GlüStV

    • Cloakroom
      Cloakroom
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 581
      Ich habe mal eine Frage zum Entwurf des Glücksspielstaatsvertrages, der zum 01.01.08 in Kraft treten könnte. Dort heisst es im §4 Abs. 5:

      "Die Veranstaltung öffentlicher Glücksspiele im Internet sind verboten.“

      In den Erläuterungen dazu steht:

      "Absatz 4 enthält das generelle Verbot der Veranstaltung und Vermittlung öffentlicher Glücksspiele im Internet und erstreckt sich auf alle Arten der im Staatsvertrag geregelten Glücksspiele, insbesondere auf Lotterien, Sportwetten und den Bereich der Spielbanken."

      Habe ich das richtig verstanden dass "Spielbanken" hier die Pokercasinos beinhaltet?

      Weiss hier jemand genau Bescheid?
  • 1 Antwort
    • DiJohn
      DiJohn
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 2.169
      Die Frage ist nicht, ob die auch Pokeranbieter gemeint sind (das sind sie), sondern ob das Gesetz auch Anbieter z.B. aus Gibraltar anwendbar ist - bzw. auf Spieler aus Deutschland, die bei diesem Anbieter aus Gibraltar spielen ;) .
      Ich denke Anfang nächstes Jahr wird es eine Klage geben und wohl im Verlauf des Jahres erste Urteile dazu und dann können/müssen wir unsere Grauzone verlassen. Das ist zumindest meine Meinung.