NL100 - NL200 - wie solls weitergehn?

    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      hidiho jungs und mädels.
      ich hab mal ne kleine frage an die leute, die jetzt schon auf NL200 sind oder vielleicht noch n bisschen weiter oben.

      und zwar spiele ich jetzt etwas mehr als ein halbes jahr poker, angefangen habe ich mit FL (bis .5/1), später dann NL SSS bis NL50 gespielt, zwischendurch SnGs, wieder etwas FL (bis 1/2 SH) und dann schließlich auf NL gewechselt und dann auch mit shorthanded angefangen und hab mich jetzt bis auf NL100 hochgearbeitet. mein erster versuch auf NL100 ist ziemlich in die hose gegangen, dafür lief der zweite umso besser. habe noch gar nicht so viele hände auf dem limit gespielt, geschätzt vielleicht so 30, 40k, aber es läuft einfach irgendwie :)

      ich hatte mir überlegt, dass ich mal versuchen wollte, vom pokern zu leben. jetzt weiß ich nicht ganz wie ich das am besten anstellen sollte. ne bankroll zusammen sammeln und erstmal weiter NL100 spielen? hatte mir überlegt, dass ich z.b. 5k als BR nehme und alles darüber auscashen kann, mit 50 stacks sollte man wohl auch den einen oder anderen DS abfangen können.
      oder ich spiele erstmal weiter ohne cashout und versuche mich auf NL200 zu etablieren.

      jetzt hab ich dazu einige fragen und zwar habe ich schon hier und da gehört, dass NL200 um einiges schwieriger sein soll als NL100. wie sind da eure erfahrungswerte?
      und was würdet ihr so für n bankrollmanagement empfehlen (wie gesagt wenn man davon leben möchte, also nen limitabstieg würde ich so gut es geht vermeiden wollen), lieber mehr als 50 stacks dann?
      und noch was, wie casht ihr aus? habe mich bis jetzt noch nicht damit befasst. ist nen banktransfer das bequemste oder Neteller oder sollte ich mir vielleicht ne kreditkarte zulegen?

      freue und bedanke mich schonmal im vorraus auf eure zahlreichen antworten

      mfg, Sh1LLa
  • 40 Antworten
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Von NL100 leben halte ich für extrem schwer, je nach Anspruch. Wenn du in guten Zeiten regelmäßig auscasht und dann ein dicker DS deine BR dahinrafft, bist du erledigt.

      Da helfen auch 50 Stacks nicht für alle Zeit. Musste ich selber erfahren.

      An deiner Stelle würde ich mich erstmal hochspielen, mindestens NL200, eher 400-600. Da könntest du dann anfangen regelmäßig einen Teil (!) deiner Gewinne auszucashen. Hast du eine gescheite Winrate, dürfte das schon eine ganze Menge sein. Den Rest würde ich fürs BR builden weiterverwenden, denn der nächste DS kommt bestimmt.

      p.s.:
      Was ich bisher von NL200 auf PP sah, war nicht weniger donkig als NL100. Hatte mir vom Hörensagen wirklich was anderes darunter vorgestellt. Liegt vielleicht auch an der Tableselection.
    • Tillerman123
      Tillerman123
      Platin
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 844
      finde nl200 mit tableselection genauso easy wie nl100. kenne jmd der vom pokern lebt und der macht 90 - 100 stacks pro limit und spielt 400 und 600. würde auch bei keinem limit davor daran denken und auch ein sehr sehr konservatives brmanagement betreiben.
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      "ich hatte mir überlegt, dass ich mal versuchen wollte, vom pokern zu leben."


      Schlag dir das erstmal ausm Kopf.

      Erstmal:
      Auf nl400 hochspielen, guter Winningplayer werden
      Dann kannst dir über sowas nochmal Gedanken machen.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Einfach Spaß haben, etwas auscashen, wenn du dich danach fühlst und langsam die Limits nach oben steigen. Wenn du dann mal NL400 oder NL600 schlägst, kannst du dir dann wirklich überlegen vom Poker zu leben. Schließlich ist die Gesetzeslage nicht ganz klar, und lange Durststrecken sind nichts seltenes.
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      hm ok danke schonmal. dann betreibe ich erstmal weiter bankrollbuilding. ich hab grad nochmal meine PT stats nachgeguckt, hab jetzt 30k hände auf NL100. sollten wohl erstmal noch ein paar mehr werden und dann schnupper ich vielleicht mal bei NL200 rein.


      kenne jmd der vom pokern lebt und der macht 90 - 100 stacks pro limit und spielt 400 und 600.
      90-100 stacks als bankroll oder als monatliches income?


      hm und was würdet ihr so fürn bankrollmanagement empfehlen? extrem konservativ = ~100 stacks oder so?


      nochmal danke und postet mal fleißig weiter
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.664
      - Nl200 ist definitiv ein deutlicher unterschied zu Nl100, das ist fakt egal was hier andere dazu sagen ;)
      - von Nl100 leben find ich dumm, würde zwar locker gehen, hat aber viel zu viele nachteile..von daher solltest du lieber am skill arbeiten und versuchen aufzusteigen
      - 100 stacks bankroll? wenn ich davon leben würde oder besser "müsste", würde ich mir erstmal große rücklagen erspielen und auscashen (die würden nie mehr zum pokern eingesetzt werden), von denen ich 12 monate leben könnte ohne meine BR anzufassen, dann braucht man auch keine 100 stacks bankroll (50 sind aber nicht schlecht, dann braucht man auch bei harten downswings nicht abzusteigen und es ist für die psyche auch sehr gut), nur bei ner 100 stacks bankroll frag ich mich wo euer ehrgeiz ist, also mir kribbelts immernoch in den fingern ich will weiter aufsteigen...)
      von den gewinnen würde ich am ende des monats dann immer einen schönen batzen auszahlen (und auch hier: was einmal ausgezahlt ist wird nie mehr fürs pokern verwandt) je nachdem wies lief und wie groß die bankroll ist zw. 20% und 50%, was immernoch bedeutend mehr sein sollte als man im monat braucht
      - auscashen mach ich via kreditkarte
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.867
      Original von Kysus80
      "ich hatte mir überlegt, dass ich mal versuchen wollte, vom pokern zu leben."


      Schlag dir das erstmal ausm Kopf.

      Erstmal:
      Auf nl400 hochspielen, guter Winningplayer werden
      Dann kannst dir über sowas nochmal Gedanken machen.
      so seh ich das auch, alleine dieses "versuchen wollte"...
      also ka in welcher situation du bist, aber wenn du poker pro werden willst dann solltest du erstma auf ganz andere sachen, als br und limit schaun.

      wie alt bist du?
      welche ausbildung, schulabschluss, studium hast du?
      was machst du wenn du beim pokern scheiterst?
      kannst du dir vorstellen 20 und mehr jahre zu pokern?
      bist du dir über die risiken bewusst?( mögliches online poker verbot in deutschland, einbruch im online pokermarkt, gewisse soziale isolation(poker ist auf dauer eintönig, man hat keine arbeitskollegen die bei einem sind kaum jemanden mit dem man sich wirklich über seinen "beruf" angemessen unterhalten kann)

      ich kann dir nach einem halben jahr pokern nur abraten vollprofi zu werden, mach es mindestens noch 1 jahr(eher mehr) schau ob du wirklich darin deine erfüllung findest, schau wie sich dein spiel und deine winrate entwickelt.
      schau dass du irgendwas neben dem pokern machst, also studium abi nachholen oder was auch immer.
      und wenn du dann irgendwann so gut durchs pokern verdienst und es das is was du dein leben lang machen willst, dann finde ich dass du es guten gewissens machen kannst:)
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      ich wollte nicht poker als beruf machen. nur davon leben ;)
      ich bin jetzt bald 20, hab letztes jahr abi gemacht, bin jetzt grade noch im freiwilligen sozialen jahr, is aber bald um und hatte vor quasi neben dem studium zu pokern. allerdings weiß ich noch nicht was ich studieren will und die zeit wird auch langsam knapp. also wollte ich eventuell ein jahr so nix machen, aka zukunftsorientierung oder wie mans nennen will. hab auch noch finanzielle rücklagen und würde wohl noch weiter bei meinen eltern leben, also wäre ich nicht wirklich vom pokern abhängig.

      über die risiken die du nennst hab ich mir schon gedanken gemacht (burnout, zukunft des online poker etc etc). soziale isolation wäre denke ich nicht so das problem :)

      aber gerade wegen meiner situation kann ich mir das eigentlich leisten erstmal weiter in den limits nach oben zu kraxeln und weiter an meiner br zu schmieden.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.867
      hehe bist praktisch in der gleichen situation wie ich;)

      denke du brauchst nich sooo vorsichtig sein, wenn du eh vorhast zu studieren, und poker nur dazu dient dies zu finanzieren, kann ja im grunde nix passieren außer dass du broke gehst und kellnern musst oder so:D
      deshalb denke ich dass du jetzt nich soooo ein konservatives br management brauchst.

      meine br hab ich größtenteils aus sngs zusammengespielt, und ich habs bisher so gemacht, dass ich immer mal was ausgecasht hab, insgesamt gut 5k$ davon kann ich mir auf jedenfall schonma ne wohnung einrichten und einige monate von leben.
      das hab ich nun als sicherheit und hab nun vor die limits aufzusteigen, spiel atm 55er sngs und nl 100 will bis zum studienbeginn die 109er spielen und nl 200, für nl 200 hab ich zwar locker die br aber naja will erstma nl100 über ne gewisse zeit schlagen.
      und naja ma schaun wie das läuft, wenn ich doch scheitern sollte spiel ich zur not halt auch wieder die 33er sngs da verdient man auch mehr als bei jedem nebenjob.

      also denke du solltest nun vlt ma schaun dass du bissl was auscashst und dann versuchen min auf nl 200 zu kommen, denke da kannst du dann locker von leben während des studiums, da würd ich dann wohl erstma immer alles über sagen wir 40 buyins auscashen, und das als auch nichmehr zum pokern nehmen, so sollte dein konto dicker werden, und du immer genug stacks für dein limit ham, wenn du auf deinem girokonto genug geld hast kannste das höhere limit in angriff nehmen wenn du sagen wir ne online bankroll von 30 buyins für nl400 hast...zur not steigste halt wieder ab, aber kannst auf nl200 dann wieder genug verdienen, denke so nimmt man recht gut den druck von sich.


      hups... wurd bissl lang... und mit dem du kannst bla bla:D meine ich so würd ichs machen bzw wills auch machen:D nich dass das falsch rüberkommt, bin in soner art müdem rausch, wo man einfach schreibt;)

      aso würd aber an deiner stelle drauf achten dass du das jahr irgendwie füllst kommt später nich so gut wenn man ein "loch" im lebenslauf hat, is denk dann sogar besser wenn du studierst und nachem jahr abbrichst bzw wechselst.
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      Original von domano
      hups... wurd bissl lang... und mit dem du kannst bla bla:D meine ich so würd ichs machen bzw wills auch machen:D nich dass das falsch rüberkommt, bin in soner art müdem rausch, wo man einfach schreibt;)
      np, kenn ich ;)



      Original von domano
      aso würd aber an deiner stelle drauf achten dass du das jahr irgendwie füllst kommt später nich so gut wenn man ein "loch" im lebenslauf hat, is denk dann sogar besser wenn du studierst und nachem jahr abbrichst bzw wechselst.
      jo hab ich auch schon aus vielen quellen gehört. dann muss ich jetzt wohl nochn thread "studienberatung" hier aufmachen :\ oder wir integrieren den hierdrin. okay leute, wer kann mir was empfehlen?^^
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      sh1lla kann man dich eigentlich per msn oder irc oder so erreichen? spielen jetzt etwa gleichlange und das selbe limit, vllt. kann man sich ja ergänzen :)
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Wie sind denn Eure PP-Namen? Da ich auch NL100 spiele dürften wir öfters am selben Tisch sein... ;)
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      <- RainerSkill
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Ist jemand von euch hallynektar?
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      <-- ThorstenS77
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      icq # 349448958, IRC bin ich eher selten, aber könnte ich auch ma wieder regelmäßig anmachen. andere zeugs hab ich nicht wirklich


      <-- ShiLLor
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      <- piQuer
      und sorry wegen der total verkackten 64s Suckout-Hand gestern ;) . Wollte pushen und bin wohl nur auf minraise gekommen :D
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von hornyy
      <- piQuer
      und sorry wegen der total verkackten 64s Suckout-Hand gestern ;) . Wollte pushen und bin wohl nur auf minraise gekommen :D
      lol, jetzt weiss ich endlich wer das ist. DU FISH! ;>
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      und wer bist du kriegskeks? :)