zeigen auf diesen Limits, wenn ich mir sicher sein kann "besser" zu sein. An unseren Leaks müssen wir sowieso arbeiten um auf den höheren Limits zu bestehen, aber diese unteren Micro Limits sind ja echt ein Wahnsinn vom Niveau her. Umso mehr nervt es natürlich wenn man von diesen Schwachmaten auch noch gerivert wird die ganze Zeit.

      Natürlich muß man solche Session einkalkulieren, aber es sollte doch stetig nach oben gehen. Das ist bei mir der Fall. Also ist es ok für mich letztendlich.



      @MeiBra

      Wieso spielst du NL? Wieso bleibst du nicht einfach bei Limit bis du mal gut Kohle damit machst? Ich meine NL sind die Swings ja noch viel schlimmer wenn du mal ne Horrorwoche mit Bad Beats hast. Also mich würde NL einfach nicht interessieren im Moment. Ich will ganz gezielt auf Limit hochgehen. Meine Skills weiter verbessern.



      @Elway

      Deine Alternativen klingen gut. Nur wer geht denn schon wieder zurück auf Stars nach den 45 Tagen? Ganz ganz wenige nur. Fast niemand hat diese Härte zu sich selber. Du siehst es ja. Die Leute spielen NL, gehen viel zu schnell hoch in den Limits, spielen SH nach 4 Wochen, usw. usw. Gibt ja kaum jemand der wirklich alle Ratschläge von PS über 7-8 Monate einhält und durchhält. Liest man hier ja andauernd.

      Klar, wenn man 60 Dollar hat dann hoch auf 10/20, einfach alleine wegen der Raked Hands. Ich hätte jetzt ca. 95 Dollar wenn ich wechsle zu Party. Ist mir immer noch zu wenig für nur 45 Tage Beginners ohne Stress. Ich weiß wie es ist wenn man ne schlimme Downwoche hat. Das tue ich mir nicht an. Sobald ich aber auf Stars so viel habe dass ich mit den 50 Dollar von Party auf 25/50 spielen kann, werde ich wechseln. Obwohl mir Stars 100 mal besser gefällt als Party von der Software her. Aber der Bonus ist halt auch was wert. Und die Coachings will ich auch endlich alle besuchen dürfen. Letztendlich sollen ja die PS Betreiben von uns allen was haben langfristig für die super Ausbildung die wir ja erhalten hier.



      Forex
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Ok, wieder mal ein update nach 10 Tagen. Also mir gings die letzten Tage dann wieder echt ganz gut.

      Mittlerweile hat mich aber leider wieder ein Down erwischt, ein richtig heftiger. Ich weiß schon gar nicht mehr wieviele BB's ich seit gestern Abends hinten bin, aber es sind einige. Bald dreistellig glaube ich. Der Down kam wieder mal ganz unerwartet und ganz heimlich. Angefangen hat's damit dass ich ein paar Mal AK verloren hab auf unglückliche Weise. Tja, das ist ja nichts ungewöhnliches soweit. Dann gings aber immer weiter ohne auch nur einen Pot zu meinen Gunsten.

      So einen heftigen Down hatte ich noch nie. Die letzten Male waren auch schlimm, aber nicht so schlimm. Das wirklich extreme dabei ist, dass ich andauernd, wirklich andauernd Premium Hände bekomme und permanent der Aggressor bin, aber keinen Pot mache. Ich hoffe echt schon dass ich wenigstens irgendeinen scheiß bekomme, damit ich gleich mal folden kann wenn ich nichts floppe. Aber genau das gegenteil ich der Fall. Andauernd Top Pair super Kicker. Die ganze Zeit Hände wo ich eigentlich objektiv vorne sein müßte, nur bringts halt nichts wenn dein Gegner mit Top Pair schlechtem Kicker mit mir capped wenn ich TPTK hab und er sein TwoPair am River bekommt. Das sind die echt teuren Hände. Ich hab die letzten 20 Monsterpreflophände verloren. Nicht eine dieser 20 hab ich gewonnen. Ganz egal was da kommt, AA, KK, AQ, AK, AKs, QQ, hab ich alles die ganz Zeit und hab trotzdem 100 BB minus in vielleicht 1200 Händen gemacht. Ich muss sagen, das tut wieder sehr weh auch wenn ich es mittlerweile eigentlich gewöhnt sein müsste. Ist ja nicht das erste mal. Hab ich ja alle 2 Wochen mal.

      Es ist echt heftig, ich hab jetzt 3 mal hintereinander KK gegen 75 und 74 verloren weil der andere ne Straight flopped. Direkt mal. Das sind dann teure Hände. Wenn dir das 20 mal passiert irgendsowas biste gleich mal 100BB los.

      Eigentlich sag ich ja jedem der in meiner Situation ist dass es wieder besser wird, nur selber glaubt man dran irgendwie nicht wenns dann aktuell ist. :-)

      Mal schauen wie das weitergeht. Ich werds berichten. Die Pokerei ist teilweise echt aufreibend und frustrierend.


      Forex
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Update:


      Es hört nicht mehr auf. Mein DS hört einfach nicht mehr auf dieses mal. Was da passiert ist so dermaßen surreal, das ich es nicht mehr glauben kann. Ich kann keine Hände mehr gewinnen. Egal was ich habe, egal was ich treffe. Vor 2 Minuten dachte ich mir grad noch endlich gewinne ich wieder mal einen größeren Pott, ich weiß nicht wie lange ich drauf warte jetzt schon. Während der ganzen Hand dachte ich mir dieses eine mal kann nichts passieren, der Typ capped von Beginn an mit mir mit und wird halt KK oder sowas haben. Denkste. Schauts auch an, ich war mir noch nie so sicher dass ich nen Pot gewinne wie grad eben.



      PokerStars 0.10/0.20 Hold'em (10 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is MP3 with A, A.
      1 fold, UTG+1 calls, 3 folds, Hero calls, CO raises, 3 folds, UTG+1 calls, Hero 3-bets, CO caps, UTG+1 folds, Hero calls.

      Flop: (11.50 SB) T, 2, 4 (2 players)
      Hero bets, CO raises, Hero 3-bets, CO calls.

      Turn: (8.75 BB) A (2 players)
      Hero bets, CO calls.

      River: (10.75 BB) Q (2 players)
      Hero bets, CO raises, Hero 3-bets, CO caps, Hero calls.

      Final Pot: 18.75 BB

      Results in white below:
      Hero has Ah As (three of a kind, aces).
      CO has Kd Jd (straight, ace high).
      Outcome: CO wins 18.75 BB.




      Ich will nicht mehr. Ich hab den ganzen Tag nur solche Hände. Seit Tagen jetzt. Mich kotzt das schon so an, ich verlier jeglichen Spass. Es hört einfach nicht mehr auf. Ich kann machen was ich will. Ich hatte 100 second best hands in den letzten Tagen. Wenn das nicht demnächst dreht, höre ich auf. Ich hab schon nichts mehr was ich noch in der Gegend rumwerfen kann, das meiste ist schon kaputt. Schnauze voll. Mag nicht mehr.



      Forex
    • cresspahl
      cresspahl
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2005 Beiträge: 370
      Mach mal ne Woche Pause.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      edit
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Grade wieder heutiges Highlight:



      PokerStars 0.05/0.10 Hold'em (9 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is MP1 with A, T.
      2 folds, Hero calls, 1 fold, MP3 calls, 2 folds, SB completes, BB checks.

      Flop: (4 SB) K, 4, 3 (4 players)
      SB checks, BB checks, Hero checks, MP3 checks.

      Turn: (2 BB) 2 (4 players)
      SB checks, BB bets, Hero calls, MP3 folds, SB folds.

      River: (4 BB) 3 (2 players)
      BB bets, Hero raises, BB 3-bets, Hero caps, BB calls.

      Final Pot: 12 BB

      Results in white below:
      BB has 5c 6c (straight flush, six high).
      Hero has Ac Th (flush, ace high).
      Outcome: BB wins 12 BB.





      Schluss aus vorbei. Keine Lust mehr. Bin froh wenn ich von diesem Dreck wegkomme. Je früher desto besser.


      Forex
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Wie schon gesagt: Du solltest mal ein paar Tage Pause machen, im Moment setzt du dich schon genervt vor den Computer und nach 2 bad beats ist es dann ganz vorbei. Einfach erst mal wieder runterkommen von dem ständigen Frustgefühl und dann mit neuer Motivation wieder anfangen.
    • DiWa
      DiWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 263
      Hallo Forex,

      Faustfan hat absolut Recht, wenn du dich schon gefrustet an den PC setzt, ist es schwer ein vernünftiges Spiel abzuliefern.
      Pokern sollte doch auch Spaß machen, das ist doch bei dir nicht mehr der Fall.
      Gönn dir eine Pause, oder spiel einfach mal nur nen Freerollturnier, um dort mal richtig schön abzutilten. Trag dich bei zwei oder drei Freerolls ein und geh ein paar mal all in, tut dir vielleicht auch mal gut.

      Wahrscheinlich ist es aber das Beste, du lässt den PC mal ein zwei Tage aus und widmest dich anderen Dingen.
      Mein Osterurlaub (4 Tage kein Computer) hat mir und meiner Freundin gut getan.
      Da du auf Pokerstars spielst, verlierst du doch auch nichts, also weder Zeit noch irgendwelche Boni.

      Ansonsten, ein bisschen Geld auf Pokerstars habe ich noch, bei 0,05/0,10 könnte ich mich mit dir an einen Tisch setzen, wenn du magst, oder ich schaue dir über IRC oder ICQ mal bei der Session zu.

      Ich drück dir ganz fest die Daumen!

      MfG