Ostblockleute und Kanadier, omfg....

    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      Hi Leute

      Ich spiele noch die SSS auf NL10 und es hat ja so einige Ostler (Russen, Polen, Ungarn etc) und Canadians outthere.
      Da hab ich derzeit extrem Mühe, diese Leute richtig einzuschätzen, ich kann einfach kein System bei dene erkennen, hab das Gefühl die spielen und raisen rein aus dem Bauch raus, wie sie grad lustig sind. Sie kriegen ihre 2 Karten und oh, da isn bildchen, gleich reinbetten da, no matter what.Oder, weee, n paar (deuces^^), sofort allingehn....Und Bluffen is glaub deren zweiter Vorname...*g*
      Ich zb. AK, raise und der Gegner bringt mich allin, und was hat der Spinner? 58o....und der lucker trifft auch noch die 8 aufm river. Aber auch wenn er sie nicht trifft, so hat er doch 2 Leuts durch sein Kamikazebet rausgedrückt...
      Das ist nu kein Ausnahmefall, ich beobachte und erlebe sowas immer wieder und wieder, was mich derzeit schon ein wenig verunsichert. Verunsichert, indem ich einfach sehr ungern folde vs. diese Leute. Sei froh, die bringen dir kohle, meint Ihr bestimmt. Wär so, aber leider lucken genau diese Jungs verdammt oft.
      Drum meine Frage: sind das wirklich nur die miesesten Spieler auf Erden (die dümmsten bauern ham ja bekanntlich die grössten Kartoffeln) oder steckt da doch n system dahinter und wie begegne ich denen, ohne mein Gameplay komplett zu versauen?

      Danke im voraus
      SwissCheese
  • 25 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich glaube du macht die qualität des spiels zu sehr an dem herkunftland der spieler fest ...

      bzw anders ausgedrückt ... steck die fische in die buddylist, das land ist ja wohl egal...
    • Vandar111
      Vandar111
      Gold
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 167
      Original von dhw86
      ich glaube du macht die qualität des spiels zu sehr an dem herkunftland der spieler fest ...

      bzw anders ausgedrückt ... steck die fische in die buddylist, das land ist ja wohl egal...

      dito,sehe jeden Tag genau so schlechte Deutsche wenn nicht sogar schlechter
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Jo die treiben mich auch in den Wahnsinn hab schon öfter z.B. TPTK am Flop
      geflodet (AK , Ass getroffen) weil vor mir 2 oder 3 von denen allin waren und ich mir keine Chancen mehr gegeben habe zu gewinnen .

      Was zeigen die dann ancher :

      1. A3 a pair of Aces
      2. 88 a pair of eights (wohlgemerkt ohne irgendeinen Draw)
      3. 57 oder so mit nem gutshot straightdraw

      Da kriegt man voll das kotzen ...
      Und wenn man dann mal callt dann habens gleich 2 pair gefloppt und treffen am River noch fullhouse oder sone Späße


      Und das alles obwohl ich preflop 70 cent geraist hatte (3 Limper ...)
    • Bromich
      Bromich
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 1.218
      Das ist alles rein subjektive Wahrnehmung , wenn ich auf solche Leute treffe
      steht komischerweise entweder Niederlande oder United Kingdom drunter :rolleyes:
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      ...mein Posting war echt null rassistisch gemeint, sry deswegen...

      SwissCheese
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Hat auch keiner so verstanden, oder? :)

      Naja, die Niederländer, Engländer, Canadier und Osteuropäer fallen mir auch immer wieder mit total bedepperten Moves auf.
      Allerdings wohl nur, weil die sich durchs andere Land von der Masse der Deutschen abheben, die genau so schlecht spielen. ;)
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      Hab mich die letzten Tage auch vermehrt über sowas auf NL50 aufgeregt. Heute habe ich allerdings in 1K Händen 5 Stacks auf NL50 gegen die Gewonnen. (Keine Ahnung, wo die her kamen. Spielten aber so wie beschrieben)

      Ich denke ich hatte einen Downswing genau zum Umstieg auf NL50. Heute habe ich dann mit AQ auch mal auf nem 37Q Flop getroffen. Ich potsizebet und er all in (meist middlestacks) und ich hab das dann immer gecallt, weil ich beobachtet habe, dass die das mit nix machen. Meist bekam ich dann 75 oder so gezeigt. Hatte nur Probleme, dauernd trotz Potsizebet mit FD's gecallt zu werden, die auch meist ankamen. Auch gern genommen bei den Leuten ist die limp / all in Variante. Erst limpen, ich raise, die all in. Heute hatte ich Glück, meist >TT zu haben und habe häufig gewonnen.

      edit: Die Bankroll sollte stimmen, wegen der riesen Swings. Und man sollte tiltresistent sein oder Pausen einlegen.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von barthelli
      Auch gern genommen bei den Leuten ist die limp / all in Variante. Erst limpen, ich raise, die all in. Heute hatte ich Glück, meist >TT zu haben und habe häufig gewonnen.
      Das Call ich zumindest wenn der Move von so einem 08/15 Stack kommt (also so bis maximal 6$ auf NL10) mit fast allem was ich normal auch raise , der move ist glaub ich eher nen Bluff , hab da teilweise schon so miese Karten am Showdown gezeigt bekommen :D

      Verursacht leider aber ordentlich varianz
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich hab ganz ehrlich noch nie einen Bewohner des Ostblocks onlinepokern sehen.
    • flankengott86
      flankengott86
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2006 Beiträge: 866
      Original von FjodorM
      Ich hab ganz ehrlich noch nie einen Bewohner des Ostblocks onlinepokern sehen.
      hast dich nie spielen sehen? :tongue:
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Doch, aber zu meiner Zeit war noch der Zar an der Macht und nicht die Kommunisten.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      es gibt aber auch russen ausserhalb von PS de (nehme mal an, das die nicht bei PS dabei sind) die wirklich gut spielen, extrem tight und haben mich in den limits überholt (okay, mich zu überholen ist jetzt vielleicht nicht die ganz grosse leistung), aber nicht alle russen sind vollfische
    • Christy
      Christy
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 69
      ich bedanke mich mich rechtherzlich bei ihnen, denn sie sind es schließlich auch die meine all-ins mit schlechteren händen callen. dadurch macht man ganz klar geld und wenn ihr sie nich am tisch haben wollt könnt ihr sie ja gerne bei mir vorbeischicken ;)

      ich bin der meinung, dass es in jedem land fische gibt. leute die sich nicht mit der theorie des pokerns beschäftigen. dass es viele leute aus dem ostblock an den tischen gibt liegt sicherlich auch daran dass partygaming ne menge werbung in solchen ländern macht. genau wie bei uns. erst letztens hatte ich eine cd mit dem partypokerclienten bei mir im briefkasten liegen. aber vllt kann man dir als tipp geben um neutraler zu spielen: kuck dir doch erst gar nicht an woher die leute kommen, wenn du damit nicht vernünftig umgegehn kannst. ;-)

      fische gibt es überall und das ist auch gut so, denn sonst müssten wir gegen leute spielen die genauso viel ahnung wie wir oder sogar noch mehr haben. da is mir die variante um einiges lieber =)
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Es gibt auch genug deutsche Fische. Allerdings kriegt man davon manchmal wenig mit, weil man als PS.deler von Natur aus allzu deutsch besetzte Tische meidet. Aber so 80/5/40-Deutsche hab ich auch schon gesehen
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von FjodorM
      Ich hab ganz ehrlich noch nie einen Bewohner des Ostblocks onlinepokern sehen.
      Politisch korekt wäre wohl: Bewohner des ehemaligen Ostblocks, oder der ehemaligen UDSSR....aber wir werden ja auch immernoch crouts und nazis genannt....da sind übrigens bei mir die Holländer und Britten ganz weit vorne.
      Ich pushe und die fangen an zu meckern, ich sei n Nazi, Crout oder sontwas. Solang ich deren Kohle absahne ist die Welt aber trotzdem in Ordnung. Und insgesamt komm ich wohl besser dabei weg, als diese Honks.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von SwissCheese
      Ich zb. AK, raise und der Gegner bringt mich allin, und was hat der Spinner? 58o....und der lucker trifft auch noch die 8 aufm river. Aber auch wenn er sie nicht trifft, so hat er doch 2 Leuts durch sein Kamikazebet rausgedrückt...
      Das ist nu kein Ausnahmefall, ich beobachte und erlebe sowas immer wieder und wieder, was mich derzeit schon ein wenig verunsichert. Verunsichert, indem ich einfach sehr ungern folde vs. diese Leute. Sei froh, die bringen dir kohle, meint Ihr bestimmt. Wär so, aber leider lucken genau diese Jungs verdammt oft.
      AK vs 85o ist nur 2:1 Favorit.
      Damit steht den Leuten auch zu, dass sie jedes 3. Mal gewinnen.
      Also nichts mit rumgelucke.
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      ...na da hab ich ja n Stein losgetreten, uiui....

      ich sags nochmal - ist anscheinend vonnöten, nu wo wir schon bei Nazi und Kraut angelangt sind -, war null rassistisch sondern meine rein subjektive Wahrnehmung. Also ersetze ich nun Ostblock und Canadier (welche ich ja erwähnt hab) durch: Extrem-MANIACS, egal woher und entschuldige mich hiermit bei allen Ostblock-Leuten und Canadians.


      Betr. 58o sei nicht sooo der Underdog vs. AK, bei meinem Raise hätt ich ja genausogut AA, KK, QQ haben können, er drückte mich ja direkt nach meinem Raise Allin.
      Und ich hab mir jetz selber ne Antwort gegeben, wie ich denen begegne, schlicht mit viel, viel mehr Vorsicht. Wenn ich überhaupt nicht weiss wo ich vs. sonen Gegner stehe, folde ich lieber einmal zuviel.

      SwissCheese
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Mh. Nur weil ich das Wort Nazi in den Mund(in die Finger) genommen habe, heißt das noch lange nicht, dass ich jedem Ungar, Rumäne, Kanadier, Britte, Holländer(bitte durch die jeweilige Nationalität ergänzen) eine solche Einstellung unterstelle.

      Und ich selbst halte von rechtslastigen Sprüchen mal rein garnichts. Wollte dies aber auch niemandem unterstellen.

      Nebenbei darf man mEn nach guten 60 Jahren auch mal das Wort Nazi(nicht um jemanden zu beschimpfen) benutzen. Wems aufstößt: pn an mich.

      Back to Topic: Denke auch, dass der richtige Weg im Umgang mit Maniacs Vorsicht ist. Weiterhin ganz wichtig ist Notes anlegen und Fishe in die Buddyliste hauen ;)
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich kenne auf dem Limit (NL 50 SH) zumindest einen Russen, der wirklich sehr gut spielt - mittlerweile ist der aber glaub' ich auf NL 100 aufgestiegen.

      Ebenso kenne ich ein paar sehr gute Hollaender und Canadier.

      Es gibt uebrigens auch sehr gute Canadische LAG's und deutsche Vollfische. Bloss weil einer PS.de-ler ist ist er dadurch ja noch lange kein Profi.

      Selbst bei den PS.de-lern gibt's Leute die perfekte TAG-Stats haben, Post-Flop aber die absoluten Vollfische sind.

      Das lustigste war wohl als mich einer mit perfekten TAG-Stats und Germany mal im Chat gefragt hat ob ich auch bei PS.de bin. Danach hat er 3 Mal den Turn gegen mich gepusht und mich hinterher echt gefragt ob ich ihm sein Geld wiedergeben kann weil sei ja alles nur Spass gewesen ;( ;(
    • 1
    • 2